Wie kann ich meinem Pferd Schüßler Salze geben?

Das fragt sich so manch ein Reiter, der gern die Gesundheit seines Pferdes, mit Naturheilmittel unterstützen möchte.

Nicht jedes Pferd nimmt die kleinen, weißen Tabletten einfach aus der Hand, so wie es unsere Stute Miranda tut.

Schüßler-Salz-Tabletten-30.03.2017

Die Tabletten schmecken leicht süßlich. Viele Pferde nehmen sie als Leckerli.

Es gibt aber auch Pferde die verweigern die Aufnahme. Man muss sie erst langsam an den Geschmack gewöhnen. Dafür bleibt aber im akuten Krankheitsfall keine Zeit.

Dann werden die Tabletten oft in Wasser aufgelöst und dem Pferd mit einer Einmalspritze, natürlich ohne Kanüle, ins Maul gespritzt. Das muss dann mehrmals am Tag geschehen, weil bei akuten Krankheiten, die Salze meistens mehrmals täglich verabreicht werden.

Um dem eh schon kranken Tier diesen zusätzlichen Stress zu ersparen, habe ich mir eine sanftere Methode ausgedacht, die ich euch in dem folgenden Video gern einmal zeigen möchte.

Man baucht hierfür nur ein paar bei dem Pferd beliebte Leckerlis, die nicht zu klein sein sollten, etwas Wasser und natürlich Schüßler Salz Tabletten.

 

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wie kann ich meinem Pferd Schüßler Salze geben?

  1. Stella, oh, Stella schreibt:

    Ein guter Tipp, finde ich, die Zeit lohnt sich, wenn das den Stress vermindert. Miranda ist ja eine so Liebe!!!
    Wir hatten immer das Problem beim Kater mit den Penicillin-Tabletten, wenn er sich mal wieder gekloppt und eine infizierte Wunde zugezogen hatte. Die stanken aber auch schrecklich. Dann haben wir eine Tablette in eines dieser länglichen Futterstücke versenkt und die Daumen gedrückt. Er ass alles auf, bis auf das eine Stück … 😀 😀

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Oh ja, einer Katze eine Tablette geben kann richtig schwer sein. Da muss man ganz gut tricksen können. Das kenne ich leider auch nur zu gut. 🙂 Ich hatte bis jetzt immer den besten Erfolg mit kleinen Leberwurstkügelchen, die sie vor lauter Gier im ganzen herunterschlucken. Geht noch besser wenn eine zweite Katze in der Nähe ist und die eine Leberwurstkugel ohne Medikament bekommt. Dann schluckt Katze Nr. 1 die präparierte Leberwurst schnell runter, weil sie nicht mit Katze Nr. 2 teilen will. Man muss nur höllisch aufpassen, dass die richtige Katze die Tablette bekommt. 😀
      Die im Video beschriebene Keks-Methode funktioniert super. Ohne Stress sind die Schüßler Salze im Pferd. Miranda habe ich auch erst an den Geschmack der Tabletten gewöhnen müssen. Sie nimmt sie wie Leckerlis aus der Hand.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  2. Katzenfluestern schreibt:

    Whow, perfekt. Darf ich in meinem Beitrag über Schüssler-Salze (demnächst….sobald ich Zeit habe) evtl. auf euren Beitrag verlinken? LG Ilona

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hallo liebe Ilona,
      gerne darfst Du uns verlinken. Ich behandle übrigens auch unsere Hunde und Katzen mit Schüßler Salzen.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • Katzenfluestern schreibt:

        Super, das ist toll. Ich behandle auch alle unsere Tiere mit Schüssler-Salzen, wenn etwas ist und habe auch beruflich so gute Erfahrungen bei Tieren gemacht. Aber da ich keine Pferde behandle, finde ich eure Beiträge zu Schüssler-Salzen so super und davon sollten einfach auch viele andere Menschen wissen. LG Ilona

        Gefällt 1 Person

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Vielen Dank. Ich finde auch, dass möglichst viele Menschen von der Wirkungsweise der Salze wissen sollten. Ich kann sie mir aus meinem Leben gar nicht mehr wegdenken. Nehmen wir z.B. die Nr. 3, Ferrum Phosphorisum, die sollte jeder als Notfallmittel in der Hausapotheke haben.
          LG Susanne

          Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s