Pediküre

Der Hufschmied war da. Genauer gesagt waren es sogar zwei. Vom Herbst bis zum Frühjahr kommt hier ein anderer Schmied, als im Sommer. Der Herbstschmied erschien im Doppelpack und ich kannte die beiden noch nicht. Sie machten einen großartigen Job, anders kann ich das nicht sagen. Ein eingespieltes Team, jeder wusste was er zu tun hatte. Geduldig und sanft gingen sie mit den Pferden um. Besonders rücksichtsvoll waren sie mit Bachus, der ja Schwierigkeiten mit dem langen Fußhochhalten hat. Der Sommerschmied hatte darauf auch schon Rücksicht genommen. Aber diese beiden toppten dies noch. Als Bachus rechtes Vorderbein fertig war, hatte er wieder Probleme es zu belasten. Er hält dann das Bein einige Zentimeter über der Erde und mag es nicht ganz aufsetzen. Um mit dem Hinterbein weiterzumachen, muss er aber dieses Bein mit seinem Gewicht belasten. Sonst kippt er um! Ein paar Schritte gehen half diesmal nicht viel. Da schlug der eine Schmied vor, wir sollten Bachus so stellen, dass er sich gegen die Stallwand lehnen konnte. Das half ihm tatsächlich, besser die Balance zu halten. Er schnaufte entspannt aus und man sah ihm die Erleichtung förmlich an.
Sowohl der Sommer-, wie auch der Winterschmied wurden mir empfohlen und ich bin froh, sie für die Pferde gefunden zu haben!

Nach der Pediküre gabs ein Leckerchen und dann war es auch schon Zeit fürs Müsli.

Das ist ein guter Start in den Tag, finden die Pferde: Hufe schön und Müsli hinterher! 😉

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Pediküre

  1. droegeh schreibt:

    Liebe Susa !
    Das hört sich fast so an, als wenn die Winter-Huf-Schmiede auch Leckerlis und Müsli bekamen?? 😉 Ich denke aber, dass denen etwas Deftiges lieber ist. ;-))
    Toll, dass es doch so feinfühlige Schmiede gibt, denkt man es doch anders wenn sie muskelbepackt den Amboss ruinieren. Aber der Umgang mit Pferden lehrt sie eines besseren, anders würden sie nicht mehr angefordert werden.
    Ich wünsche dir weiterhin sanfte Hufschmiede und feste Stall-Wände!!!

    Liebe Grüße – H e i k o

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Nee, die Winter-Schmiede sahen nicht aus wie Müsliesser. Das waren garantiert keine Warmduscher. Einer bot mir an, meine Füße gleich mitzumachen. Das stelle ich mir aber doch noch viel sanfter vor und lehnte ab. 😉

      Sicher gibt es in jedem Beruf einfühlsame Menschen, die ihre Arbeit gern erledigen. Und natürlich auch das Gegenteil. Ich bin deshalb sehr froh, auf die Erfahrungen anderer zurückgreifen zu können. So habe ich gleich die richtigen Sommer- und Winter-Schmiede für die Pferde gefunden.

      Liken

  2. kowkla123 schreibt:

    Ja, liebe Susanne, so brauchen auch die Tiere ihre Fußpflege, schön, das Bachus es gut überstanden hat, das erinnert mich daran, mir woeder einen Termin für die Fußpflege zu holen, habe ich früher nie gemacht, aber ich finde es nun gut, alles Gute für dich, KLaus

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s