Aus heiterem Himmel

zog heute Vormittag ein Unwetter auf. Wir sind ja hier einiges an Stürmen gewöhnt aber das war wirklich beängstigend. Zuerst wurde es ganz plötzlich stockdunkel. Die Solarlampen im Garten gingen sogar an. Der Himmel sah es aus, als würde die Welt untergehen. Plötzlich zogen schwarze böse Wolken auf. Dann ging auch schon ein heftiger Sturm los, wie ich ihn noch nie erlebt habe. Erst regnete es kurz und dann fielen Hagelkörner vom Himmel, die so groß wie Tischtennisbälle waren. So etwas hatte ich noch nicht gesehen.

Die Pferde waren auf der Weide. Ich sah vom Fenster aus, wie Miranda in den Stall lief. Bachus trabte aber in die andere Richtung, während die Hagelkörner auf ihn herab prasselten. Das musste sehr weh getan haben, denn er lief immer weiter und wieherte dabei.

Ich konnte nicht rausgehen, das war viel zu gefährlich. Ich hörte wie es knallte, wenn die Hagelkörner auf das Dach schlugen. Bachus galoppierte endlich zum Stall, drehte aber kurz davor um und lief wieder in die andere Richtung. Dann blieb er stehen und wieherte. Er sah völlig verwirrt aus. Endlich schien er zu begreifen, dass er im Stall sicher war. Ich sah erleichtert, wie er endlich im Stall verschwand.

Die Schafe hatten sich gleich in Sicherheit gebracht. Es dauerte keine 10 Minuten, dann war der Spuk vorbei. Kurz aber heftig traf es uns. Als das Sturmtief durch war, schien wieder die Sonne, so als ob nie etwas geschehen war. Ich ging erst einmal schauen, ob die Pferde etwas abbekommen hatten. Gott sei Dank waren die ok, grasten schon wieder und waren gut drauf.

Auch sonst ist alles heil geblieben. Ich bin froh, dass kein Baum umgekippt ist. So einen Sturm habe ich noch nie erlebt. Im Radio sprachen sie von einem Tornado.

Der Bauer hat gestern Heu gemacht. Hoffentlich ist das nicht verdorben.

Heu-22.06.2017.jpg

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Aus heiterem Himmel

  1. einfachtilda schreibt:

    Oh weh. Bei uns donnerte es etwas, stürmte und dann fiel etwas Regen. Viel zu wenig.

    LG Mathilda ❤

  2. mianoe schreibt:

    Ohje, die armen Pferde. Gut dass sie sich dann doch noch unterstellen konnten und dass nichts schlimmeres passiert ist. Das Wetter spielt momentan wirklich verrückt…

    Hier in Düsseldorf ist es noch unerträglich heiß. Es ist seit ca. 30 Minuten Wind aufgezogen. Aber von dem angesagten Unwetter ist hier zum Glück noch nichts zu sehen .

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Echt, das Wetter spinnt! Ich bin auch so froh, dass die Pferde alles ohne Verletzung überstanden haben. Sie können bei uns jederzeit in den Offenstall gehen. Die Pferde des Nachbarn und die Kühe konnten sich nicht unterstellen. Die taten mir noch mehr leid.
      Hoffentlich seid Ihr vom Unwetter weiterhin verschont geblieben.
      LG Susanne

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    Mir tun die Pferde so leid! Vor allem der süße, alte Bachus-Opa, weil er seinen Stall nicht gefunden hat😢 Er ist sicher vor dem Hagel erschrocken und durch die Schmerzen verwirrt gewesen. Wenigstens haben Miranda und die Schafe die schützenden Ställe erreicht! Dafür braucht Bachus aber jetzt besonders viele Leckerlie. Hach, ich liebe ihn und würde ihn jetzt so gerne kuscheln😊
    Wir hocken hier bei 35 Grad und halten uns hauptsächlich im Haus auf. Ich vertrage diese drückende Hitze gar nicht mehr, ächz😖
    Gute Besserung den Pferden, sie haben sicher blaue Flecken.
    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Bachus war wohl etwas verwirrt, weil die Hagelkörner so weh getan haben. Er würde sich gern von Dir kuscheln lassen. Bachus bekommt jeden Morgen eine Rückenmassage von mir. Auf die besteht er auch. 😉 Heute morgen hat er nicht gezuckt als ich den Rücken berührte. Also wird er keine dollen Prellungen abbekommen haben. Trotzdem tat er mich leid als er planlos im Hagel rumlief, der arme alte Opa. 😉
      Ihr tut mir auch leid, mit dieser wahnsinnigen Hitze. Hier war es nicht einmal vor dem Unwetter heiß. Ich habe mich echt gewundert wo das auf einmal her kam. Und dann auch noch so schnell.
      LG Susanne

