Wir bekamen eine Spende auf unseren Hilferuf

Patrick hat einen Sack „Pre Alpin Wiesencobs“ gespendet!

Wir danken ihm sehr für seine wertvolle Hilfe!!!

Damit haben 3 Säcke Heucobs gespendet bekommen. Ein Sack reicht für 4 Tage. Im Winter werden wir noch mehr zufüttern müssen.

Ich weiß, ein Fass ohne Boden!

Miranda ist jetzt 30 Jahre alt und hat altersbedingte Zahnprobleme. Sie kann wegen fehlender Backenzähne das Futter nicht mehr gut genug zermahlen, um an die Nährstoffe zu gelangen. Normales Heu versorgt sie nicht mehr ausreichend mit Energie.

Momentan ist zwar noch Gras auf der Weide, aber auch das kann sie nicht mehr vollständig verwerten. Der Bauch wird zwar voll, aber die Stute würde ohne große Portionen Heucobs verhungern.

Diese beiden Zähne habe ich auf der Weide gefunden.

Der Tierarzt war vor kurzem da, er bestätigte mir, dass die Zähne Miranda gehörten.

Immer wenn Miranda ein gesundheitliches Problem hat, geht der Tierarzt erst einmal vom Ende aus. Er sagt, er kennt kaum ein Warmblut das 30 Jahre alt geworden ist. Das finde ich sehr traurig und es schockiert mich jedes Mal.

Denn Pferde können ein hohes Alter erreichen, wenn die Fütterung und Haltung stimmt. Leider ist die Versorgung alter Pferde sehr teuer. Deshalb landen der überwiegende Teil von ihnen beim Schlachter. Sie dürfen gehen, sobald sie dem Menschen nicht mehr dienen können.

Zuchtstuten wie Miranda, die kein lebendiges Fohlen mehr auf die Welt und somit keinen Profit mehr bringen. Reitpferde wie Nielsson, die alt und krank geworden und nicht mehr reitbar sind. Sie werden einfach durch ein jüngeres Pferd ersetzt. Den alten Rentner durchfüttern wird zu teuer. Wer will das schon?

Wer als altes Pferd im Tierschutz landet, wie unsere beiden, hat Glück gehabt. Meistens ist mit der „Unbrauchbarkeit“ das Lebensende besiegelt. Dann gibt es wenigstens noch Geld vom Schlachter. Hört sich hart an, ist aber die Realität!

Es wäre so schön, wenn Pferde endlich als fühlende Wesen und nicht länger als seelenlose Sportgeräte betrachtet werden. Ein Pferd baut eine enge Bindung zu seinem Menschen auf. Die endet nicht plötzlich, wenn das Pferd alt geworden ist!

Jeder Reiter sollte sich schon bei der Anschaffung darüber im klaren sein, dass ein Großpferd 30 Jahre leben kann und die Zeit kommen wird, wo es nicht mehr fähig ist zu arbeiten. Übernehmt endlich die Verantwortung für das Tier und zwar solange es lebt!

Wir haben die Verantwortung für die ausrangierte Hannoveraner Stute Miranda und dem aus dem Dienst geschiedenen Wallach Nielsson übernommen.

Bitte helft uns diese beiden alten und fühlenden Wesen, über den Winter zu bekommen!

DANKE SCHÖN!

Ich brauche mehrmals täglich einen großen Eimer Heucobs!

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s