Regelmäßige Unterstützung

Eine tolle Neuigkeit habe ich heute für euch. Eva O. hat einen Dauerauftrag eingerichtet. Miranda und ihre Freunde erhalten jeden Monat 20.- Euro von unserer lieben Unterstützerin.

Darüber freuen wir uns ganz besonders. Denn für unseren kleinen Verein, ist eine regelmäßige Unterstützung besonders wertvoll. Unsere alten und unvermittelbaren Tiere, verursachen das ganze Jahr über hohe Kosten.

Alte Tiere haben nicht nur bezüglich des Futters besondere Ansprüche. Unsere Pferde leiden zum Beispiel an einer allergisch bedingten, chronischen Atemwegserkrankung. Das muss in der Haltung berücksichtigt werden, um den Tieren ein beschwerdefreies Leben zu gewährleisten.

Die Pferde brauchen vermehrt medizinische Unterstützung. Egal ob es sich um Naturheilmittel, Kräuter oder schulmedizinische Versorgung handelt, alles will bezahlt werden. Teure, staubarme Einstreu gehört auch dazu.

Zu den Kosten, die die Pferde verursachen, kommen die der Hunde und Katzen dazu. Chica ist leider leicht inkontinent geworden und kommt morgens schwer auf die Beine. Man merkt unserer Oma jetzt langsam ihr Alter an.

Da werden zusätzliche Kosten auf uns zukommen.

Chica-04.05.2018-a

Deshalb danken wir Eva O. von Herzen!!! Vielen Dank für Deine regelmäßige Hilfe, liebe Eva!!!

Herz-Rosen.gif

Wenn auch du helfen möchtest:

Es ist möglich eine Patenschaft für eines unsere Schützlinge zu übernehmen. Schon mit 5.- Euro im Monat, kannst du einem unserer Tiere helfen. Das Geld kommt direkt deinem Paten-Tier zugute.

Selbstverständlich erhältst du eine Patenschaftsurkunde und wirst über dein Patenkind auf dem Laufenden gehalten. Schreib uns gern an, wir helfen dir herauszufinden, welches Tier du unterstützen möchtest. Die halbwilden Streunerkatzen würden sich auch sehr über Paten freuen.

NUR MIT EUCH IST UNSERE ARBEIT MÖGLICH! VIELEN DANK FÜR EURE HILFE!

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Regelmäßige Unterstützung

  1. weenie schreibt:

    Liebe Susanne
    das sind ja tolle Neuigkeiten – eine neue Patin! ❤

    Alles Gute für Chica, du kannst ihr sicher mit Reiki helfen, dass es ihr noch lange gut gehen wird. Knuddel an die Süsse.

    GLG
    Karin

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Karin,
      wir freuen uns sehr über die regelmäßige Hilfe. Damit können wir ein bisschen besser planen, um unseren Schützlingen ein gutes und artgerechtes Leben zu ermöglichen. 😀
      Chica bekommt ein Homöopathisches Mittel und Reiki. Damit kommt sie momentan noch ganz gut zurecht.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  2. Paula schreibt:

    Das ist ja wirklich eine tolle Neuigkeit.Ich freu mich total.So regelmäßige Geldeingänge sind ja wirklich ganz wichtig für den Verein.Großes Dankeschön vom Schlappohrrudel an die Eva!
    Arme Chica!
    Wir drücken ihr ganz doll die Daumen,dass sie dem Alter noch lange ein Schnippchen schlagen kann und dass Du ihr helfen kannst.Unsere Paula ist ja ein Jahr jünger als Chica und ganz ohne Schmerzmittel kommt sie auch nicht mehr aus.Ist schon blöd,wenn man älter wird.Das geht den Hunden wie den Menschen.
    LG Uwe

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Eine regelmäßige Unterstützung hilft unserm kleinen Verein ganz besonders. Wir sind Eva sehr dankbar! ❤
      Alt werden ist nicht toll, auch nicht für Hunde. Chica hat ziemlich plötzlich abgebaut. Bis vor kurzem konnte man noch keine Alterserscheinungen bei ihr erkennen. Sie kommt momentan noch mit Traumeel und einem homöopathischen Mittel wegen der Inkontinenz zurecht. Reiki bekommt sie ja sowieso immer. Ich hoffe, dass das noch lange so geht. Arme Paula. Das ist echt blöd, dass es ohne Schmerzmittel bei ihr nicht mehr geht. Knuddel sie und ihre Schlappohr-Schwester von mir! ❤
      LG Susanne

      Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s