Aktuelles zum Gesundheitszustand von Miranda

So wie es aussieht, hat die Stute die Schlundverstopfung gut überstanden. Es sind jetzt 3 Tage vergangen und es haben sich keine Komplikationen eingestellt.

Miranda frisst und benimmt sich vollkommen normal.

Nach der Schlundverstopfung_Moment(2)

Dieses Video habe ich heute Morgen aufgenommen.

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Aktuelles zum Gesundheitszustand von Miranda

  1. karfunkelfee schreibt:

    Liebe Susanne,
    Deine vielen Wissenswerten Beobachtungen, Anmerkungen und Tipps zu Pferden sindfür Liebhaber und Halter eine Goldfundgrube. Ich hoffe, Deine Seite kennen viele.
    Liebe Grüße
    Amélie .

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Vielen Dank liebe Amélie! ❤
      Ich lerne ja auch tagtäglich dazu. Leider haben nicht viele Pferde das Glück, alt werden zu dürfen. Sobald sie dem Reiter nicht mehr dienen können, heißt es in der Regel "ab zum Schlachter". Es gibt deshalb nicht viele Ratgeber für die Haltung von alten Pferden. Ich versuche darum so gut wie möglich viele meiner Erfahrungen weiterzugeben.

      Gefällt 3 Personen

  2. Stella, oh, Stella schreibt:

    Das ist richtig meditativ, den beiden beim Grasen zuzusehen … 🙂 ❤

    Gefällt 3 Personen

  3. weenie schreibt:

    Zum Glück geht es Miranda wieder besser/gut – was für ein Schreck, den ihr durchleben musstet mit dieser Schlundverstopfung!
    Alles Gute für euch.

    LG
    Karin

    Gefällt 2 Personen

  4. Hedwig Mundorf schreibt:

    Ein Glück, dass alles gut gegangen ist, dank Deiner guten Betreuung. Hut ab!

    Gefällt 1 Person

  5. Stella, oh, Stella schreibt:

    Ich habe noch einmal mit Ton geschaut (das passt bei uns nicht immer so gut). Das ist dann natürlich weniger meditativ … 😉 … das muss echt furchtbar gewesen sein. Wenn ein geliebtes Tier so krank ist, geht einem das ganz schön an die Nieren. Miranda hat wirklich Glück gehabt, dass der Tierarzt so schnell kam und dass du immer so aufmerksam bist.
    Spürst du auch manchmal (ernsthafte Frage), wenn es ihr schlecht geht, selbst wenn du sie gar nicht siehst?

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Nee, mit Ton ist das nicht mehr meditativ. 😀 Zum Glück war der Tierarzt gerade in der Nähe.
      Über diese Frage habe ich noch nie nachgedacht. Ich habe immer ein Auge auf die Pferde. Mir fallen Veränderungen in ihrem Verhalten sofort auf und dann schaue ich noch genauer hin. Vieles läuft aber zwischen Mensch und Pferd auf einer anderen Ebene statt. Das Pferd fühlt was mit seinem Menschen los ist und umgekehrt. Kann ich schlecht in Worte fassen. Wer das mal erlebt hat, weiß was ich meine.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s