Für die Seele 207

Trauer bringt Tiefe. Freude bringt Höhe.
Trauer bringt Wurzeln. Freude bringt Äste.
Freude ist wie ein Baum der sich dem Himmel entgegenstreckt
und Trauer ist wie die Wurzeln die in das Erdinnere hineinwachsen.
Beides wird benötigt – je höher ein Baum wächst,
desto tiefer verwurzelt er sich in der der Erde.
So wird die Balance aufrechterhalten.

Osho

Bäume-02.08.2015-b.jpg

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Viel zu früh bist du gegangen

Gestern erhielt ich die traurige Nachricht, dass meine liebe Freundin Elisabeth Hoppe, plötzlich und unerwartet verstorben ist. Die Nachricht war ein Schock, ich bin tieftraurig über den Verlust. Elisabeth war nicht nur eine wunderbare Freundin, sie war auch Gründungsmitglied des Vereins, eine langjährige Unterstützerin des Projektes und Patin.

Elisabeth war ein ganz besonderer Menschen, den ich nie vergessen werde. Sie liebte die Tiere und so lernten wir uns im Jahr 2011 kennen, als ich Miranda vor dem Schlachter rettete und darüber ein Zeitungsartikel erschien. Elisabeth unterstützte das Projekt von Anfang an, übernahm eine Patenschaft für Miranda und half später bei der Vereinsgründung. Ich wünsche ihrer Familie viel Kraft in dieser traurigen Zeit.  

Buddha.jpg

Liebe Elisabeth,

warum müssen gute Menschen so früh gehen? Uns verband seit 8 Jahren eine wunderbare Freundschaft. Ich werde nie deine fröhliche Stimme vergessen, dein Lachen höre ich noch heute. Du hast so viel für uns getan, Dein Tod hinterlässt eine große Lücke. Ich danke Dir für Deine wunderbare Freundschaft und Deine großartige Hilfe für Miranda. Du hattest so viel Freude daran, dass Miranda endlich hier auf dem Gnadenhof, ein schönes Leben in Freiheit erleben konnte. Falls Du dort wo du jetzt bist, Bachus treffen solltest, streichle ihn bitte von mir und sage ihm, er fehlt immer noch. Sag ihm aber bitte auch, dass Miranda mittlerweile mit ihrem Rüpel-Freund Nielsson gut zurecht kommt. Mach es gut Du Liebe – ich werde Dich nie vergessen – Du fehlst.          

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 15 Kommentare

Katzen sind komisch

Neuer Teppich hingelegt – zwei Sekunden später:

Neuer Teppich 5.jpg

Kennt ihr das auch? Sobald etwas Neues in die Wohnung kommt – egal ob Teppich, Pappkarton, Schrank oder sonst etwas – schon sitzt die Katze drauf! 🙂

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Wachhunde

Der Maremmano und der Ratonero Bodeguero Andaluz (Mix?) arbeiten zusammen.

Campa Giada 22.02.2019 e.jpg

Diesen beiden entgeht nichts.

 

 

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zweimal Winterhilfe

Anja hat uns wieder ein großes Paket mit Flohmarkt-Sachen zugeschickt. Wir freuen uns über diese wunderbare Art der Unterstützung.

Vielen Dank liebe Anja, für Deine wertvolle Hilfe!!! 

Wenn ihr auch unbeschädigte und ordentliche Dinge zuhause liegen habt, die ihr nicht mehr verwendet und die euch nur Platz wegnehmen, könnt ihr sie gern uns schicken.

Wir versteigern oder verkaufen die Sachen auf dem Flohmarkt und der Erlös geht an die Tiere. Ihr helft uns die Tiere satt zu bekommen, andere Menschen freuen sich über die neu erstanden Dinge und gleichzeitig schon ihr die Umwelt durch Müllvermeidung. Das sind gleich 3 gute Taten auf einmal! 🙂

Engel auf Kugel 1.jpg

Dann hat die liebe Almuth sich mit 10.- Euro an den Futterkosten beteiligt. Das hilft uns, die Tiere besser über den Winter zu bekommen!

Unser herzlicher Dank geht auch an Dich liebe Almuth!!! 

Zusammen sind wir stark!

Wenn jeder hilft wie er kann, können wir viel erreichen! DANKE!!!

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fensterbänke

Lieben eure Katzen es auch so sehr, auf der Fensterbank zu liegen? Hier hockt ständig einer auf der Fensterbank.

So wie auf diesem Foto, Moni (links) und Carry:

Babsi-11.02.2018-a.jpg

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Fäden ziehen

Ich war heute mit Goldie zum Fäden ziehen.

