Trockenheit

Wegen der langen Trockenheit, wird bei uns im Norden das Trinkwasser knapp. Den ganzen Mai hat es nicht einmal geregnet. Eben kam endlich ein kleines Gewitter auf. Brachte aber nur einen lächerlich kleinen Schauer mit.

Das war nur der berühmten Tropfen, auf den heißen Stein.

Tropfen-30.05.2018-a.jpg

Noch bevor die durstigen Pflanzen das Wasser aufnehmen konnten, war es schon wieder verdunstet.

Mittlerweile sieht es so aus.

Rasen-30.05.2018-a.jpg

Auf der Pferdeweide wird das Gras langsam knapp. Noch schlimmer ist es bei den Schafen. Da wächst kaum noch was, es fehlt einfach der Regen. Ich schneide jeden Tag Gras und Sträucher für unsere Schafe.

Aufgrund des Wassermangels ist es bereist verboten den Garten zu sprengen, das Auto zu waschen oder private Schwimmbecken mit Leitungswasser zu füllen.

Wie sieht es bei euch aus?

Advertisements
Veröffentlicht unter Der Hof, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 39 Kommentare

Neues von Baby-Face

Am Freitag kam schon eine Katzenfutter-Spende von der lieben Karin bei uns an. Vielen Dank hierfür und auch für Deine Unterstützung für das Kastrieren der Katzen! Das Futter war eine andere Marke. Da wollte ich gleich ausprobieren, ob Face das annahmen würde. Also setzte ich die Mieze vor einen gefüllten Napf.

Nun war ich gespannt, was passieren würde. Plötzlich wurde die Kleine munter. Zuerst ging ihr kleines Schnuppernäschen, dann machte sie einen Laut, der wie „Miiiii“ klang. Sie kann noch nicht richtig maunzen. Und dann probierte sie tatsächlich das erste Futter-Bröckchen, ihres jungen Lebens.

Face-frisst-25.05.2018-b.jpg

Zuerst schaute das Kätzchen etwas verwundert aus der Wäsche. So einen Geschmack kannte sie nicht. Doch wie es so schön heiß, der Appetit kommt beim Essen, haute sie ordentlich rein! Sie futterte und futterte… Ich war so glücklich!

Die Kleine war wohl kurz vor dem Verhungern gewesen und hatte sich deshalb so  seltsam bewegt. Nachdem sie gefressen hatte, wurde sie schon etwas lebhafter. Saß nicht mehr nur da und glotze vor sich hin. Das Futter hatte ihr Energie gegeben, das konnte ich sehen.

Nach der zweiten Portion, ging es ihr noch besser. Ihre dünnen Beinchen, konnten das kleine Hinterteil besser tragen. Vorher hing ihr Po knapp über der Erde, jetzt stand sie auf vier Beinchen! Am Samstag morgen verlangte sie richtig nach Futter. Sie lief hinter mir her, guckte zu mir hoch und machte „Miiiii“. Das bedeutete „Hunger“!

Heute sieht sie schon besser aus. Ihr Bäuchlein ist dicker geworden, nur das Hinterteil ist noch immer viel zu mager. Aber ich glaube, sie ist über den Berg und holt jetzt alles nach. Face bewegt sich besser, ist lebhafter und hat sogar ein bisschen gespielt. Natürlich schläft sie noch viel.

Die Kleine war auch schon auf dem Katzenklo und hat ein kleines Mini-Würsten hineingelegt. Die Verdauung funktioniert also auch. Wenn es so weitergeht, wird sie zunehmen und wachsen.

Gestern habe ich zwei Babykatzen gesehen, die wahrscheinlich ihre Geschwister sind. Die sind viel besser entwickelt und ein ganzes Stück größer als Face . Leider konnte ich sie nicht einfangen.

Babys-28.05.2018.jpg

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Friseur

Gestern haben die Schafe ihren Sommer-Haarschnitt bekommen.

Wolle-27.05.2018-a.jpg

Wir haben extra den Star-Friseur Udo Walz einfliegen lassen…

Nein, haben wir natürlich nicht! Ich bin den Schafen an die Wolle gegangen und Ulli hat dabei geholfen, wie schon im letzten Jahr.  Alle, bis auf Tine, haben einen schicken Sommer-Look.

Schafe-27.05.2018-a.jpg

Tine ließ sich nicht einfangen wollte noch etwas warten. Sie war schon immer der Schisser die Schüchternste der Herde. So kam sie schon vor Jahren auf den Hof und hat sich bis heute nicht geändert. Sie ahnt sofort, wenn ich etwas von ihr will.

Schafe finden das Scheren nicht so toll, wie man vielleicht denken könnte. Sie verstehen nicht, dass man sie nur von ihrem dicken Pelz befreien möchte. Wenn ich die Schafe schere, muss ich Tine als erste zufassen bekommen. Sonst habe ich keine Chance mehr, an sie heranzukommen.

Das klappte in den letzten Jahren immer super gut, nur diesmal leider nicht. Tine hatte den Braten sofort gerochen und ließ mich nicht mehr in ihre Nähe. Das ist aber nicht weiter schlimm. Wir warten ein paar Tage, bis sie unaufmerksam wird. Dann schnapp ich mir die Bangbüx und mach sie auch noch hübsch!

