Unterstützung erhalten

Unsere liebe Unterstützerin Eva O. hat 15.-  Euro für die Tiere gespendet!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Tierfreundin Eva, für ihre liebe Hilfe!!!

Danke-Sonne

Unser Rudel genießt entspannt die Sonne, weil sie wissen, dass uns immer wieder jemand hilft, den Gnadenhof zu erhalten.

Chica-04.05.2018-a.jpg

Podenco – Chica

Giada-04.05.2018-a.jpg

Maremmano – Giada

Campa-04.05.2018-a.jpg

Ratonero Bodeguero Andaluz – Campa 

Endlich ist es auch bei uns tagsüber warm und die Sonne scheint. Nur die Nächte sind noch kalt. Morgens um 6.30 Uhr, hatten wir gerade mal 4 Grad. Aber wir freuen uns trotzdem, wie man auf den Fotos unschwer sehen kann.

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Unterstützung erhalten

  1. einfachtilda schreibt:

    Beruhigend…..zu wissen, dass es Menschen gibt, die immer mal was spenden. 👍🏻👍🏻❤

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Du sagst es. Wenn jeder mal ein bisschen gibt, wird daraus ein super tolles Tierschutzprojekt. 😀
      LG Susanne

      Gefällt 2 Personen

      • einfachtilda schreibt:

        Das ist wohl war Liebe Susanne.
        Ich habe jetzt einige Blogs gesehen, die auch auf Spenden warten. Nur leider kann man nicht überall helfen 😣

        LG Mathilda ❤

        Gefällt 1 Person

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Ach Mathilda, der ganze Tierschutz ist ein Faß ohne Boden. Es gibt so furchtbar viel Elend und Not bei den Tieren😢 Ich wünschte mir einen riesigen Lottogewinn zum Verteilen. Ja, leider kann man nicht überall helfen😔
          LG Elisabeth🌞🌹

          Liken

          • einfachtilda schreibt:

            Das stimmt. Ich lese und sehe es in den anderen Medien. Da würde ich auch gerne mal einen Batzen Geld haben und dann verteilen.
            Ist doch aber schön, dass es den Tieren noch ermöglicht wird, ein humanes Leben zu geben.

            LG Mathilda ❤ .

            Gefällt 1 Person

            • Elisabeth Berger schreibt:

              Ja, ich bin eine Liebhaberin der alten Tiere, die meist im Stich gelassen werden oder die niemand adoptieren will. Hab‘ drei Projekte, die ich regelmäßig unterstütze, so gut ich halt kann. Aber man sieht ja Abertausende Tiere, denen man so gerne helfen möchte, aber als „normaler“ Mensch einfach nicht kann, weil einem das Geld ausgeht.
              LG Elisabeth❤️

              Gefällt 1 Person

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Mathilda,
          sei nicht traurig, es ist doch klar, dass niemand die ganze Welt retten kann. Aber Du könntest Dir ein oder zwei Projekte aussuchen die Dir zusagen und diese unterstützen. Das muss nicht unser Verein sein. Es gibt viele Projekte die es wert sind unterstützt zu werden. Damit tust Du so viel Gutes. Tierschutz kann nur mit Spenden funktionieren, es gibt ja keine finanzielle Unterstützung vom Staat. Gerade kleine Orgas so wie wir, brauchen Menschen, die am Ball bleiben. Die nicht heute mal dies toll und interessant finden und morgen wieder das. Wir retten nicht jede Woche ein neues Tier. Können nicht mit tollen Sensationen und herzerweichenden Bildern daher kommen. Unsere alten und unvermittelbaren Tiere bleiben bis an ihr Lebensende bei uns. Sie verursachen laufend Kosten. Bei alten Tieren sind die sogar noch höher, weil immer mal wieder gesundheitliche Probleme auftauchen. Für uns ist es doppelt wichtig, dass wir nicht vergessen werden. Jede noch so kleine Spende hilft uns und darüber sind wir sehr dankbar. Auch wenn jemand nur 1.- Euro für die Tiere übrig hat, freuen wir uns. 😀 Darum lass uns doch positiv denken und sagen, es wird etwas getan. 😀
          LG Susanne ❤

          Gefällt 1 Person

  2. Stella, oh, Stella schreibt:

    Es sieht jedenfalls sehr entspannt aus bei euch … 😉

    Gefällt 2 Personen

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    Der lieben Eva ein herzliches Dankeschön❤️ für die Hilfe!
    Ja, gut zu wissen, daß immer wieder Hilfe kommt. Alte Tiere kommen halt auch teurer, sie brauchen ja doch immer wieder unterstützende Mittel, wie Homöopathie etc. Ein altes, allergisches Pferd braucht einfach Zusätze wie Kräuter und pflanzliche Spasmolytika. Das Zeug ist enorm teuer, das wußte ich vorher auch nicht.
    Es ist ja schon total prima, daß der Tierarzt ganz selten kommen muß! So vieles machst du ja selbst, durch gute Pflege, Homöopathie und Reiki.
    Bleiben noch genug Kosten durch Frau Schmied, Impfungen und Entwurmung oder Versicherung aller Tiere.
    Die jungen Miezis müssen jetzt ja auch sterilisiert werden. Das ist gewiß wieder eine größere Summe!
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

    • Elisabeth Berger schreibt:

      PS Das sind so süße Bilder von den Hundis❤️ Sie sehen so entspannt und glücklich aus😊

      Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      das ist genau richtig was Du da schreibst. Unsere alten Tiere brauchen verschiedene Mittel, die ihre Gesundheit unterstützen. Das ganze „Zusatzgedöns“ ist nicht gerade preiswert. Besonders die Pferde verbrauchen große Mengen davon. Nicht nur Miranda, auch Bachus erhält spezielle Kräuter, Schüßler-Salze, Reiki und Mineralstoffe für die Beweglichkeit usw.
      Ich bin sehr froh, dass ich die Gesundheit der Tiere bis jetzt weitgehend ohne Tierarzt unterstützen konnte. Wir wollen hoffen, dass mir das auch weiterhin gelingt.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s