Das lief total gut, der Tierarzt und ich sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Ich halte die Katze unter den Vorderbeinen hoch, sodass sie aufrecht, mit den Hinterpfoten auf dem Behandlungstisch steht, während er die Fäden zieht.

Goldie war vollkommen brav, hat sich alles ohne Gegenwehr gefallen lassen. Die Wunde ist gut verheilt und somit hat die Mieze alles hinter sich.

Goldie und Face

Hier wird nicht gekämpft sondern gepennt. 🙂 

Veröffentlicht unter Katzen, Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Für die Seele 206

Die Schönheit der Dinge
lebt in der Seele dessen,
der sie betrachtet

David Hume

Alpen-a

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

In der Sonne dösen

Dösen i d Sonne 22.02.2019.jpg

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Zwei Kater wurden kastriert

Gestern war ich mit Flauschi und Baghira beim Tierarzt.

Flauschi 28.02.2019.jpg

Flauschi nach der Op.

Sorry, meine Kamera hat sich auf den schwarzen Kater nicht scharf stellen können.

Baghira 28.02.2019.jpg

Baghira

Wir danken allen Spendern die es uns ermöglich haben, auch diese beiden Kater kastrieren zu lassen!!!   

Flauschi und sein schwarzer Freund wurden am Nachmittag kastriert und waren am Abend noch ziemlich drömelig unterwegs. Noch nicht ganz wach, versuchte Flauschi auf den Kratzbaum zu klettern und Baghira wollte unbedingt auf die Fensterbank. Das war in diesem Zustand natürlich viel zu gefährlich.

Ich passte gut auf sie auf. In der Aufwachphase werden die meisten Tiere hyperaktiv, das gibt sich nach einer Weile wieder und sie schlafen ihren Rausch aus. Auch wenn Katzen normalerweise immer auf die Füße fallen, können sie sich doch verletzen, solange sie noch nicht richtig wach sind. Außerdem sollte man anderen die Katzen von ihnen fern halten. Die könnten den hilflosen Zustand ausnutzen.

Heute Morgen ging es den frisch operierten Katern bereits richtig gut. Sie hauten beim Frühstück mächtig rein und jetzt laufen schon wieder in der Katzengruppe mit.

 

 

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Als Miranda in Rente gehen durfte

Nicole hat einen wunderbaren Bericht über den Tierschutz und passend dazu, über Mirandas Geschichte geschrieben. Wie es kam, dass die ausrangierte Hannoveraner Zuchtstute, doch am Leben bleiben durfte.

Die Waldträumerin

Vor einigen Wochen wurde bei mir in der Gegend ein Schäferhund ausgesetzt. Ein wunderschönes Tier. Angebunden an einem Baum, harrte der schwarze Rüde bei Minustemperaturen aus. Wartete auf seine Menschen, die nicht kamen. Weil sie ihn nicht mehr wollten.

Das Tierheim aus dem unsere Gina stammt, bekommt zur Zeit täglich Neuzugänge. Galgos – eine spanische Windhundrasse, die für die Jagd benutzt werden – werden (im güngstigen Fall) am Tierheim abgegeben oder ausgesetzt, auch mal lebend in einen trockenen Brunnenschacht geworfen.

Grausame Tierschicksale, wohin man auch sieht. Und dann gibt es da all diese Menschen, die sich um diese Tiere kümmern. Die den „übrig gebliebenen“ ein liebevolles Zuhause geben. So wie es Miranda erfahren durfte. Miranda ist eine wunderschöne Fuchsstute. Eine Pferdedame aus einem guten Stall, die Jahrelang in der Zucht eingesetzt wurde und ihrem Züchter viele Fohlen geschenkt hatte.

M-u-I-b Miranda und Susanne – Zwei, die sich vertrauen

Mit 20 Jahren…

Ursprünglichen Post anzeigen 332 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Miranda | 8 Kommentare

Unser Geburtstagspferd Miranda,

bedankt sich bei unseren lieben Unterstützern Kerstin und Uwe, die etwas zum Futtergeld beigesteuert haben!!!

Vielen Dank Ihr Lieben! Miranda schickt Euch liebe Stupser und mich zum Bauern, Heu kaufen. 🙂

„Ihr Wunsch ist mir Befehl meine Dame“, sagte ich zu Miranda – und tadadadaaaaaaaa – schon wurde ein Rundballen Heu geliefert. Und wer sitzt darin?

Die verrückten Schafe! 

Schafe im Heu 1.jpg

Erwischt!