Schafe-27.05.2018-e.jpg

Carsten, die beiden kleinen Böckchen, die übrigens nach der frühen Kastration kaum noch gewachsen sind, und die anderen Mädels, sehen wieder schön schwarz aus. Vor der Schur waren alle rötlich-braun, weil die Sonne ihre Wolle  ausgeblichen hat.

Schafe-27.05.2018-d.jpg

Rabenschwarz – und schwer zu fotografieren… 

Hier seht ihr ein Foto von Carsten vor der Schur. Man sieht sehr schön, wie die Sonne, die Farbe aus seiner Wolle geholt hat.

Carsten-27.11.2015

Veröffentlicht unter Ouessantschafe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Streuner „Baby-Face“

Gestern habe ich im Innenhof, ein kleines Kätzchen gefunden. Es lief etwas orientierungslos herum und war nicht sehr schnell unterwegs. So konnte ich es einfach hochnehmen.

Baby-Face-24.05.2018-a.jpg

Das kleine hatte schmutzige Pfötchen und auch die Brust war leicht verklebt.

Baby-Face-24.05.2018-c.jpg

Es ist sehr mager, schaut immer etwas seltsam und bewegt sich eigenartig.

Baby-Face-24.05.2018-j.jpg

Ich war gestern mit der Kleinen beim Tierarzt. Außer dass sie zu dünn ist, scheint sie gesund zu sein. Sie bekam etwas zum Aufbau gespritzt.  Warum das Kätzchen sich so eigenartig bewegt, konnte der Doc auch nicht sagen. Er schätzt das Mädchen auf 6 bis 7 Wochen.

Baby-Face-24.05.2018-e.jpg

Weil die Kleine so eine auffällige Färbung im Gesicht hat, habe ich sie „Face“ genannt. Wilde Katzen bekommen ihre Babys im Verborgenen. Wo ein Katzenkind ist, werden sicher noch mehr sein. Diese kleine Mieze ist nicht so schnell, wie eine Babykatzen in ihrem Alter sein sollten. Deswegen konnte ich sie einfach einsammeln.

Vielleicht hat ihre Mutter sie nicht weiter versorgt, weil das Tier behindert ist? Ich habe den Eindruck, dass es keine körperliche Behinderung ist. Sie macht eher einen leicht „zurückgebliebenen“ Eindruck. Steht einfach nur da und glotzt vor sich hin.

Unser Hof-Sheriff hat sich gleich ihrer angenommen.

Baby-Face-24.05.2018-f.jpg

Har, har, har, hier könnt ihr sehen, wie gefährlich ein Herdenschutzhund ist.  Oder ist das vielleicht doch nur ein Vorurteil?

Baby-Face-24.05.2018-g.jpg

Face vertraut auf alle Fälle ihrer großen Tante Giada.

Baby-Face-24.05.2018-h.jpg

Leider will die Kleine noch kein Katzenfutter essen. Darum bekommt sie Babymilch, was sie heute morgen, zum ersten Mal gut angenommen hat. Drückt die Daumen, dass sie bald zunimmt und wir sie groß bekommen.

Baby-Face-24.05.2018-i.jpg

Ich werde jetzt mal schauen, ob ich noch mehr Babys finden kann.

Veröffentlicht unter Hunde, Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Streunerhilfe

Wie ich schon vor einigen Tagen berichtet habe, sind hier einige halbwilde Katzen aufgetaucht, die sich auf dem Hof eingenistet haben. Die Tiere müssen dringend kastriert und tierärztlich versorgt werden.

Da unser kleiner Verein diese hohen Kosten nicht allein tragen kann, brauchen wir dringend Unterstützung. Drei liebe Tierfreunde haben bereits gespendet: Elisabeth aus Bayern gab 50.- Euro, Harry aus Österreich 30.- und Kerstin & Uwe haben auch etwas dazu geben.

Das ist schon mal eine schöne Hilfe!!! DANKE IHR LIEBEN!!!

Leider wird das Geld nicht reichen. Ich bin gerade dabei die Streuner anzufüttern, damit sie in die Falle gehen. Dafür brauche ich einiges mehr an Katzenfutter. Es wäre toll, wenn vielleicht der eine oder andere, ein bisschen Futter über unseren Amazon-Wunschzettel bestellen könnte. Auch damit helft ihr uns und den Katzen.

Hier treiben sich etliche rote Kater herum, wobei die Tiere nur auf den ersten Blick gut aussehen.

Roter-Kater-19.05.2018-a.jpg

Erwischt… 

Die Katzen sind scheu und drücken sich in irgendwelchen Ecken herum. Diese Fotos konnte ich nur machen, weil ein Zaun dazwischen war. Sonst lassen sie mich nicht so dicht an sich heran.

Zwei-Kater-19.05.2018-c.jpg

Ein Kater hat eine große Verletzung an der linken Seite. In der Nahaufnahme sieht man es besser. Er müsste dringend tierärztlich versorgt werden.

Rot-Weißer-Kater-19.05.2018-b.jpg

Diese auffallend bunte Katze, hat Verletzungen am Kopf und im Hals-, Schulterbereich. Auch sie müsste dringend versorgt werden. Ich hoffe, dass ich die beiden schnell zufassen bekomme.

Bunte-Katze-19.05.2018-a.jpg

Jede kleine Spende für den Tierarzt oder zu den Futterkosten, ist herzlich Willkommen!!!  HERZLICHEN DANK!

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Ein Frohes Pfingstfest

…wünsche ich allen Lesern!