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Ja, es ist schon komisch bei euch im hohen Norden☺️Trotz kühler Temperaturen so ein Unwetter!
        Bin froh, daß der liebe Opa keine größeren Verletzungen hat😍
        LG Elisabeth

  4. einfachtilda schreibt:

    Happy Birthday 🙂 ❤ ❤

  5. Patrick H. schreibt:

    Schön dass Ihr alle wohlauf seid und es keine größeren Schäden gab. Es sind ja doch diverse Bäume abgebrochen oder entwurzelt worden, kann ja auch mal aufs Dach oder den Stall gehen.

    Ach ja! Und dann war da doch noch was…..
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Ich wünsche Dir alles Liebe, Gesundheit und jederzeit eine Hand voll Spenden unter dem Kiel 😉

    Ganz liebe Grüße
    Patrick

    http://www.isso.blog

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Vielen Dank für Deine lieben Wünsche! ❤ (wieso wissen das alle?)
      Das mit der Handbreit Spenden unterm Kiel finde ich gut! 😉
      Ist bei Euch auch alles heil geblieben?
      LG Susanne

  6. weenie schreibt:

    Zum Glück habt ihr das Unwetter mehr oder weniger glimpflich überstanden – der arme Bachus war wohl völlig durcheinander, zum Glück hat er noch den rettenden/schützenden Stall gefunden.

    Herzlichen Glückwunsch und alles Liebe+Gute fürs neue Lebensjahr!

    LG
    Karin

  7. Paula schreibt:

    Liebe Susanne,

    ich hatte gestern im Radio von einem Tornado im Raum Hamburg gehört und natürlich gehofft,dass Ihr verschont geblieben seid.
    Wenigstens ist Euch nichts Ernsthaftes passiert,und es ist alles heil geblieben.Glück gehabt!Trotzdem tun mir die armen Tiere natürlich leid…
    Bei uns war gestern tagsüber nur leichtes Gewitter und (zu) wenig Regen.
    Der starke Regen kam dann in der Nacht und leider auch noch etwas Gewitter,vor dem Paula dann doch Angst hatte.Aber wir haben schon Schlimmeres erlebt.
    LG Uwe
    PS.
    Herzlichen Glückwunsch!
    Wir wünschen Dir alles Gute,ganz viel Gesundheit und Kraft sowie immer ganz viele Spenden und eine möglichst sorgenfrei Zukunft !
    Liebe Grüße vom Schlappohrrudel
    PPS.
    Bernadett hat die Op heute gut überstanden.Wenn es keine Komplikationen gibt,werden in 10 Tagen die Fäden gezogen.Danke fürs Daumen, Pfoten und Hufe drücken an alle!

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Wunderbar, lieber Uwe, daß Bernadett die OP gut überstanden hat! Ich freu‘ mich total☺️Sie ist eine tapferes Mädl😘 Herzlichst alles Gute für den weiteren Verlauf und gib‘ beiden Schätzchen bitte Küßchen von Flipsi und mir😘😘
      Bitte halt uns auf dem Laufenden!
      Seid alle lieb gegrüßt, Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      ich bin so froh, dass Bernadett die OP gut überstanden hat! Jetzt wünsche ich der Süßen gute Besserung! Möge alles schnell und ohne Komplikationen verheilen!!! ❤

      Vielen Dank für Eure lieben Wünsche! ❤
      (wieso wissen das alle?)
      LG Susanne

  8. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    seid Ihr doch nicht drumherum gekommen 😥
    Wir hatten gehofft, dass der Tornado euch verschont.
    Zum Glück ist nix Ernsthaftes passiert, der arme Bachus wird allerdings blaue Flecke haben.
    Morgen wirst du ihn besonders trösten ❤
    Auf diesem Wege nochmals alles Gute für Dich, bleib gesund und hab nie Angst, dass du WAS nicht packst.
    Du schaffst ALLES.
    Liebe Grüße aus Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s