Guten Hunger, Jungs und Mädels!!!

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Kastrationsaktion geht weiter

Heute wurden Katze FACE und Kater ANDY kastriert. Beide haben die OP gut überstanden und schlafen noch.

Kater ANDY liegt noch im Transportkorb:

Andy 25.02.2019 a.jpg

Herdenschutzhund GIADA muss natürlich gleich gucken, ob mit ihrem „Schäfchen“ alles in Ordnung ist.

Andy 25.02.2019 b.jpg

Der Tierarzt sagte zu mir: „Das ist aber ein großer Kater“ und meinte damit, der ANDY ist ganz schön dick! Das stimmt auch, ANDY ist der Verfressenste von der ganzen Katzen-Bande. Alle anderen Miezen haben ihre Idealfigur, nur ANDY ist moppelig… 🙂

Andy 25.02.2019 c.jpg

FACE ist ebenfalls noch im Reich der Träume.

Face 25.02.2019.jpg

GOLDIE, die Dame die letzte Woche Mittwoch kastriert wurde, ist schon wieder wohl auf. Als nächstes kommen Donnerstag, zwei junge Kater an die Reihe.

Wir kommen gut voran, Dank Eurer großartigen Unterstützung! 

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Happy Birthday Miranda!!!

Miranda wird heute 28 Jahre alt!

Das ist ein ganz schönes Alter, für eine ausrangierte Hannoveraner Zuchtstute. Miranda ist eine der wenigen Zuchtstuten, die so ein Alter erreichen. Die meisten gehen zum Schlachter, sobald sie kein lebendiges Fohlen mehr auf die Welt bringen.

So sollte es vor 8 Jahren auch Mirandas Schicksal sein, geschlachtet zu werden. Sie war damals 20 Jahre alt und hatte zwei Totgeburten hintereinander gehabt. Deshalb war sie für ihren Züchter nichts mehr wert. Das Pferd hatte seine Schuldigkeit getan, das Pferd konnte zum Schlachter gehen.

miranda

Miranda im Mai 2011, noch bei ihrem Züchter

Pferdezucht ist ein hartes Geschäft. Jedes Jahr musste Miranda für ihren Züchter ein Fohlen zur Welt bringen, er gönnte ihr keine Erholungspause. Mit 20 Jahren machte der Körper der Stute nicht mehr mit. Obwohl Miranda selbst bei diesem besagten Züchter geboren wurde, er sie also von Fohlen auf besessen hatte, wollte er sie herzlos beim Schlachter entsorgen.

miranda2

Viel zu dünn , mit viel zu langen Hufen stand sie da.

Ich rettet der Stute quasi im letzten Moment das Leben. Seitdem habe ich ihr 8 Jahre Lebenszeit geschenkt! Das habe ich nur geschafft, weil ihr mich dabei so großartig unterstützt!!! Ohne Euch im Hintergrund, wäre das alles nicht möglich gewesen. Darum nehme ich Mirandas 28. Geburtstag zum Anlass, mich ganz besonders bei EUCH ALLEN zu bedanken! Ihr seid einfach großartig!!! DANKE!!!

Liebe Miranda,

seit 8 Jahren betreue ich dich, du hattest es mir am Anfang nicht leicht gemacht. Dein Umzug nach 20 Jahren, auch noch in eine Offenstall-Haltung, brachte dich ganz schön durcheinander. Bei deinem Züchter lerntest du nicht viel kennen, warst ein altes Pferd ohne Erfahrungen. Deshalb bereitete dir alles Unbekannte Probleme und dir war so ziemlich alles fremd, was zu einem normalen Pferdeleben dazugehört.

Du flipptest bei jeder Kleinigkeit aus und ich musste zusehen, wie ich mit dir klar kam. Ein riesiges Pferd, dass mit hocherhobenem Kopf, gespannten Muskeln, einer Schweifhaltung wie ein Wildpferd, wild schnaufend und Panikaugen, neben mir immer größer wurde. Ich kam mir wie ein hilfloser Zwerg neben dir vor. Spürte deine Energie und hoffte dich unter Kontrolle halten zu können.

August-2014-Pferde-Miranda-edel

Seltsamerweise gehorchtest du mir, auch wenn du noch so von der Rolle warst. Irgendwie hattest du Vertrauen zu mir und auch ich lernte nach und nach dir zu vertrauen. Überwand meine Angst, stellte mich dir todesmutig in den Weg, wenn du mal wieder durchgedreht warst und dich mit deinen panischen Galoppsprüngen selbst in Gefahr brachtest. Mir war schon mulmig, wenn ich ein wild schnaufendes Pferd, mit hoch erhobenem Kopf und zum Zerreißen gespannten Muskeln, in den Stall führte.

