Happy Birthday Giada!

Unsere Eisbärin feiert heute ihren 4. Geburtstag!

Vor 3 Jahren zog der weiße Riese, auf unseren Hof. Damals war sie ungefähr ein Jahr alt. Ihr erstes Lebensjahr verbrachte Giada hinter Gittern, in einem Zwinger eines riesigen Tierheimes in Italien, ohne irgendeinem Kontakt zur Außenwelt.

Eines der erste Bilder: Großer Eisbär mit kleinem Eisbären

Eisbär-mit Eisbär-24.05.2017 a

Das Foto ist vom 24. Mai 2017 – Giada war da gerade mal einen Monat bei uns.

Die Herdenschutzhündin hat bis heute eine erstaunliche Entwicklung hingelegt. Obwohl sie in ihrer Jugend praktisch alles verpasst hat, lernte sie in den vergangen drei Jahren erstaunlich schnell.

Giada ist ein reiner Arbeitshund. Als Familienhund würde dieser Maremmano nicht glücklich sein. Denn sie hat sehr viele, starke Herdenschutzhund-Eigenschaften.

Unser Maremmano braucht viel Freiheit, ein großes Grundstück, eine Herde die sie beschützen kann und ganz wichtig Vertrauen, das ihr entgegen gebracht wird.

Dann ist dieser Hund sehr kooperativ und kann sogar gehorchen. Für einen Herdenschutzhund sogar außerordentlich gut. Giada arbeitet wunderbar mit mir zusammen. Wir haben eine tiefe Verbindung.

Wir wissen, dass wir uns aufeinander verlassen können, egal was kommen mag.

Giada 26.10.2019 b

Herzlichen Glückwunsch meine Schöne!

Auch wenn es anfangs etwas schwierig war, ich bin mächtig stolz auf dich und hoffe, dass viele deiner Artgenossen genauso viel Glück haben wie du. Das viele aus dem Hundeknast herauskommen und arbeiten dürfen, so wie du es jetzt kannst.

Denn dafür seid ihr geboren. Menschen haben kein Recht euch einzusperren.

Alles Gute Eisbärchen! 

Wer mehr über Giadas Schicksal erfahren möchte, klickt hier: Die Hunde

 

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

55 Antworten zu Happy Birthday Giada!

  1. susannefe2014 schreibt:

    Happy Birthday 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. einfachtilda schreibt:

    Happy Birthday 😀 ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

  3. Stella, oh, Stella schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, Giada, du wunderbarer, wunderschöner Hund! ❤

    Das die erste Zeit nicht einfach war, glaube ich gerne. Alleine das Aufbauen von Vertrauen hat sicherlich viel Geduld von beiden Seiten erfordert.

    Gefällt 1 Person

  4. Fjonka schreibt:

    Glückwunsch, Giada!
    Worin besteht denn Deine Arbeit?? (Also, ich meine – abgesehen von der wichtigen Wareneingangskontrolle… *gg*)

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Der Wareneingang ist nur ein Nebenjob. Giada bewacht den Hof und seine Bewohner. Sie liegt gern an einer strategisch guten Stelle (darf auch gern erhöht sein) und hat das gesamte Umfeld im Blick. Man könnte meinen der Hund liegt dort faul herum aber das ist nicht so. Bei einer sich nähernden Gefahr tritt sie aus der Herde heraus und stellt sich zwischen Eindringling und der Herde. Sie bleibt dort so lange, bis derjenige sich zurückgezogen hat. Außerdem geht sehr mehrmals am Tag das ganze Grundstück ab und schaut ob alles in Ordnung ist.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • Fjonka schreibt:

        🙂
        Kann mir schon vorstellen, daß das ein Gefühl von Sicherheit gibt, zumal so ein Eisbär ja erstmal knuffig wirkt, aber wenn er ernst ist bzw bei Unterschreitung der angemessenen Distanz entschiedener auftritt ziemlich bedrohlich wirken kann.
        Weißt Du, wie weit sie gehen würde? (Also, ob sie angriffe, wenn sie meint, es wäre nötig, oder ob sie dann eher Dich zur Hilfe holt – bellend oder wieauchimmer)
        Ich finde sehr spannend, wie sehr diese unterschiedlichen Verhaltensweisen in den unterschiedlichen Hunden angelegt sind. (Ich habe eine Freundin mit Bordercollie, Arbeitslinie. Und eine mit „Lassie-Collie“, Nicht-Arbeitslinie. Und eine mit Terrier….. )