Rosen-Aug-07-c

Veröffentlicht unter Der Hof | Verschlagwortet mit , , , , , | 14 Kommentare

Bierhefe

Seit gut einer Woche bekommen die Pferde, Hunde und Katzen Bierhefe ins Futter. Zur Akzeptanz kann ich sagen: Allen schmeckt dieser Futterzusatz, sogar unsere Diva Miranda, die äußerst krüsch sein kann. Was sie nicht kennt, frisst sie eigentlich nicht. Bei der Bierhefe ist das zum Glück nicht der Fall.

Die Bierhefe riecht wunderbar aromatisch. Sie ist eine wirkstoffreiche Futterergänzung, mit einem sehr hohen Gehalt an B-Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Enzymen. Wirkt sich deshalb positiv auf Haut, Fell, Horn und die Verdauung aus.

Miranda scheint die Fütterung mit Bierhefe sehr gut zu tun. Ihr Fell ist schön nachgewachsen und die kahlen Stellen sehen viel besser aus.

Mirandas-Fell-18.05.2018-a.jpg

Mirandas-Fell-18.05.2018-b.jpg

Mirandas-Fell-18.05.2018-e.jpg

Der Hals glänzt schon wieder.

Mirandas-Fell-18.05.2018-c.jpg

Mirandas-Fell-18.05.2018-d.jpg

Ich füttere die Bierhefe jetzt kurmäßig weiter und werde von unseren Erfahrungen berichten.

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 49 Kommentare

Streunerkatzen

Leider sind Streunerkatzen ein weitläufiges Problem. Auch bei uns auf dem Gnadenhof haben sich jetzt einige halbwilde Katzen eingenistet. Es scheint sich um einen Familienverband zu handeln, der in den Nebengebäuden eingezogen ist. So genau kann ich das nicht noch sagen, da sie alle sehr scheu sind.

Seit dem Winter sehe ich immer mal wieder Katzen, die nicht zu uns gehörten. Mal huscht hier eine längs, mal taucht dort eine auf. Auf dem Land ist das nichts Ungewöhnliches. Erst wenn die Tiere offensichtlich in Schuppen und Scheunen hausen, erkennt man, dass es sich um halbwilde Tiere handelt, die kein Zuhause haben.

Die Miezen die sich hier verstecken, sehen sich alle sehr ähnlich. Darum weiß ich nicht genau, wie viele es wirklich sind. Ich habe einige rote Kater und dreifarbige Mädels gesehen. Es ist mir gelungen zwei – oder drei – rote Kater zu fotografieren.

Einen ganz roten, puscheligen Kater erwischte ich im Schuppen, hoch oben auf einem Balken.

Wilde-Katzen-05.03.2018.jpg

Einen rot/weißen Kater mit kurzen Beinen, konnte ich durch das Küchenfenster fotografieren.

Roter-Kater-kurze-Beine.jpg

 

 

Beide sehen ziemlich heruntergekommen aus, was man auf den Fotos nicht erkennen kann. Ich sah noch eine kleine, bunte Katze, die höchstwahrscheinlich eine Verletzung am Kopf hat. Sie war zu scheu und huschte gleich davon. Darum konnte ich sie mir nicht näher anschauen.

Heute Morgen war ein roter Kater vor der Haustür. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass eine Katze vor der Tür sitzt und merkte es erst, als ich schon die Hunde herausgelassen hatte. Die jagten ihn sogleich auf den Kirschbaum.

 

Kater-a-d-Baum-Mai-2018-a.jpg

Unser Hof-Sheriff findet es gar nicht witzig, wenn sich ein fremder Kater in unserem Garten herumtreibt.

Giada-Mai-2018-f.jpg

„Wo steckst du Feigling? Ich kann dich doch riechen!“ sagte Giada

Giada-Mai-2018-a.jpg

Der Kater hat´s einfach ausgesessen… Irgendwann wird der Hund schon aufgeben, dachte er.

Kater-a-d-Baum-Mai-2018-c.jpg

„Ich hab Geduld“, sagte der Eisbär. Doch ich bat Giada ins Haus, damit der Kater vom Baum herunter konnte.

Giada-Mai-2018-d.jpg

Wir müssen jetzt unbedingt etwas unternehmen, damit die Streunerkatzen sich nicht vermehren. Ich werde die Katzen anfüttern und schauen, wie weit sie mich an sich heranlassen. Falls ich gar nicht an sie herankomme, werde ich die Tiere mit einer Falle einfangen und sie zum kastrieren bringen.

Hierfür werden nicht unerhebliche Kosten für Tierarzt und Futter auf uns zukommen. Unser kleiner Verein hat keine Rücklagen für eine solche Aktion. Die Kosten für die Kastrationen und die sicherlich auch anderweitig dringend benötigten Behandlungen, sprengen unser Budget. Deshalb benötigen wir dringend Unterstützung.

Jede noch so kleine Spende ist willkommen!!!

Tierhilfe Miranda e.V.
IBAN: DE74241910153614182800
BIC: GENODEF1SDE
Volksbank Stade-Cuxhaven eG

Wir würden uns sehr freuen wenn ihr uns dabei unterstützt, das Katzenelend einzudämmen.  Auch das ist aktiver Tierschutz!    

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Für die Seele 195

Licht

Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit:
Entweder du machst Licht,
dort, wo du bist,
oder du gehst in die Sonne.

Jochen Mariss

Sonnenuntergang-F

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Sonntag

Ich habe euch ein paar Bilder vom Sonntagsspaziergang, um 6.00 Uhr in der Früh mitgebracht. So sieht es am Sonntag Morgen im Dorf aus.