Doch du gingst brav in deine Box, obwohl du vor Aufregung bebtest. Wie leicht hättest du dich losreißen können, aber das machtest du nie. In deiner Box kamst du langsam runter. Ich blieb so lange bei dir bis du dich beruhigt hattest. Die Auslöser für deine Panik waren meistens ganz banal. Es konnte der fremde Mensch sein, der auf der Nachbarweide vorbeikam, oder Schneeflocken, die vom Himmel fielen. Du kanntest ja nichts. Ebenso brachten dich alle möglichen Gegenstände an den Rand der Panik, die andere Pferde nicht einmal beachtet hätten.

Miranda-geht-a-d-Hänger

Dein Einzug war ein großes Abenteuer für uns beide. Ich hatte so gut wie keine Erfahrung mit Pferden und war nun für dich tobendes Ross verantwortlich. Das war wirklich nicht einfach aber ich stellte mich meiner neuen Aufgabe und gab nicht auf. Nachdem ich dich aus einigen für dich gefährlichen Situationen herausgeholt hatte, merkte ich, wie dein Vertrauen zu mir  wuchs. Bald reichte es, wenn du mal wieder ausgeflippt warst, dass ich nur auf der Weide erschien.

Sobald du mich sahst, kamst du zu mir gelaufen – natürlich im vollen Galopp – was mir nicht gefiel. Ich blieb aber tapfer stehen, was sollte ich auch tun, und hoffte, dass du rechtzeitig bremsen konntest, auch wenn der Boden mal wieder arg matschig war. Das klappte zum Glück immer, sonst könnte ich dir heute diese Zeilen nicht schreiben. In meiner Nähe fühltest du dich sicher und konntest allein durch meine Anwesenheit, augenblicklich entspannen. Dabei ging mir regelrecht das Herz auf, das waren so wunderbare Momente.

Miranda-Nase-a-07.06.2015

Zwischen uns entwickelte sich eine tiefe emotionale Verbindung. Du wurdest neugierig und konntest dich auf unbekannte Situationen einlassen. Die hattest du früher immer gemieden. Allem Fremden bist du aus dem Weg gegangen. Nun war es egal, was für seltsame Sachen ich auf die Weide schleppte. Du kamst sofort neugierig zu mir und wolltest dir alles ganz genau anschauen. Selbst mit dem Hoftruck oder dem Trecker konnten wir auf der Weide fahren, ohne dich in den Stall zu sperren. Du schautest nur kurz zu mir rüber und bliebst vollkommen entspannt.

Zaun-5

Heute, nach 8 Jahren, kann dich kaum noch etwas aus der Ruhe bringen. Du hast gelernt den Offenstall sinnvoll zu nutzen und kommst mit deiner früher nie gekannten Freiheit wunderbar zurecht. Das hat lange gedauert aber ich habe dir dabei mit Geduld geholfen. Du gehorchst mir schon seit einigen Jahren vollkommen freiwillig. Ich brauche nicht mal mehr einen Halfter für dich. Wenn ich dich bitte, in den Stall zu gehen, folgst du mir. Genauso gehst du freiwillig in deine Box, ich brauch nur die Tür zu öffnen.

Pferde-freifolgen-08.05.2016-a

Ich bin so unendlich stolz auf dich und hoffe, dass wir noch etwas gemeinsame Zeit haben. Lass uns heute feiern meine Süße.

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 21 Kommentare

Für die Seele 205

Was der Sonnenschein für die Blumen ist,
sind lächelnde Gesichter für die Menschen.

Joseph Addison 

Kletterrose.jpg

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Eine traurige Nachricht

Max ist leider verstorben.

Der Streuner-Kater war sehr krank, als wir ihn letzten Sommer einfingen, kastrieren und so gut es ging, tierärztlich versorgen ließen. Das ist bei den Wilden ja immer etwas schwierig.

Max-11.07.2018-c

Leider sehen viele verwilderten Katzen so schlimm aus:

Max-nach-der-OP-23.06.2018

Sie leiden nicht nur unter Parasiten, sondern oft auch unter lebensbedrohlichen Infektionskranheiten. So auch der rote Kater Max. Als wir ihn fingen, hatte er schlimmen Durchfall und war total abgemagert.

