Der nächste Streuner wurde kastriert

Heute war ich mit einem der Weibchen beim Tierarzt, die hier im Haus, ihre Jungen versorgen. Wie sich bei der Kastration herausstellte, war sie bereits schon wieder gedeckt!

Katzen sind so furchtbar fruchtbar. Die Jungen dieser Katze sind vielleicht 12 oder 13 Wochen alt und schon ist sie wieder tragend. Unkastrierte Katzen werden zum Fass ohne Boden!

Der Tierarzt konnte zum Glück operieren, da sich das Tier ganz am Anfang der Trächtigkeit befand. Leider haben 3 andere Katzen, einen auffällig dicken Bauch. Die werden erst ihre Babys bekommen müssen, bevor wir sie kastrieren lassen können.

Hier ist die Katze gleich nach der OP zu sehen.

Sissy-04.07.2018-a.jpg

Zuhause tröstete sofort unser Eisbär, die von der Narkose noch leicht benommene Mieze.

Sissy-Giada-04.07.2018.jpg

Mittlerweile ist die Katze wieder wach und hat alles gut überstanden.

Eine große Bitte habe ich an alle Katzenbesitzer: Lasst eure Katzen kastrieren! 

 

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Katzen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Der nächste Streuner wurde kastriert

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Prima! Schön, daß es der Mama wieder gut geht❤️

    Wahrscheinlich nochmal 3 Schwangere?……hoffentlich haben sie nur Blähungen und es sieht nur schwanger aus😊

    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  2. Eva O. schreibt:

    Ach Elisabeth, hoffentlich purzeln nicht so viele Blähungen raus. Was für eine Arbeit für Susanne. Es gibt doch nicht nur die Katzen. Zum Glück steht ihr ja Giada zur Seite. Ich bewundere alle Beide. Ein tolles Team !!!!!!!
    Liebe Grüße von Eva O.

    Gefällt 2 Personen

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Liebe Eva, ich mag‘s mir noch gar nicht vorstellen……..ja, wenigstens ist Giada da und hilft😊
      Liebe Grüße
      Elisabeth

      Gefällt mir

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Giada ist mir eine sehr große Hilfe. Sie ist der Garant, dass die Katzen zahm und vermittelbar werden. Das schafft kein Mensch, so vollkommen leicht und natürlich, wie Giada das macht. Auch wenn manche Menschen leider voller Vorurteile gegen Herdenschutzhunde sind. Die haben so einen Hund noch nie kennen gelernt. Ich vertraue Giada blind! Sie ist das vertrauenswürdigste Geschöpf, das mir jemals begegnet ist.
        Die hochtragende Katze sitzt schon beim Eisbären auf der Schulbank. Sie hat den Kurs belegt: „In 20 Tagen zur Hauskatze“. 😉
        LG Susanne

        Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Vielen Dank liebe Eva! ❤ Ich freue mich sehr, dass es so viele liebe Menschen gibt, die meine Arbeit zu schätzen wissen. Wir sind eine tolle Gemeinschaft. Ich danke allen die selbstlos und aus vollem Herzen mit dabei sind. 😀
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s