Sonntags-13.05.2018-a.jpg

Schön ruhig

Sonntags-13.05.2018-b.jpg

Schön gerade.

Gerade-13.05.2018-a.jpg

Straßen, Wege und Fleete – alles schnurgerade.

Fleet-13.05.2018-a.jpg

 

Getroffen habe ich ein paar Kühe mit ihren Kälbern.

 

Kühe-Kälber-13.05.2018-c.jpg

Kälbchen die sich im Wasser spiegeln.

Kälber-13.05.2018-c.jpg

Kälber-13.05.2018-e.jpg

Kälber-13.05.2018-d.jpg

Und das wars. 😀

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Hilfreiche Spenden

Wir haben wieder ganz tolle Spenden erhalten. Unser treuer Unterstützer Thomas, hat etwas zu den Futterkosten dazu gegeben! Wir danken Dir von Herzen, lieber Thomas!!!

Dann kamen am Freitag einige Sachspenden von Natascha an. Unter anderem ein Heunetz für die Pferde, Dosenfutter und ein Kuschelbett für die Miezen. Mit dabei war auch ein großer Eimer Bierhefe, der wie gerufen kommt! Vielen Dank liebe Natascha!!!

Spende-Mai-2018.jpg

Die Bierhefe können wir super gut für Miranda gebrauchen, da sie dieses Jahr Probleme mit dem Fellwechsel hat. Das Winterfell löst sich erst seit kurzer Zeit und darunter fehlt das Sommerfell.

Das Resultat sind große haarlose Stellen. An einigen dieser Stellen, ist schon ein ganz dünner Haarflaum nachgewachsen. Auf diesen Bildern kann man es gut erkennen.

Zwischen Foto Nr. 1 und Foto Nr. 2 liegt gut eine Woche.

Miranda-Fell-11.05.2018-a.jpg

Mirandas Fell am 11.05.2018

Miranda-03.05.2018-d

Mirandas Fell am 03.05.2018

Die nachgewachsenen Härchen sind überwiegend weiß oder wohl eher grau. Denn Miranda wird kaum zum Schimmel mutieren. Sie ist jetzt einfach in die Jahre gekommen was man auch an den grauen Haaren sehen kann.

Miranda-Fell-11.05.2018-b

Miranda wird grau 

 

Bis letztes Jahr hatte sie nur im Winter graue Haare, die aber auch von Jahr zu Jahr mehr wurden. Ich bin gespannt, wie diesmal ihr Sommerfell aussehen wird. Mit der Bierhefe können wir den Fellwechsel weiter unterstützen. Es kommen zusätzliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente in das Futter.

Vielleicht wachsen die Haare noch etwas schneller nach? Hat jemand von euch Erfahrung, mit der Fütterung von Bierhefe?

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 19 Kommentare

Alles neu macht der Mai

Endlich wird es auch bei uns grün.

Es-wird-grün-06.05.18-a.jpg

Das haut sogar unsere Campa aus den Puschen.

Campa-umgekippt-06.05.2018.jpg

Da liegt ein Hund 

Hättet ihr sie erkannt?

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 18 Kommentare

Women at Work

Unsere Giada hat sehr viele Herdenschutzhund-Eigenschaften in sich. Sie ist ein Arbeitshund durch und durch. Spielt ganz gern mal, ist aber sofort wieder im Arbeitsmodus, sobald ihr etwas komisch vorkommt. Sie bricht das Spiel augenblicklich  ab und schaut, ob alles in Ordnung ist.

Unser Eisbär muss sich selbst davon überzeugen, dass keine Gefahr für ihre Schäfchen besteht. Erst dann ist sie zufrieden. Mit tiefem Warngebell teilt sie mit, dass sie hier wacht. Am liebsten liegt sie auf einem erhöhten Platz, von dem aus sie stundenlang auf den Hof aufpassen kann.

Giada-06.05.2018-a.jpg

So sieht ein Maremmano im Arbeitseinsatz aus.

Zwischendurch macht sie immer mal wieder einen Kontrollgang. Ohne diese Aufgabe wäre dieser Hund nicht glücklich. Ihre große Ruhe und Gelassenheit verleitet dazu, den Maremmano für träge oder gar phlegmatisch zu halten. Das ist aber falsch. Denn dieser Hund ist immer aufmerksam. Auch wenn man es nicht vermutet, kann er blitzschnell und wendig reagieren.

Giada bekommt alles mit, was auf dem Hof und drum herum geschieht. Fremde duldet sie nur in meinem Beisein. Besucher werden eher misstrauisch beobachtet, sie lässt sich nicht von ihnen anfassen.

Ein Maremmano ist wirklich immer im Arbeitseinsatz. Selbst wenn es Futter gibt, lässt sie es stehen, wenn sie meint, sie müsste draußen etwas kontrollieren. Dieser Hund ist absolut unbestechlich. Man kann sich hundertprozentig auf ihn Verlassen.

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Unterstützung erhalten

Unsere liebe Unterstützerin Eva O. hat 15.-  Euro für die Tiere gespendet!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Tierfreundin Eva, für ihre liebe Hilfe!!!

Danke-Sonne

Unser Rudel genießt entspannt die Sonne, weil sie wissen, dass uns immer wieder jemand hilft, den Gnadenhof zu erhalten.

