Nielsson

Blondie geht es leider immer noch nicht besser.

Im Podcast habe ich seinen momentanen Zustand kurz zusammengefast. Wir versuchen alles, damit es dem armen Kerl bald besser geht.

Geschichten vom Tierarzt Tierhilfe Miranda e.V.

Was man erleben kann, wenn man ein krankes Pferd auf der Weide hat.
  1. Geschichten vom Tierarzt
  2. Nielssons Gesundheitszustand
  3. Wie die Tierhilfe Miranda zu ihrem Namen kam.

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Nielsson

  1. Anna schreibt:

    😦 Ich drücke die Daumen!

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke Anna! ❤
      Du hattest doch im Winter das Agrobs Alpengrün Mash gespendet. Das habe ich im Fellwechsel wieder für Miranda gekauft. Die alte Dame hat im Fellwechsel angefangen Gewicht zu verlieren. Mit dem Mash konnte ich gut dagegenwirken. 😀
      Vielen Dank noch einmal für Deine hilfreiche Spende! Das Mash ist wirklich super. Wir hatten früher eine andere Marke.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • Anna schreibt:

        Oh, das freut mich aber wirklich sehr! Tyta tut sich jetzt auch mit jedem Jahr zunehmend schwer mit dem Fellwechsel, ich habe sie dieses Jahr wieder etwas geschoren, damit zumindest die langen Zotteln weg sind.
        Ich habe auch den Eindruck, dass dieses Mash sehr gut ist. Die Pferde fressen es sehr gern. Für Tyta mache ich es sehr suppig, weil sie schon mehrere Koliken hatte. Eldur hatte vor kurzem eine schwere Sandkolik, ich gebe ihm jetzt auch ab und zu Mash und mische noch zusätzlich Flohsamenschalen darunter.

        Gefällt 1 Person

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Oh je, beide hatten eine Kolik. Das ist ja der Horror. Weißt Du woran es lag?
          Ich finde das Alpengrün Mash von Agrobs so toll, weil man es täglich füttern kann. Nielsson hat es praktisch mit das Leben gerettet. Er hatte komplett das Fressen und Saufen eingestellt. Mit dem Mash habe ich ihn dazu bekommen, wenigstens ein bisschen Futter zu sich zu nehmen. Ich hatte ein bisschen Angst, weil er mehrere Tage nur Mash angenommen hatte. Darum habe ich bei Agrobs angerufen. Die haben eine super gute Futterberatung und haben mir sehr geholfen.
          LG Susanne

          Gefällt 1 Person

          • Anna schreibt:

            Bei Eldur war es eine Sandkolik, er hatte viel Gras am Paddockrand gefressen und dabei wohl zu viel Sand mit aufgenommen.
            Tyta scheint bei Wetterwechseln – von Kühle zu plötzlicher Wärme – anfällig zu sein.
            Die Futterberatung von Agrobs werde ich auch mal anrufen – danke für den Tipp. Vielleicht haben die noch Ideen für Tyta. Ich füttere zurzeit Pavo 18 plus, das scheint mir auch sehr gut zu sein. Aber vielleicht gibt es ja noch Alternativen bei Agrobs.

            Gefällt 1 Person

  2. Stella, oh, Stella schreibt:

    Der arme Kerl, so ein Mist. Ich hoffe wirklich, dass es ihm bald besser geht. Man konnte ja beim letzten video sehen, wie schwer sein Atem ging. Ach, Mensch … 😦

    Gefällt 1 Person

  3. eyeandview schreibt:

    Das tut mir so leid, ich hoffe, er erholt sich schnell, vielleicht jetzt, wo es draußen wärmer wird? Ich drücke ihm fest die Daumen.

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das ist sehr nett von Dir, vielen Dank! ❤
      Das sehr wechselhafte Wetter – von 15 auf 8 Grad innerhalb weniger Stunden, Regen, Sturm und Hagel – haben sicher nicht zur Heilung beigetragen. Wir hoffen auch, dass das angekündigte wärmere Wetter hilfreicher sein wird.
      LG Susanne

      Gefällt 2 Personen

  4. bernadett schreibt:

    Wir drücken dem armen Kerl auch weiter die Daumen,dass es ihm endlich wirklich besser geht und hoffen,dass das wärmere Wetter in den nächsten Tagen ihm hilft.

    Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s