Augusthitze

Unsere Tiere kommen zum Glück ganz gut mit der Hitze zurecht.

Die Katzen hängen faul im Schatten ab.

Katzen 08.08.2020 c

Moni 08.08.2019 a

Baghira und Ginger sind immer noch Best Friends.

Baghira Ginger 08.08.2020 c

Biete einer Katze ein Bett an und schau was passiert…

Face und das Kissen 08.08.2020

Wie heißt noch mal diese Topfpflanze?

Ginger Topfblume 08.08.2020 b

Campa muss Goldies Kuschelanfall über sich ergehen lassen.

Campa Goldie 30.07.2020 a

So ein aufdringliches Vieh, bloß weg hier…

Campa Goldie 30.07.2020 b

Wenn die nicht will, kuscheln eben wir beide.

Chica Goldie 30.07.2020 b

Omi Chica kommt mit der Hitze auch gut klar. Erinnert sie wohl an ihre alte Heimat, Fuerteventura. Da herrscht auch afrikanisches Klima.

Chica Campa 30.07.2020 e

Giada geht immer total sanft mit unserer Oma um. Das ist so süß.

Chica Giada 30.07.2020 a

Überall lümmeln Katzen herum.

Moni Sissy 30.07.2020 a

Der Maremmano hat nen Knall: Geht nur in den Pool, wenn kein Wasser drin ist.

Giada Hundepool 03.08.2020 b

Da sich außer Mückenlarven nichts im Pool tümmelte, habe ich das Wasser abgelassen. Schwups sitzt der Maremmano drin.

Giada Hundepool 03.08.2020 d

Die Pferde verbringen die heißeste Zeit des Tages, im kühlen Stall.

Pferde 30.07.2020 b

Da kann man sich schön schubbern.

Pferde 30.07.2020 e

Oder einfach dösen.

Pferde 30.07.2020 f

Zwischendurch geht es immer mal wieder raus, zum Grasen.

Nielsson und Miranda 27.07.2020 a

Zum Glück gibt es genügend schattenspendende Bäume bei uns.

Pferde 29.06.2020 f

Pferde Weide 16.06.2020 n

Und wie sieht es bei euch aus?

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde, Katzen, Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Augusthitze

  1. Linsenfutter schreibt:

    Das ist schön, dass alle gut klarkommen. Das freut mich sehr. Manchmal denke ich, wir Menschen haben da mehr Probleme.
    LG Jürgen

    Gefällt 2 Personen

  2. bernadett schreibt:

    Liebe Susanne,
    wir hatten auch mal solch einen Hundepool.Unsere beiden sind da aber nie rein gegangen.Jetzt wissen wir,was wir falsch gemacht haben:Wir hatten Wasser drin.Das könnten die eigentlich auch dazu schreiben,dass man ihn ohne Wasser verwenden sollte.
    Fein,dass bei Euch alle so gut mit der Hitze klar kommen.Auf dem Foto sieht selbst die Weide schön grün und saftig aus.Bei uns ist es einfach zu trocken.Es regnet zu selten und und zu wenig.
    LG Uwe

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      das finde ich auch. Die hätten ja mal eine richtige Gebrausanweisung zum Pool dazulegen können. Dann hätte ich mir die Sache mit dem Wasser reinfüllen erspart. Muss man erst durch Zufall dahinter kommen. Nur weil sich ungefähr eine halbe Millionen Mückenlarven im Hundpool tummelten, habe ich das Wasser abgelassen. Da wäre ich sonst auch nie drauf gekommen, dass der ohne Wasser benutzt wird. 😀 Jetzt sind wir schlauer. 😀
      Hier sieht es nur so grün aus. Wir leiden auch unter der Trockenheit. Die Bäume verlieren ihre Blätter, weil es zu trocken ist und bei den Schafen ist jetzt alles Grüne verbrannt. Wir warten auch sehnlichst auf Regen. Die Pferdeweide sieht noch am besten aus, hält das aber auch nicht mehr lange aus. Habe gestern Morgen auf der Hunde-Gassirunde einen Bauern getroffen. Wenn es nicht bald regnet, muss er in ca. 14 Tagen schon seine Kühe in den Stall holen. Es wird immer schwieriger Weidetiere zu halten.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  3. Stella, oh, Stella schreibt:

    Bei uns sind 30 Grad im Schatten. Das ist mir eindeutig zu viel, dann werde ich erst so gegen 19.00 Uhr frühestens aktiv. Als Kind konnte ich das besser ab. Heutzutage braucht es für mich nicht mehr als höchstens 25 Grad zu sein.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s