Chica-04.05.2018-a.jpg

Podenco – Chica

Giada-04.05.2018-a.jpg

Maremmano – Giada

Campa-04.05.2018-a.jpg

Ratonero Bodeguero Andaluz – Campa 

Endlich ist es auch bei uns tagsüber warm und die Sonne scheint. Nur die Nächte sind noch kalt. Morgens um 6.30 Uhr, hatten wir gerade mal 4 Grad. Aber wir freuen uns trotzdem, wie man auf den Fotos unschwer sehen kann.

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 17 Kommentare

Probleme beim Fellwechsel

Diesmal tut sich Miranda mit dem Fellwechsel schwer. Bis jetzt wollte sich das Winterfell nicht lösen. Erst vor ein paar Tagen konnte ich die ersten Haare runter putzen. Und nun sehe ich, dass unter dem Winterfell kein neues Fell gewachsen ist.

Miranda-03.05.2018-a.jpg

An beiden Flanken hat sie große kahle Stellen.

Miranda-03.05.2018-b.jpg

Miranda-03.05.2018-c.jpg

Die Haut ist vollkommen in Ordnung, keine Schuppen, kein Juckreiz, nur das dünne Sommerfell fehlt.

Hier ist noch eine Nahaufnahme.

Miranda-03.05.2018-d.jpg

Bachus ist dagegen schon beinahe durch mit dem Fellwechsel. Er fing schon im Dezember an zu haaren und sein Winterpelz ist fast komplett runter.

Unser Opa sieht richtig schick aus.

Bachus-03.05.2018.jpg

Beide Pferde bekommen schon vor und auch während des Fellwechsels, ein sehr gutes Zusatzfutter, zur Unterstützung. Da sind alle nötigen Nährstoffen und Spurenelementen usw. drin, die der Körper braucht.

Miranda hatte bis jetzt noch nie Schwierigkeiten gehabt. Ich fragte deshalb vorsichtshalber den Tierarzt und der sagte was ich mir schon gedacht habe. Es liegt am Alter. In ein, zwei Wochen wird das Sommerfell an den kahlen Stellen nachgewachsen sein. Hoffentlich! Nicht das wir bald ein Nacktpferd auf der Weide stehen haben.

Man merkt Miranda langsam ihr Alter an.

 

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Der Maifeiertag,

war nicht so gemütlich bei uns.

Wir hatten als Höchsttemperatur 8 Grad, Sturm und Regen. Es stürmte so heftig, dass man das Haus nicht verlassen konnte. Die Pferde hatten sich den ganzen Tag in den Stall zurückgezogen.

Das war auch besser so, denn es flogen allerhand Äste herum. Auf der Weide ging der Zaun kaputt.

Zaun-01.05.2018-e.jpg

Zaun-01.05.2018-d.jpg

Zaun-01.05.2018-a.jpg

Und diesen Holzzaun hatte es umgehauen.

Sturm-Zaun-a.jpg

Das sind aber nur Kleinigkeiten, sonst ist alles heil geblieben. Trotzdem ist heute erst einmal Aufräumen angesagt.

Ich hoffe ihr hattet einen schöneren Feiertag.

 

Veröffentlicht unter Der Hof | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

Für die Seele 194

Augenblick für Augenblick
tritt alles aus dem Nichts hervor.
Das ist die wahre Freude des Lebens.

Shunryu Suzuki

Bienchen-2

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Der Fuchs und das Krokodil

Das ist nicht der Anfang eines Märchens. Das ist das nachträgliche Geburtstagsgeschenk von der lieben Elisabeth, für unsere Giada.

Fuchs-Kroko-28.04.2018.jpg

Unser Eisbär liebt Stofftiere, wie man sieht.

Giada-27.04.2018-a.jpg

Giada-27.04.2018-c.jpg

Giada-27.04.2018-d.jpg

Sie schleppt die Teile gern mit sicher herum, ohne sie kaputt zu machen.

Giada-27.04.2018-e.jpg

Außerdem gab es noch ein paar Leckerlis für die Hunde und Katzen, damit alle mitfeiern konnten.

Vielen Dank liebe Elisabeth! ❤ Du hast unser Eisbärchen und den Rest der Bande sehr glücklich gemacht.

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Wie man eine Katze pflanzt

Möglichkeit Nr. 1

Berti-Zelt-2.jpg

Möglichkeit Nr. 2

Elsbeht-i-d-Palme

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Kurzes Gastspiel?

Bei uns ist der Frühling wieder verschwunden. Heute hatten wir 10 Grad und kalten Westwind, mit stürmischen Böen. Laut Vorhersage soll das die nächsten Tage nicht besser werden.

So kann das ja nichts mit der Weide werden.

Erstes-Grün-05.04.2018.jpg

Hoffentlich können wenigstens Hummeln & Co. fliegen. Wenn es denen zu kalt ist, gibt es wieder keine Kirschen, genau wie im letzten Jahr.

Wer weiß wo der Frühling abgeblieben ist?

Veröffentlicht unter Der Hof | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 25 Kommentare

Pferdefutter und Einstreu

Das liebe Schlappohrrudel hat für unsere Pferde eingekauft!

Der schnelle Eddi brachte uns zwei Pakete mit:

1 x Horse Alpin Senior und 1 x Tierwohl Super Hobelspäne

Horse-Alpin-Senior.jpg

Beides könne wir super gut gebrauchen und sagen viele Dank Ihr Lieben!!! 