        Liken

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Das Knuffige verliert sich schlagartig, sobald der Eisbär zeigt – bis hier und nicht weiter! Das versteht jeder sofort. Herdenschutzhunde sind keine aggressiven Beisser. Sie vermeiden den Kampf solange es geht. Giada zeigt dem „Eindringlich“ (und alles Fremde läuft darunter) ganz deutlich, wo die Grenze ist. Die zu überschreiten hat sich auch noch niemand getraut. Blicke oder provozierende Verhalten des Besuchers lösen eine eindringlichere Warnung aus. Solange sich der Fremde aber vernünftig verhält, begnügen Maremmanos sich mit warnen. Hilft das nicht, würde der Angriff folgen, denn der Schutz der Herde ist diesen Hunden am wichtigsten. Bin ich dabei, achtet Giada sehr genau auf mein Verhalten. Das meinte ich damit als ich schrieb, sie arbeitet gut mit mir zusammen. Anfangs war das überhaupt der Fall. Giada musste erst lernen, mit einem Menschen zusammen zu arbeiten. Woher sollte sie das auch wissen, sie ist ja im Hundeknast aufgewachsen.
          Ja, es ist sehr interessant wie verschieden die einzelnen Hunderassen doch im Verhalten sind. Giada ist ganz eindeutig ein Arbeitshund und kein Familienhund.
          LG Susanne

          Gefällt 1 Person

          • Fjonka schreibt:

            Toll! Und danke fürs lange erzählen – wie schön, daß Ihr beide das so gut hinkriegt!!! 🙂

            Gefällt 1 Person

            • Hilfe für Miranda schreibt:

              Das war am Anfang auch überhaupt nicht leicht. Giada war ja schon ein Jahr alt, als wir sie aus dem Hundeknast holten. Ich habe auch sehr viel dazu gelernt. Alles was ich bisher über Hunde wusste, wurde auf einmal umgeworfen. Ich musste erst selbst einen Weg finden, der uns zusammen brachte. Deshalb würde ich jeden raten der einen Herdenschutzhund zu sich nimmt. Je jünger der Hund ist, desto einfacher wird es ihn zu sozialisieren. Vor allem darf man den Mut nicht verlieren, muss Geduld haben und darf nicht aufgeben.
              LG Susanne

              Liken

  5. Linsenfutter schreibt:

    Mein Glückwunsch ist ihr auch gewiß.

    Gefällt 1 Person

  6. mfriedemann schreibt:

    💐 Herzlichen Glückwunsch, Du hübsche , große Abruzzianerin 😉!
    Genieße weiter ganz viel schöne Zeit mit Deinen Menschen und Deinen vierbeinigen Freunden und bleibe immer schön gesund. Die Bella sendet Dir auch liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Jetzt ist Dein Kommentar auch sichtbar! Ich freue mich! 😀
      Und Giada freut ich über Deine lieben Geburtstagswünsche. Sie grüßt ganz herzlich ihre französische Verwandte, die Bella. Giada ist sehr erstaunt, was die Bella für ein toller Familienhund ist und Besuchern freundlich und offen begegnet. Giada meint, Besuch wird überbewertet und hat auf unserem Hof nichts zu suchen. 🙂
      LG Susanne

      Liken

      • mfriedemann schreibt:

        Jaaaaa, da muß ich aber auch vorsichtig sein. Bella läßt Besuch auch nur rein, wenn wir es ausdrücklich erlauben. Nur wer offiziell in die „Herde“ aufgenommen wurde – auch temporär – wird in der Herde geduldet und im Zweifelsfall dann auch geschützt. Da ist sie Herdenschutzhündin durch und durch.

        Gefällt 1 Person

  7. bernadett schreibt:

    Auch von uns herzlichen Glückwunsch!
    Unser kleines Geschenk ist schon auf dem Konto.

    Gefällt 1 Person

  8. pflanzwas schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Du bist so eine Süße 🙂 Ich bin so froh, daß sie bei dir einen so guten Platz gefunden hat! LG Almuth und ein paar Streicheleinheiten!!!

    Gefällt 1 Person

  9. weenie schreibt:

    Herzlichen Glückwunsch, du wunderschönes Wesen!
    Giada ist wirklich ein Goldstück und sicher eine Bereicherung für deine Gross-Familie – alles Gute, Eisbärchen!

    Gefällt 1 Person

  10. Pingback: WordPress spinnt | Tierhilfe Miranda e.V.

  11. Stella, oh, Stella schreibt:

    Ich probier’s noch einmal: Herzlichen Glückwunsch du wunderschöner, herrlicher Hund! ❤ ❤

    Gefällt 1 Person

  12. tanjabrittonwriter schreibt:

    Nachträglich auf von mir mir die besten Wünsche zum Geburtstag. Wie schön, daß Ihr einander gefunden habt.

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s