Max hatte das Glück ein Zuhause, bei einem unserer Vereinsmitglieder zu finden. Dort erholte er sich nach der Kastration, nahm wieder Gewicht zu und sein Fell wurde besser. Es ging ihm eine ganze Weile sehr gut, auch der Durchfall gehörte der Vergangenheit an.

Max-31.07.2018-a

Leider lag er eines Morgens tot in seinem Körbchen.

Max hatte die wenigen beschützten Monate seines Lebens sehr genossen.

Ruhe in Frieden kleiner Mann!  

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 24 Kommentare

Unsere Kastrationsaktion hat begonnen

Heute wurde das erster Mädchen kastriert. Eigentlich hätte sie schon am Montag operiert werden sollen, aber der Tierarzt hatte einen Notfall. So wurde der Termin auf heute verschoben.

Die Mieze hat die OP gut überstanden und schläft momentan noch.

Goldi 20.02.2019 b.jpg

Wärme ist wichtig, denn in der Narkose kühlt der Körper aus. 

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Amazon Smile

Schaut mal was wir Dank Eurer Hilfe, von Amazon Smile überwiesen bekommen haben:

Guten Tag,
wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Amazon Ihrer Organisation (Tierhilfe Miranda e.V.) am 12.02.2019 35,27€ überwiesen hat. Dieser Betrag wurde durch den Einkauf Ihrer Unterstützer bei smile.amazon.de im Zeitraum vom 01.10.2018 – 31.12.2018 generiert. Er enthält auch etwaige durch die „10x“ Bonusaktion im Zeitraum von 29.10.2018 bis 02.11.2018 zusätzlich generierten Beträge.

Vielen Dank an EUCH ALLE – die Ihr beim Shoppen, an uns gedacht habt!!! ❤

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Platz schaffen mit Herz

So funktioniert „Platz schaffen mit Herz“

Kleidung aussortieren: Gut erhaltene Damen-, Herren-, Kinderkleidung und Schuhe in einem großen Karton verpacken.

Kostenlos verschicken: Auf platzschaffenmitherz.de einen Paketschein erstellen und Deine Kleiderspende beim nächsten Hermes-Shop abgeben – völlig kostenfrei!

Gutes tun: Die Erlöse Deiner Kleinderspende kommen sozialen Projekten zugute – und Du kannst entscheiden für welche.

Wir sind mit dabei. Du kannst uns mit Deiner Kleiderspende helfen! 

banner_quer_01

Deine Kleidung hilft – bis zur letzten Faser

Jede Kleiderspende bekommt eine neue Funktion. Der Großteil der gespendeten Kleidung findet neue Besitzer auf der ganzen Welt. Was nicht weiter getragen werden kann, landet nicht im Abfall, sondern wird dem Recyclingkreislauf zugeführt, wodurch neue Produkte entstehen.
In jedem Fall spart deine Kleiderspende Ressourcen und schont die Umwelt.

 

Veröffentlicht unter Umwelt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Für die Seele 204

Dumme rennen,
Kluge warten,
Weise gehen in den Garten.

Rabindranath Tagore

Garten-April 2007.jpg

 

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Eure Hilfe lässt uns handeln

Ihr seid so toll! Innerhalb nur weniger Tage, haben wir das Geld für die Kastration von zwei weiblichen Katzen und drei Kater zusammenbekommen.

Gespendet haben:

Nicole, Karin, Uwe & Kerstin, Patrick. Außerdem hat uns ein befreundeter Tierschutzverein unter die Arme gegriffen. 🙂

Vielen Dank an alle Spender!!!

Somit können wir auch in diesem Jahr, mit unserer so wichtigen Kastrationsaktion weiter machen. Das erste Weibchen – Goldie – wird am Montag kastriert.

Unser Ziel ist es, die Vermehrung der Streunerkatzen hier im Ort, Einhalt zu gebieten. Verwilderte Hauskatzen sind in ganz Deutschland ein Problem. Gerade auf dem Land gibt es sehr viele Tiere, die sich selbst durchschlagen müssen. Niemand fühlt sich für sie verantwortlich. Meistens sind sie in keinem guten gesundheitlichen Zustand.

Dieses Bild macht anschaulich, wie schnell sich Katzen vermehren.

Vermehrung von Katzen.jpg

Darum ist unser Appell an alle Katzenhalter: Lasst eure Tiere kastrieren.

Egal ob Kater oder Katze – nur so kann das Katzenelend gestoppt werden. Und wer sich eine Katzen anschaffen möchte, sollte unbedingt in die Tierheime schauen. Dort warten viele Tiere sehnsüchtig, auf ein eigenes Zuhause.