Von den beiden gibt es liebe Stupser:

848637755_519407

Noch reicht das Gras auf der Weide nicht aus, um die Pferde statt zu machen. Darum bekommen unsere beiden Oldies immer noch Heu und Horse Alpin Senior zugefüttert. Horse Alpin Senior wird es sowieso das ganze Jahr über geben, nur die Menge wird nach und nach reduziert.

Die Weide kommt jetzt so langsam in Gang. Nach den warmen Tagen, gab es in der letzten Nacht, ein heftiges Gewitter. Das brachte den Regen, den die Natur dringend zum Wachsen brauchte.

Plötzlich steht der Kirschbaum in voller Blüte und die Kastanie hat Blätter bekommen.

Kirschblüten-2  Der Frühling ist doch die schönste Jahreszeit!

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Happy Birthday Giada!

Wir feiern heute deinen 2. Geburtstag!!!

Heute vor einem Jahr, kam Giada – eine Maremmano Mix Hündin – zu uns auf den Hof.

Giada-22.04.2017-b

Giada am Tag ihrer Ankunft.

Die Herdenschutzhündin war bei ihrer Ankunft gut ein Jahr alt und hatte bis dahin nichts von der Welt gesehen.

Sie wurde als kleiner, nur wenige Wochen alter Welpe, ausgesetzt gefunden und in einem italienischen Tierheim aufgepäppelt.

Giada1

Im Tierheim.

Giada verbrachte ihr erstes Lebensjahr, in einem kargen Zwinger, ohne Abwechslung, ohne Ansprache, ohne Liebe. So wäre ihr Leben bis zum Ende weiter verlaufen.

Erst als sie mit gut einem Jahr zu uns kam, begann ihr wahres Leben. Sie spürte zum ersten Mal Gras unter ihren Pfoten und konnte sich zum ersten Mal, ohne Gitterstäbe vor der Nase bewegen.

Giada-08.02.2018-a

Jetzt erst stellte sie fest, dass die Welt hinter den Gitterstäben weiter ging. Giada schaffte es sich in unserer Welt zurechtzufinden. Sie lernte viel und passte sich wunder an und das, obwohl alle wichtigen Sozialisierungsphasen in ihrer Welpen- und Junghundzeit ins Leere liefen.

Giada-05.08.2017-a

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag meine Süße! Du hast so viel gelernt und dich so toll in diesem einen Jahr entwickelt. Ich bin mächtig stolz auf dich! ❤

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 34 Kommentare

Amazon Smile

Es gibt neben WeCanHelp noch eine Möglichkeit, wie ihr uns vollkommen kostenlos unterstützen könnt.

Indem ihr auf Smile-Amazon.de einkauft und über diesen Link beginnt:  https://smile.amazon.de/ch/43-270-17786

Schon erhalten wir eine Spende von 0,5% des Kaufpreises von Amazon und euch kostet das keinen Cent!

Amazon stellt gemeinnützigen Vereinen, einen Banner zum Einbau auf die Homepage zur Verfügung. Den bekomme ich aber leider nicht hochgeladen. Bei WordPress muss man das irgendwie anderes machen und ich kapiere das einfach nicht.

Vielleicht weiß von euch jemand wie das geht? Bin für jeden Tipp dankbar und für jede kostenlose Hilfe beim Online-Shopping. 😀

miranda-03-09-15-b

Ich sage auch: „DANKE SCHÖN!“

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 24 Kommentare

Für die Seele 193

Lächle,
atme
und gehe
langsam.

Thich Nhat Hanh – Buddhistischer Mönch

03.05.07

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 8 Kommentare

Der Frühling ist angekommen

Die Brut- und Setzzeit hat begonnen. Vögel singen, Hasen flitzen über die Felder. Jeden Tag wird es ein bisschen grüner. Unsere Naturfotografin Ulli hat einige Fotos von der heimischen Tierwelt aufgenommen und mir zur Verfügung gestellt.

Die möchte ich euch gern zeigen.

Ich bedanke mich bei Ulli und wünsche euch viel Freude beim Betrachten der schönen Bilder!

Grünspecht-2

Der Grünspecht ist gern zu Fuß unterwegs.

Grünspecht-1

Sein Ruf hört sich an, als würde er sich schlapp lachen.

Buntspecht-1

Sein Verwandter der Buntspecht ist selten am Boden zu sehen.

Buntspecht-3

Er bevorzugt es an den Bäumen herumzuklettern.

Buntspecht-2

Dabei findet er so manchen leckeren Käfer in der Rinde.

Rotkehlchen-1.jpg

Das Rotkehlchen sind sein schönes Lied, um die Liebste zu beeindrucken.

Buchfink-1.jpg

Der Buchfink ist noch mit der Futtersuche beschäftigt.

Fasanen-Hähne

Die Fasanen-Hähne sind sich nicht ganz grün.

Fasanen-Hähne-3

Sie streiten um die Hennen und ums beste Revier.

Fasanen-Hähne-2

Bis der Unterlegene von dannen zieht.

Fasanen-Henne-2

Die Fasanen-Henne interessiert sich nicht für die zänkischen Hähne.

Fasanen-Henne-1

Sie futtert aus der halben Kokosnuss, die ein Vogelfreund mit Futter gefüllt aufgehängt hat.

Fasan-und-Katze

Die Katze merkt nicht, dass sich da jemand von hinten anschleicht.

