Einstreu

Der liebe Peter hat eine Palette Einstreu gespendet!!!

Marcy und Giada im Wareneingang

Ist das nicht toll? Wir freuen uns und danken von Herzen, für diese wirklich hilfreiche Spende!!!

Der Winter war hart und teuer für unseren kleinen Verein. So viel Einstreu wie in diesem Winter, haben wir noch nie verbraucht.

Wegen des schlechten Wetters, Dauerregen und Stürme, haben unsere Pferde, in den letzten 3 Monaten, den Stall gar nicht mehr verlassen. Tag und Nacht standen sie im Stall. Dem entsprechend war natürlich auch die Mistmenge. Zusätzlich drückten die Stürme mehrmals große Mengen Regen in den Stall.

In Teilen des Pferdestalls stand das Wasser. Das bedeutete noch mehr Arbeit für mich und hohe Kosten für den Verein. Wir mussten die Einstreu gleich Palettenweise einkaufen.

Für uns ist eine artgerechte Haltung der Pferde wichtig und dazu gehört auch ein auf die Bedürfnisse das Pferdes ausgerichteter Stall. Unser Stall ist schön groß und bietet unseren beiden Rentnerpferde viel Bewegungsfreiheit. Sie müssen nicht wie viele ihrer Artgenossen, den Winter über in einer kleinen Box stehen.

Ich habe versucht ein Panoramafoto vom Stall zu machen.

Pferdestall Panorama

Noch ein Versuch

Um die ganze Fläche einzustreuen verbrauche ich 5 Pakete Einstreu.

Unser Stall hat einen großen Lauf- und Schlafbereich, wo die Pferde sich frei bewegen können. Hier gibt es an der linken Seite zwei Heuraufen, die mit gutem Abstand angebracht sind. Damals, als wir den Stall renovierten, habe ich die Innenausstattung gleich mit verbessern lassen.

Hier ist ein kleines Video mit einem Rundumblick

Die beiden Heuraufen lassen auch das rangniedere Pferd, das ist Miranda, entspannt fressen. Die Abtrennung in der Mitte dient zum besseren Ausweichen. Es gibt zusätzlich noch zwei große Boxen zum Separieren der Pferde, die liegen hinter den Hauraufen. Genutzt werden sie nur in der Silvesternacht oder wenn Schmied oder Tierarzt kommen.

Seit gut einer Woche scheint bei uns die Sonne und die beiden Oldies gehen wieder gern auf die Weide. Das erste Grün fängt an zu wachsen, so haben sie gleich was Frisches zum Knabbern.

Die Pferde freuen sich über das schöne Wetter.

Miranda und Nielsson

Werbung

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Einstreu

  1. Stella, oh, Stella schreibt:

    Der ist wirklich geräumig, euer Stall!

    Gefällt 1 Person

  2. bernadett schreibt:

    So eine großzügige Spende!Wir freuen uns mit Euch und sagen Danke an den lieben Spender.
    Von so einem Stall können viele andere Pferde leider nur träumen.Aber die beiden Rentner haben ihn ja auch verdient.Gut ,dass Du damals bei der Planung des Neubaus an so vieles gedacht hast.
    LG Uwe

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Die Spende ist einfach super! Danke, dass Ihr dem Spender auch dankt. ❤ Mir tun die vielen Pferde leid, die ihr Leben lang in einer engen Box stehen müssen. Unsere Rentner können sich zum Glück ausreichend bewegen. Als wir damals den Stall renovierten, habe ich auch den Eingang verlegen lassen. Der lag nämlich vorher genau auf der Wetterseite. 🙂
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s