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hilfe für unsere Kastrationsaktion

Nicole ist die Patin von Face und übernimmt jetzt auch noch die Hälfte der Kastrationskosten für Facey-Maus!!!

Vielen Dank liebe Nicole! Das ist so lieb von Dir, Du hilfst uns damit sehr!

Face

Katze „Face“ wird rechtzeitig kastriert werden.

Schon sind wir ein gutes Stück weiter gekommen, um das Elend der Streuner zu bekämpfen. DANKE! ❤

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Für unsere Schafe

Liebe Tierfreunde und Unterstützer haben Heuraufen für unsere Schafe gespendet!!! Damit wird die Inneneinrichtung des neuen Stalls komplett!

Chica, Campa und Giada im Wareneingang:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Unser Dank geht an Kerstin und Uwe, die zwei Raufen gespendet haben und an Karin, die auch eine Raufe gekauft hat!!!

Unsere Minis sagen: „DANKE SCHÖÖÖÖN“.

Schafe

Sobald die Heuraufen angebracht sind, gibt es neue Bilder von den laufenden Wollpullovern.

Veröffentlicht unter Ouessantschafe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Streuner-Aktion geht weiter

Im letzten Sommer konnten wir dank eurer Hilfe, etliche Streuner-Katzen kastrieren lassen. Das Elend der verwilderten Hauskatzen ist aber nur in den Griff zu bekommen, wenn wir am Ball bleiben. Streuner-Katzen vermehren sich sehr schnell.

Bald werden die ersten Weibchen wieder rollig und es kommt der nächste Nachwuchs. Letzten Sommer hatten wir mit einer regelrechte Baby-Flut zu kämpfen. Um 16 Katzenkinder mussten wir uns kümmern. Einige Tiere blieben auf dem Hof, weil halbwilde Katzen schwer zu vermitteln sind.

In den nächsten Wochen werden diese jungen Katzen geschlechtsreif. Wir wollen noch vorher, 2 Mädchen und 3 junge Kater kastrieren lassen. Leider ist unser kleiner Verein damit finanziell vollkommen überfordert. Gerade jetzt! Denn wir stecken mitten im Winter und müssen sehr viel teures Heu, Zusatzfutter und Einstreu für die Pferde kaufen. Das ist schon schwierig genug.

Darum wäre es so toll, wenn sich der eine oder andere Kastrations-Pate finden würden.

Wir zahlen bei unserem Tierarzt für die Kastration eines Katers 40.- Euro und für ein Mädchen 80.- Euro.

Diese Katzen müssen so schnell wie möglich kastriert werden:

Kater Baghira

Baby-07.07.2018-e

Kater Andy

Baby-10.08.2018-f.jpg

Kater Flauschi

Kater-Flauschi-21.11.2018-a

Katze Goldie

Baby-11.03.2018-a

Katze Face

Face-20.12.2018-a.jpg

Wir freuen uns über jede Hilfe!

Auch wenn du nur mit einer kleinen Beteiligung – vielleicht ein paar Euro – dabei bist, ist das super. Denn mit jedem Cent hilft du das Elend der verwilderten Hauskatzen zu reduzieren.

DANKE!!!

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Für die Seele 203

Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen,
auf denen wir in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche

Amphitheater-Teppe-2.jpg

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Und nochmal Winterhilfe

Petra hat noch Tierwohl Super – die staubarme Hobelspähne – für unsere atemwegsempfindlichen Pferde gespendet!

Tierwoh-Super.jpg

Kerstin und Uwe haben Katzenstreu und Pferdeleckerlis gespendet!

Spende.jpg

Vielen Dank Ihr Lieben!!! Alle Sachen können wie sehr gut gebrauchen

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Interview mit mir, im Frauenboulevard

Im Frauenbloulevard ist ein Interview mit mir erschienen!

Das Online-Magazin berichtet über interessante Themen und unterschiedliche Menschen – überwiegend Frauen. Als Anja mich um ein Interview zu unserem Tierschutzprojekt bat, war ich sehr erfreut. Vielen Dank noch einmal, liebe Anja!

Hier könnt ihr das Interview „Ich setzte Himmel und Hölle in Bewegung, um Miranda zu retten“ lesen: Bitte hier klicken

Verliebt-3

PS: Frauenboulevard ist auch bei Facebook vertreten.

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Noch mal Winterhilfe

Die liebe Petra hat Hundefutter, Katzenstreu und eine Rolle mit leckeren Hühnchen-Snacks für die Katzen gespendet!

Spende-Petra.jpg

Vielen, vielen Dank liebe Petra, für Deine tolle Hilfe!!!  