Feldhase-1

Das könnte dem aufmerksamen Feldhasen nicht passieren. 

Veröffentlicht unter Der Hof, Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 36 Kommentare

Wenn das Pferd hustet,

kann das viele Gründe haben.

Bei Miranda ist es eine allergische Reaktion auf Staub. Besonders Heustaub verträgt die Stute nicht. Der löst bei ihr Husten und Probleme mit der Atmung aus. Deshalb wässern wir das Heu vor dem Füttern.

Eine Heubadewanne erleichtert diese Arbeit ungemein.

Heubadewanne-29.03.2018.jpg

Der vergangene Winter war lang und kalt. Zwei länger andauernde Frostperioden, machten das Wässern des Heus unmöglich. So musste Miranda mehrere Wochen trockenes Heu fressen. Das war nicht schön und ich hoffte ihr Lunge wird damit klar kommen.

Miranda überstand diese Zeit relativ gut, mit etwas Husten und leichter Bauchatmung. Sie erholt sich jetzt langsam vom Winter. Seit ein paar Tagen ist die Dampfrinne verschwunden, die entsteht wenn das Pferd die Bauchmuskeln zum Ausatmen einsetzt.

Wir haben ganz gut gelernt, mit Mirandas chronischer Erkrankung umzugehen. Die meiste Zeit haben wir die Symptome im Griff. Damit es der Stute gut geht, bekommt sie vorbeugend und im akuten Fall, eine spezielle Kräutermischung für die Atemwege, Mineralstoffe, Schüßler-Salze und Reiki-Behandlungen.

Schüßler-Salz-Tabletten-30.03.2017-a

Hier seht ihr ein kleines Video aus dem Frühjahr 2012. Damals ging es der Stute sehr schlecht. Sie hatte Husten, Atemgeräusche und bekam die Luft nur schwer aus der Lunge. Der Tierarzt war da, spritzte Kortison und sie bekam ein Hustenpulver ins Müsli gemischt, das sie so gar nicht fressen wollte.

So schlimm ist es zum Glück in den darauffolgenden Jahren nie mehr geworden. Wir hoffen, dass wir Miranda mit den vorbeugenden Maßnahmen, noch lange symptomfrei halten können.

Vielleicht möchtest du uns dabei ein wenig unterstützen? Auf unserem Amazon-Wunschzettel, findest du die Schüßler-Salze und die Bronchial-Kräutermischung, die Miranda das ganze Jahr über braucht, um gesund zu bleiben.

Wir würden uns sehr freuen, wenn der eine oder andere, eine Sache für uns bestellen würde. Denn wir benötigen diese Mittel dringend und die Dosierung bei einem Pferd ist natürlich hoch. Da ist eine Packung schnell aufgebraucht.

Vielen Dank für deine Hilfe!

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Geburtstagsgeschenke

Es sind einige Geburtstagsgeschenke für Campa angekommen!!!

Das wollte ich schon vor einigen Tagen schreiben, hatte allerdings keine Zeit, weil ich dabei bin, die Weide für den Frühling klar zu machen. In jedem Frühjahr gibt es einige Sachen zu richten und zu reparieren.

Doch so viel Zeit muss sein, um euch von den guten Taten, lieber Tierfreunde zu berichten. 😀

Die liebe Elisabeth aus Bayern, schenkte Campa 20.- Euro zum Geburtstag! Und damit die Pferde nicht traurig gucken, gab es gleich noch 4 x Einstreu dazu!!!

Einstreu.jpg

Dann hatte die liebe Heidrun, 20 Euro gespendet und auch unser liebes Schlappohrrudel hatte wieder einmal an Campas Geburtstag gedacht!

Vielen Dank Ihr lieben Tierfreunde!!!

Auch wenn der Geburtstag schon ein paar Tage her ist, schickt Euch Campa ganz viele liebe Nasenstupser ❤

campa-u-ulli-2

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 9 Kommentare

Altes Pferd im Fellwechsel

Alte Pferde verlieren ihr Winterfell nur langsam. Im letzten Jahr putzte ich unseren Senioren, das Winterfell noch im Mai herunter. Diesmal sind wir hoffentlich schneller durch. Bei Bachus begann sich das alte Fell bereits im Dezember zu lösen.

Mirandas Haare sitzen immer noch fest. Aber sie wird im Winter auch nicht so puschelig, wie unser Opa. Der mutiert jedes Mal zum flauschigen Teddybären. Mirandas Winterfell ist schnell herunter geputzt, bei Bachus artet das dagegen in richtige Arbeit aus.

Ich habe schon viele verschieden Striegel, Fellwechselhelfer und andere Hilfsmittel ausprobiert. Aber nichts funktionierte so gut, dass ich zufrieden war. Anfang des Jahres kaufte ich mir diesen Massagestriegel und bin schwer begeistert.

Striegel-1

Striegel-2

Ich muss sagen, das Teil ist supertoll. Ich putze damit ganz leicht das Winterfell runter und hole auch den festsitzenden Dreck von den Pferden. Beide mögen gern damit gestriegelt werden, weil die Noppen einen angenehmen Massage-Effekt haben.

Ich bin voll zufrieden mit dem Teil. Aber sa ist noch ein anderes Problem, dass mir zu schaffen macht. Nach dem wälzen klebt oft sehr viel Erde an den Pferden. Beim Putzen bekommt man dann eine Staublunge, weil so viel Staub in der Luft herumfliegt.

