2. Advent

Wie verbringt ihr den heutigen Tag?

Traditionell oder ist euch das zu langweilig?

Ist der Advent etwas Besonderes für euch?
Schlaft ihr aus, oder gibt es heute ein extra schönes Frühstück?
Nehmt ihr euch Zeit für eure Lieben, oder kommt ihr allein zur Ruhe?
Macht ihr es euch bei Kerzenschein und einer Tasse Tee gemütlich?
Lest ihr ein Buch, oder singt ihr Lieder mit der Familie?

WEIH_SINGEN_HUND

Der Hund singt mit… 🙂

Wie auch immer ihr den Tag verbringt, ich wünsche euch einen wunderschönen 2. Advent!  ❤

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu 2. Advent

  1. einfachtilda schreibt:

    Ausgeschlafen. Mein Mann ist hier und der geht jetzt einen Kaffee trinken.
    Dann machen wir es uns mal wieder gemütlich. Kerzen gibt es hier nicht, erst wieder zu Hause.

    LG Mathilda ❤

    Gefällt 2 Personen

  2. Fjonka schreibt:

    Hier ist nach zwei Tagen Dauerregen mal wieder freundliches Wetter – also wollen wir auf alle Fälle „einen Gang machen“. Ansonsten: Den bestellten Weihnachtsbraten (glücklich gelebtes Wildschwein aus freier Wildbahn) abholen und der Rest ist lesen, Ruhe, Kerzen und Co.
    Dir auch einen schönen zweiten 🙂

    Gefällt 2 Personen

  3. Stella, oh, Stella schreibt:

    Ausser mehr Kerzen und einem Adventskranz (über 30 Jahre alt und schon ein bisschen zerfleddert) ist es für uns ein ganz normales Wochenende. Wir markieren das mit selbstgebackenen Brötchen oder englischen Muffins, und am Sonntag gibt es etwas besonders Leckeres zu essen. Ansonsten ähneln sich die Tage ja sehr, wenn man Rentner ist. Ich weiss manchmal nicht, welchen Wochentag wir haben. 🙂

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das kenne ich auch. Ich weiß auch nicht immer welchen Wochentag wir haben, weil jeder Tag für mich voll Arbeit mit den Tieren ist. Die wollen auch an Sonn- und Feiertagen versorgt werden. 🙂
      Das mit dem selbstgebackenen Brötchen und dem schönen Essen klingt sehr gut! 🙂
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  4. eyeandview schreibt:

    Ich liebe die Advents- und Weihnachtszeit stets sehr tradionell. Es gibt Plätzchen, Räuchermännchen, Kerzen und einen Adventskranz. und natürlich auch Weihnachtsmusik. Ich sitze gemütlich in meiner Leseecke und genieße diese wunderschöne Zeit. Einen schönen 2. Adventsabend für dich und liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  5. karfunkelfee schreibt:

    Um zehn wehen Chorgesangsfetzen der neuapostolischen Gemeinde gegenüber im Regen auf dem Balkon. Dann drei Stunden Arbeit an Texten, schreiben. Später in die Nachrichten lesen, es ist still draußen- keine Laubbläser. Stille genießen, rauslauschen. Dann Tschaikovsky hören, Postkarten adressieren, Füller auftanken. Aufräumen. Blogspaziergang. Kommis schreiben. Draußen schwindet das wenige Licht. Es regnet. Anziehen, einmummeln, Karten krallen, raus, ab zum Briefkasten. Park ist menschenleer. Nass werden, milde Luft, Lungen waschen bei jedem Atemzug. Drei Kilometer im menschenleeren Ort Strecke traben, über Pfützen springen. Sich kindlich fühlen. Bei Eltern ohne Voranmeldung klingeln. Eine Stunde in der Wärme knudeln. Nass, warm gelaufen und zufrieden. Hast du warme Hände und das bei der Kälte! Staunt Mam, hält die Finger fest als könne sie die Wärme davon abzupfen. Am Abend müde von der Erholung. So ist das gut. Und Advent fand irgendwo auch noch statt, ja. Schönen Montag für Dich ✨🤗

    Gefällt 2 Personen

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s