Tierarzt

Über Pfingsten hatten wir zweimal den Tierarzt für Miranda auf dem Hof. Mir war aufgefallen, dass die Stute müde auf der Weide stand und nicht graste. Sofort war mir klar, irgendetwas stimmte da nicht. Ich rief sofort den Tierarzt an und eine halbe Stunde später, war er da.

Miranda 27.05.2019 g.jpg

Der Tierarzt fand eine eitrige Entzündung im Mundraum und spritze ein Antibiotikum sowie ein Schmerzmittel. Das wiederholte er am nächsten Tag und da war der Abszess schon kleiner. Miranda war auch nicht mehr so schmerzempfindlich und konnte etwas besser fressen. Der Tierarzt machte mir Hoffnung, dass wir das Problem mit ein bisschen Glück, sogar allein mit dem Antibiotikum lösen können.

Am nächsten Tag fing Miranda komischerweise vorne links ziemlich heftig zu lahmen an. Das konnte doch nur ein Zufall sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Lahmheit mit der Entzündung im Maul zu tun hatte. Die Stute hatte schon immer ein Problem mit ihrer linken Schulter. Das brachte sie mit, als sie vor 8 Jahren auf den Hof kam.

Die Lahmheit konnten wir naturheilkundlich in Griff bekommen. Schon am nächsten Tag lief Miranda schmerzfrei und von Lahmen war keine Spur mehr zu sehen. Auch das Fressen ging besser. Sie brauchte für ihren Eimer Horse Alpin Senior noch etwas länger als sonst, aber immerhin isst sie alles auf.

Mit Absprache des Tierarztes behandle ich die Entzündung mit Schüßler Salzen weiter. Miranda bekommt ein Salz, das Eiter ausleitet und eins, das unterstütz, um die Entzündung auszuheilen. Heute Morgen hat sie ihr Horse Alpin Senior wieder etwas schneller gefuttert.

Drückt bitte die Daumen, dass wir die Sache damit ausgestanden haben!

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Tierarzt

  1. einfachtilda schreibt:

    Ohhh…die Daumen sind gedrückt ❤

    Gefällt 3 Personen

  2. Linsenfutter schreibt:

    Natürlich drücke ich meine Daumen. Alles Gute und was wichtig ist … weiterhin gute Besserung.

    Gefällt 2 Personen

  3. karfunkelfee schreibt:

    Oh je…
    Zwar im Moment Leiseleserin muss ich hier unbedingt schnell Heilewünsche und Kraftkapazitäten frei setzen und zu Dir schicken.
    Hoffentlich wird sie schnell gesund!
    Alles Liebe zu Dir und all Deinen Fellnasen sendet Amélie :-*

    Gefällt 2 Personen

  4. Harry schreibt:

    Servus Susanne ich drücke ganz ganz fest Beide Daumen das Miranda wieder fit wird.Alles Gute natürlich auch allen Mitbewohner Tier und Mensch wünsche ich Gesundheit. Gruß und Bussi aus Lassee

    Gefällt 2 Personen

  5. bernadett schreibt:

    Liebe Susanne,hab vorhin beim Lesen einen Riesenschreck bekommen und freu michjetzt,dass es ihr wieder etwas besser geht.Schön,dass sie wieder frisst.Ich denke,das ist ein gutes Zeichen.Wir drücken die Daumen und Pfoten,dass es ihr weiter besser geht.
    Liebe Grüße Uwe mit Grüßen von Kerstin
    PS.Wir geben was zu den Tierarztkosten dazu.

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke lieber Uwe und danke liebe Kerstin! ❤
      Es geht ihr besser. Sie braucht noch länger bis sie ihren Eimer Horse Alpin Senior leer hat, aber sie ist alles auf. Grasen tut sie auch wieder so wie vorher. Hoffentlich sind wir damit durch. Ich freue mich, dass ihr etwas für der Tierarzt dazu geben möchtet. Es dauert bei der Pferdeklinik immer sehr lange bis die Rechnung kommt.
      Vielen Dank für Eure Hilfe! 🙂
      LG Susanne

      Gefällt mir

  6. tanjabrittonwriter schreibt:

    Weiterhin gute Besserung, liebe Miranda!

    Gefällt 1 Person

  7. pflanzwas schreibt:

    Auch von mir alles Gute!! Ach, so ein kaputter Mund ist blöd. Wenn sich das bessert, geht es bestimmt weiterhin bergauf! Ganzdolldaumendrück ♥

    Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s