Pferdehintern-03.04.2018.jpg

Dreckiger Pferdehintern

Weil ich Staub nicht gut vertrage, bekam ich erst einmal den totalen Niesanfall und später kaum noch Luft. Da musste ich mir etwas einfallen lassen. Also besorgte ich mir eine Staubmaske aus dem Baumarkt.

Nun sehe ich aus, wie „Schwester Hildegard, bitte in den OP“ wenn ich die Pferde putze.

Staubmaske-3

 

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 12 Kommentare

April

Ein erstes Schläfchen auf der Weide.

Erster-Schlaf-a-d-Weide-07.04.2018-c.jpg

Das Schlafverhalten eines Pferdes ändert sich im Laufe seinen Lebens. Wenn es alt wird, kann es sein, dass es sich nicht mehr hinlegt. Für ein Pferd ist das Aufstehen eine körperliche Höchstleistung.

Alte Pferde wissen, dass sie nicht mehr schnell genug hoch kommen. Was aber für ein Fluchttier lebenswichtig sein kann. Miranda legt sich mit ihren 27 Jahren immer noch gern zum Schlafen hin. Am liebsten schläft sie auf der Weide.

Gestern konnte sie, nach dem langen und kalten Winter, sich zum ersten Mal draußen hinlegen.

 

 

Erster-Schlaf-a-d-Weide-07.04.2018-b.jpg

Ein glücklicher Moment im Pferdeleben.

Unser ca. 33-jähriger Bachus, legt sich schon lange nicht mehr hin. Er schläft nur noch im Stehen. So weit wir wissen, tat er das bereits, bevor er zu uns kam. Trotzdem ist der Wallach immer ausgeglichen und ausgeschlafen.

Er kommt also auch im Stehen, in die so wichtige Tiefschlafphase und fühlt sich erholt und wohl.

Veröffentlicht unter Miranda, Pferdeverhalten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Für die Seele 192

Ans Meer

Einmal am Tag
in Gedanken ans Meer reisen,
alle Termine, alle Pflichten
und Sorgen vergessen
und den Fuß vorsichtig
ins kühle Nass setzen.
Spüren, dass wir klein sind
wie ein Tropfen
und doch einzigartig
und wunderbar.

Jochen Mariss

Susa-Meer-3

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Happy Birthday Campa!

Wir feiern heute Campas 11. Geburtstag!

Unsere Campa ist ein ehemaliger spanischer Straßenhund – ein Ratonero Bodeguero Andaluz – ein hochbeiniger Spanischer Terrier.

Leider kennen wir ihr genaues Geburtsdatum nicht.

Campa kam am 06. April 2010 zu uns auf den Hof. Wir feiern deshalb den 06. April als ihren Geburtstag, weil sie ab da in Sicherheit war.

Campa-Rasen-4

Herzlichen Glückwunsch mein Schatz!!!

Herz-Happy

Wer mehr über Campa wissen möchte, schaut auf unsere Seite: Die Hunde 

 

 

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Tierfreunde helfen

In den letzten Tagen sind einige Spenden, von tierlieben Unterstützern angekommen.

Unser liebes Schlappohrrudel hat für Frau Schmied etwas dazu gegeben. Eva O. hat 10.- und Liesel 20.- Euro gespendet.

Vielen Dank an die lieben Unterstützer!!!

Nasenstubser

Miranda und Bachus, der mit dem Eimer winkt. 😀

Pferde-19.07.2017-c

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Frühling

Vom Winterschlaf direkt in die Frühjahrsmüdigkeit.

Campa-30.09.2013

Ich führe ein Leben im Einklang mit der Natur!

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Frohe Ostern

Ich wünsche euch allen ein Frohes Osterfest!

Ost-Ei-bunt-Ente

Und hab noch ein Gedicht von Heinz Erhardt für euch.

Sabinchen

Da war ein schneeweißes Karnickel,
das hatte einen schwarzen Pickel
auf der Nase.
Sprach der Hase:
„Liebe Base,
das geht so nicht mit deiner Warze!
Es kommt ein Jäger, trifft ins Schwarze!
Du musst den Pickel heller färben,
dann lebst du lang, ohne zu sterben!“
Das tat dann auch sofort Sabinchen
(so nämlich hieß dieses Kaninchen)
und lebte lange ungestört…
Wie gut, wenn man auf andre hört!

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 16 Kommentare

Hilfe erhalten

Das liebe Schlappohrrudel hat an unsere Pferde gedacht und einen Sack Horse Alpin Senior und einmal Tierwohl Super Hobelspäne bestellt.

Wir danken Uwe, Kerstin und den Schlappohren, für diese tolle Hilfe! ❤

Futter und Einstreu können wir sehr gut gebrauchen. Denn es wird noch dauern, bis auf der Weide wieder Gras wächst. Durch die immer wiederkehrende Kälte, fressen die Pferde viel mehr als üblich.

Dadurch ist unser Heu-Verbrauch auch überdurchschnittlich hoch. Gestern wurde schon wieder ein neuer Rundballen Heu geliefert.

Hier seht ihr Giada im Wareneingang:

„Ich pack dann schon mal aus…“

auspacken-1.jpg

„Ja gut, mach mal…“

auspacken-2.jpg

Auf dem Einstreu-Paket klebte übrigens ein Aufkleber „Achtung – schweres Paket„. Damit der schnelle Eddi auch weiß, womit er sich den Rücken verhoben hat. 😀

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 15 Kommentare