Leider kann ich heute keine Bilder aus dem Wareneingang zeigen. Draußen regnete es, als das Paket ankam und im Haus war zu dunkel, um ohne Blitz zu fotografieren. Ich wollte den Katzen und Hunden aber nicht in die Augen blitzen.

Dafür zeige ich euch ein paar Fotos von unseren Miezen.

Das ist Face, die sich zu einer kleinen, jungen Katze entwickelt hat.

Face-20.12.2018-c.jpg

So sah Face aus, als ich sie fand.

Baby-Face-24.05.2018-j

Das ist Flauschi, ein junger Kater. Er wurde schon einmal vermittelt, kam aber wegen Unsauberkeit zurück. Wir wollen ihm das nicht noch einmal antun, deswegen soll er auf dem Hof bleiben. Flauschi würde sich über einen Paten sehr freuen.

Flauschi-20.12.2018-c.jpg

Das ist Andy, ein etwas eigenwilliger Jungkater, den niemand haben will, weil er – O-Ton von Menschen die ihn angeschaut haben: „Zu gewöhnlich aussieht“.

Andy-01.02.2019-a.jpg

Andy-01.02.2019-d.jpg

Andy würde sich über ein eigenes Zuhause mit Freigang freuen, wo man ihn so nimmt wie er ist, oder über einen Paten.

Andy-01.02.2019-c.jpg

Das ist Baghira, ebenfalls ein junger Kater, den niemand haben will, weil er ganz schwarz ist.

Baghira-20.12.2018-b.jpg

 

 

Dabei ist der hübsche Kater ein ganz lieber Kerl. Er kümmert sich rührend um seine jüngeren Brüder und lässt sie bei sich nuckeln.

Baghira-u-d-Kleinen-29.11.2018-b.jpg

Baghira-Henry-24.11.2018-a.jpg

Baghira ist sehr gesellig und total beliebt in der Katzengruppe. Legt er sich irgendwo hin, bildet sich schnell ein Katzenknäul. Alle wollen sich an ihn kuscheln. Ihm wird das nie zuviel, auch nicht wenn die Kleinen nuckeln und er beim Milchtritt ihre Krallen zu spüren bekommt.

Baghira würde sich über ein eigenes Zuhause mit Freigang, mit mindestens noch einer weiteren verträglichen Katzen sehr freuen, oder über einen Paten.

 

 

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Schnappschuss des Tages

Giada und die Püppi

Giada-und-die-Puppe-19.01.2019-b.jpg

Es ist schon erstaunlich, was für eine Entwicklung unser Eisbar gemacht hat. Als sie frisch aus Italien zu uns auf den Hof kam, fand sie alles Fremde doof. Ich kann mich noch gut erinnern, wie sie auf die Schaufensterpuppe losgehen wollte.

Mary-u-Püppi-2.jpg

Heute gibt sie der Püppi ein Küsschen.

Giada-und-die-Puppe-19.01.2019-e.jpg

Veröffentlicht unter Hunde | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Nochmal Winterhilfe

Der liebe Harry hat 20.- Euro für die Tiere gespendet!!! 

Wir haben gleich einen Sack Horse Alpin Senior dafür bestellt. Denn unsere Pferde werden im Winter 2 x am Tag damit zugefüttert. Während der Weidesaison bekommen sie nur 1 x täglich Horse Alpin. Im Winter verbrauchen wir also das Doppelte.

Vielen Dank lieber Harry für Deine Winterhilfe!!!

Liebe Stupser von den Pferden

Pferde-20.12.2018-d.jpg

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Futter für die Tiere

Die liebe Karin hat uns eine große Futterspende geschickt!!!

Der schnelle Eddi hat die ganzen Pakete auf dem Gartentisch aufgetürmt. Giada ist als erste im Wareneingang und schmeißt ihre Schnuffelnase an.

Spende-09-01-2019-a.jpg

„So viele Pakete! Da ist sicher für alle Tiere etwas dabei“ sagt Giada und ruft Campa zur Verstärkung in den Wareneingang:

Spende-09-01-2019-b.jpg

„Campa, ich brauch Hilfe“, ruft Giada.

 

Campa ist sofort zur Stelle und wirft prüfende Blicke auf die Kartons:

Maremmano 2.jpg

„Ach so machst du das“, sagt Giada und stellt sich auch auf die Hinterbeine.

Maremmano.jpg

„So ein Angeber…“, denkt Campa, „bei der muss immer alles elegant aussehen“.

