Für die Seele 200

Der Weg ist es, der uns glücklich machen sollte, nicht das Ziel. 

Autor unbekannt

Dieser Gedanke soll mich stets bei der Arbeit mit Nielsson begleiten. Auch wenn es manchmal schwierig ist, so hilft er mir doch zu lernen und an meiner Aufgabe zu wachsen.

Miranda tut das ihre dazu. Sie hat sich schon ein ganzes Stück an den Rocker herangearbeitet.

Pferde-Annäherung.jpg

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Für die Seele, Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Für die Seele 200

  1. eulenschwinge schreibt:

    Miranda ist eine wundervolle Pferdedame. Es tut mir so leid, dass sie von Nielsson so schlecht behandelt wird. Dabei sieht er so charmant aus… seufz…

    Gefällt 2 Personen

  2. pflanzwas schreibt:

    Ich habe heute diesen Satz gehört: Gott schickt uns nicht, was wir wollen, sondern was wir brauchen, um daran zu wachsen. So gesehen…kann der Weg viel wertvolles mit sich bringen 🙂 Weiterhin viel Geduld. Offensichtlich gibt auch Miranda nicht auf und das finde ich schön!! LG, Almuth

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Miranda gibt nicht auf. Sie hat sich sogar noch weiter an ihn heran gearbeitet. 🙂 Ein Hundetrainer (weiß gerade nicht wer das war) sagte: „Wir bekommen nicht den Hund den wir wollen, sondern den, den wir brauchen“. Scheint bei Pferden ähnlich zu sein. Auf alle Fälle darf ich ganz viel mit Nielsson lernen und dafür bin ich sehr dankbar. ❤
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • pflanzwas schreibt:

        Ich glaube, wir meinen denselben Satz und irgendwie klingt er für mich plausibel 🙂 Wie süß, daß Miranda nicht aufgibt ♥ Ihr seid bestimmt ein prima Team, du und Miranda. Und bei so viel Liebe und Enthusiasmus werdet ihr Nielsson irgendwann bestimmt überzeugen können 🙂 Im Hintergrund werden ganz viele Daumen gedrückt!! LG, Almuth

        Gefällt 1 Person

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Oh ja, Miranda und ich sind ein super gutes Team. Sie weiß ganz genau was ich von ihr will. Wir kommen wunderbar miteinander klar. Miranda reagiert allein auf meine Körpersprache, ich brauche so gut wie nie Halfter und Führstrick. Nur wenn Frau Schmied oder der TA kommt, bekommt sie ein Halfter drauf. Alles andere macht sie vollkommen frei, ohne zögern. Ich denke mir wie es laufen sollte und dann ist es so. Mit Bachus war das auch nicht anders.
          Darum war Nielsson ein echtes Lernprogramm für mich. Ich hatte bisher solche unerzogenen und aggressiven Pferde nur im Fernsehen gesehen. Da fragte ich mich immer, was ist denn da schief gelaufen? Nun stand auf einmal so ein Schläger bei uns auf der Weide! Das war nicht so toll. Aber es wird immer besser. Das Daumen drücken im Hintergrund hat geholfen! ❤
          LG Susanne

          Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s