Herr Nielsson zieht auf den Gnadenhof

Herr Nielsson ist nicht der nette bärtige Mann, sondern der Haflinger links neben ihm.

Nielsson-4a.jpg

Jetzt ging doch alles ganz schnell, Miranda hat einen neuen Weide-Kumpel! Nielsson, ein 24-jähriger Haflinger, leidet unter derselben Atemwegserkrankung wie Miranda. Er ist ein Therapiepferd, dass jetzt in Rente geht.

Früher stand Nielsson mit seiner Mutter zusammen, die leider verstorben ist, wie unser Bachus. So standen zwei einsame Pferde an verschiedenen Orten, die wir zusammen geführt haben. Ein Blind Date sozusagen…

Über die genauen Umstände wie Nielsson zu uns fand, werde ich später berichten. Erst soll er einmal ganz ankommen, sich einleben und erholen. Nicht nur von dem Transport, denn als Nielsson auf dem Hof eintraf, war seine Atmung sehr schlecht.

Wir helfen ihm jetzt, damit er bald wieder besser Luft bekommt und der Husten verschwindet.

Nielsson-91.jpg

Die Pferde werden noch einige Zeit durch einen Zaun getrennt sein. So können sie sich in Ruhe auf Abstand aneinander gewöhnen. Ob es die große Liebe wird, wie mit Bachus?

Miranda war auf alle Fälle sofort interessiert an dem Neuen, mit der blonden Walla-Walla-Mähne.

Miranda-a.jpg

Wir sind total glücklich für die beiden, weil sie nicht mehr allein sein müssen!

 

 

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

31 Antworten zu Herr Nielsson zieht auf den Gnadenhof

  1. sirojtext schreibt:

    Wie schön!!! Ich freue mich sehr für Miranda ?? ________________________________

    Gefällt 4 Personen

  2. karfunkelfee schreibt:

    Wenn Feen sich wie verrückt was wünschen…
    ….wird das sogar manchmal wahr….
    In den vergangenen Tagen habe ich so oft an Miranda gedacht. Niemand sollte allein sein müssen…ich halte feste die Daumen, dass Herr Nilsson Miranda gefällt. Er ist schließlich Pipilottas liebster Affenfreund- Nomen est Omen…?
    Freudige Grüße von der Karfunkelfee🌈🧚‍♀️

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Aller liebste Karfunkelfee,
      herzlichsten Dank, weil Du mit Deinem dollen Wünschen und Hoffen, den Weg für Nielsson, zu unserem Gnadenhof erleuchtet hast. Genau er ist Pipis liebster Affenfreund, nun hoffen wir, dass er auch Mirandas liebster Pferdefreund wird.
      Liebe Grüße an unsere gute Fee ❤
      Susanne & die Tiere

      Gefällt 1 Person

  3. Stella, oh, Stella schreibt:

    Die grosse Liebe kommt vielleicht auch für Pferde nur einmal, aber vielleicht werden sie Freunde und leisten sich Gesellschaft.

    Gefällt 4 Personen

  4. Eva O. schreibt:

    Wenn Herr Nilsson bisher mit seiner Mutter zusammen lebte, kann er ja mit älteren Damen umgehen. Wird schon klappen mit den Beiden.
    Liebe Grüße Eva O.

    Gefällt 3 Personen

  5. Paula schreibt:

    Ach,ist das schön!
    Ich freu mich total für Miranda und natürlich auch für Herrn Nielsson.
    Er sieht ganz schön dünn aus finde ich.Aber vielleicht kommt das auch von den Atemproblemen?
    Alles Gute für die beiden!!!
    Da passt es ja gut,dass ich heute 2 Säcke Horse Alpin Senior bestellt habe,da ist für jede(n) einer dabei.( Du weißt ja,die versprochene Testbestellung bei hipposport )
    Liebe Grüße Uwe

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      das hast Du richtig gesehen. Herr Nielsson ist nicht im besten Gesundheitszustand hergekommen. Er ist mager, hustet stark und pumpt sehr. Man sieht deutlich die Dampfrinne, wenn er die Luft mithilfe der Bauchmuskeln aus der Lunge drückt. Er muss sich erst einmal erholen, dann wird er zulegen.
      Das ist ja toll, dass Du 2 x Horse Alpin Senior für uns bestellt hast. Vielen, vielen Dank!!! Das können wir so gut bebrauchen. Denn ich stelle Nielssons Futter gerade darauf um. Das wird im besser bekommen als die momentane Fütterung.
      Ich habe übrigens Equiva angeschrieben, wo das Horse Alpin Senior geblieben ist. Heute kam die Antwort. Es war nur vorübergehend ausverkauft und dann verschwindet es wohl automatisch aus deren Online-Shop. Es soll diese Woche vom Hersteller geliefert werden und ist dann wieder bestellbar. Eine gute Nachricht! 🙂
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  6. Ewald Sindt schreibt:

    Wer ist schon gerne alleine? Schön, dass es wieder zwei Hottehühs gibt… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

  7. Harry schreibt:

    Du kannst Dir gar nicht vorstellen wie ich mich freue das Beiden nicht mehr allein sein werden, halte beide Daumen das Sie sich wollen, Du wirst uns ja sofort berichten wie alles läuft. Freu mich wie ein Schneekönig.😀😊☺😗Gruß Harry

    Gefällt 2 Personen

  8. weenie schreibt:

    Ach, das sind ja wunderbare Neuigkeiten!
    Freu mich sehr, dass Miranda nun nicht mehr alleine sein muss – die beiden brauchen anfangs sicher noch etwas Zeit, sich aneinander zu gewöhnen – für Herr Nielsson ist es ja eine grosse Umstellung mit neuem Zuhause, neuer Freudin ❤ – ist ein ganz hübscher, der Herr Nielsson 🙂
    Alles Gute für euch!

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, für Herrn Nielsson ist es eine riesengroße Umstellung. Wohl fühlt er sich schon und unerschrocken ist er. Im wird es hier auch gesundheitlich wesentlich besser gehen, weil er bei uns in Offenstallhaltung lebt. Der Platz bei uns ist ganz auf ein Pferd mit allergischer Atemwegserkrankung ausgelegt. In seinem vorherigen Stall war das nicht so. Deswegen ist seine Atmung so schlecht. Hier bekommt er erst einmal Reiki und Kräuter und Futter ohne Staub. Dann wird er bald wieder richtig schnaufen können.
      LG Susanne

      Gefällt mir

  9. mfriedemann schreibt:

    Das ist schön! Drücken wir alle die Daumen, daß die beiden sich gut verstehen – und das möglichst noch ganz lange!

    Gefällt 1 Person

  10. Linsenfutter schreibt:

    Das wäre doch sehr schön, wenn beide sich mögen.
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

  11. pflanzwas schreibt:

    Bacchus war einzigartig, aber ich freue mich, daß die beiden Pferde jetzt Gesellschaft haben und ich hoffe, daß sie sich mögen und akzeptieren werden. Das wäre wirklich prima! Und daß es Herrn Nilsson bald besser geht ebenfalls. Alles Gute! LG, Almuth

    Gefällt mir

  12. Nicole Vergin schreibt:

    Liebe Susanne,
    was für eine wunderbare Nachricht! Ich drücke Dir, Miranda und Herrn Nielsson von Herzen die Daumen, dass hier eine neue Freundschaft entsteht und ein gutes Miteinander.
    Auch wenn es nicht mehr wie vorher (wie mit dem unvergessenen Bacchus) wird, anders kann auch gut sein.
    Alles Liebe
    Nicole

    Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s