 

Noch im Wareneingang entdecken Giada und Campa ein großes Paket, mit ganz tollen Leckerlis für die Hunde und Katzen. Das wird gemeinsam mit den Katzen ausgepackt.

Auspacken-3.jpg

Flauschi ist nicht mehr zu halten, er klettert fast in den Karton.

Auspacken-2.jpg

Andy will auch wissen was es da gibt.

Auspacken-1.jpg

Schon sind Face und der Rest der Bande beim Karton.

 

Die Hunde und Katzen freuen sich besonders über die vielen tollen Leckerlis. Solche außergewöhnlichen Dinge bekommen sie sehr selten. Meistens reicht das Geld gerade für das normale Grundfutter.

Vielen Dank liebe Karin, für diese tolle Spende!!!

Veröffentlicht unter Hunde, Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Schnappschuss des Tages

Face und die Babypuppe.

Face-und-die-Puppe-19.01.2019-d.jpg

Ist das süß?

Veröffentlicht unter Katzen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 14 Kommentare

Für die Seele 202

Wenn wir keinen Winter hätten,
wäre der Frühling nicht so angenehm.

Anne Bradstreet

Dieses Foto habe ich im Januar 1985, in Hamburg, während eines eisigen Spaziergangs an der Elbe, aufgenommen.

Elbe-Jan-85.jpg

Was wie Gestein aussieht ist Eis, das sich am Ufer aufgetürmt hat.

Im Januar 1985 hatten wir in Hamburg viele Wochen sibirische Kälte und massenhaft Schnee. Nicht nur die Alster, sondern sogar die Elbe war zugefroren. Das geschieht nicht so leicht. Eisbrecher versuchten die Elbe für den Schiffsverkehr offen zu halten.

Hier habe ich noch ein Video vom Hamburger Winter 1985 gefunden. Ist kein HD… 🙂

Veröffentlicht unter Für die Seele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 23 Kommentare

Frostige Bilder

Nun ist das Wetter doch umgeschlagen, wir haben seit Ende letzter Woche Dauerfrost.

Unsere Oma Chica, hat ihr Mäntelchen angezogen…

chcia-18-01-2018-a

…und schaut ganz zufrieden aus der Wäsche. Sie ist so froh, dass sie ihn hat. Ohne Mantel würde sie nicht vor die Tür gehen.

podenco-windhundmantel-2

Giada kann darüber nur milde lächeln. Ihr Eisbärfell hält sie immer schön warm.

maremmano schafe 16.12.2018

Drei Eiszapfen hängen an der Regenrinne und halten einen Klönschnack. Sieht doch so aus, oder?

eis-18.01.2018-b

Die Schafe kommen mit der Kälte gut klar, denn sie tragen ihre dicken Wollpullover.

schafe-im-schnee-15.12.2018-b

Ist es bei euch auch so kalt?

 

Veröffentlicht unter Hunde, Ouessantschafe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Winterhilfe

Nun hat uns die Kälte auch erwischt. Bis vor ein paar Tagen blieb das Thermometer im Plus-Bereich, nun haben wir Dauerfrost. Damit sind wir noch mehr auf eure Hilfe angewiesen.

Pferdehaltung ist teuer, besonders im Winter. Aber bei Frost steigen die Kosten und der Arbeitsaufwand noch einmal erheblich an.

Da kommt die 50.- Euro Spende von Dieter gerade recht. Das ist eine wirklich wertvolle Hilfe, damit wir den teuren Winter überstehen können.

Wir bedanken uns bei dem lieben Dieter recht herzlich, für diese hilfreiche Spende!!!

Pferde müssen bei Minusgraden noch mehr fressen, damit ihre innere Heizung läuft und sie ihre Körpertemperatur halten. Das bedeutet für uns, wir verbrauchen zurzeit enorm viel teures Heu.

Der Heupreis ist durch die Dürre im letzten Jahr unfassbar in die Höhe gegangen. Momentan zahlen wir 45.- Euro für einen Rundballen Heu. Und wenn es ganz schlimm kommt, kann dieser Preis noch weiter steigen…

pferde-im-schnee-16.12.2018-a

Deshalb sind wir für jede Hilfe sehr dankbar! Und sei es nur 1.- Euro, den ihr für uns über habt.

Wenn auch Du helfen möchtest, hier ist unser Spendenkonto: 

 

Tierhilfe Miranda e.V.
IBAN: DE74241910153614182800
BIC: GENODEF1SDE

 

DANKE AN ALLE DIE HELFEN!!!  

 

Veröffentlicht unter Miranda | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare