Probleme beim Fellwechsel

Diesmal tut sich Miranda mit dem Fellwechsel schwer. Bis jetzt wollte sich das Winterfell nicht lösen. Erst vor ein paar Tagen konnte ich die ersten Haare runter putzen. Und nun sehe ich, dass unter dem Winterfell kein neues Fell gewachsen ist.

Miranda-03.05.2018-a.jpg

An beiden Flanken hat sie große kahle Stellen.

Miranda-03.05.2018-b.jpg

Miranda-03.05.2018-c.jpg

Die Haut ist vollkommen in Ordnung, keine Schuppen, kein Juckreiz, nur das dünne Sommerfell fehlt.

Hier ist noch eine Nahaufnahme.

Miranda-03.05.2018-d.jpg

Bachus ist dagegen schon beinahe durch mit dem Fellwechsel. Er fing schon im Dezember an zu haaren und sein Winterpelz ist fast komplett runter.

Unser Opa sieht richtig schick aus.

Bachus-03.05.2018.jpg

Beide Pferde bekommen schon vor und auch während des Fellwechsels, ein sehr gutes Zusatzfutter, zur Unterstützung. Da sind alle nötigen Nährstoffen und Spurenelementen usw. drin, die der Körper braucht.

Miranda hatte bis jetzt noch nie Schwierigkeiten gehabt. Ich fragte deshalb vorsichtshalber den Tierarzt und der sagte was ich mir schon gedacht habe. Es liegt am Alter. In ein, zwei Wochen wird das Sommerfell an den kahlen Stellen nachgewachsen sein. Hoffentlich! Nicht das wir bald ein Nacktpferd auf der Weide stehen haben.

Man merkt Miranda langsam ihr Alter an.

 

 

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

21 Antworten zu Probleme beim Fellwechsel

  1. creapea schreibt:

    Alte Pferde haben doch Glück, da wächst das Fell noch nach, wenn auch verzögert…das wünscht sich so mancher Mensch…
    Die Nahaufnahmen vom Mirandas kahlen Stellen sehen für mich schlimm aus, aber wir hoffen und wünschen der Tierarzt hat recht und Miranda ist in 1-2 Wochen wieder durchgängig chick.
    LG Petra

    Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ha, da muss ich jetzt doch grinsen. So habe ich das noch nicht betrachte. Bei alten Menschen wächst nichts mehr nach, bei alten Pferden schon. Zum Glück! Die kahlen Stellen sehen nicht schön aus. Aber das ist mehr ein optisches Problem, meint der TA. Das Pferd hat dadurch keine weiteren Problem. Es merkt das nicht mal.
      LG Susanne

      Gefällt 2 Personen

  2. creapea schreibt:

    …mein Kopffellchen wird immer dünner, leider wächst da nicht genügend nach…
    ich will ein Pferd sein…oder lieber doch nicht…
    bleib besser ein Alles- also auch ein Fleischfresser…nur Grünes zu mir nehmen wäre auf Dauer nicht mein Fall.

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebes Nellchen, ein Pferd zu sein kann nicht besonders schön sein. Im Winter sperren sie dich ein und kaum wird es draußen schön warm, nerven dich eine Millionen Fliegen. Dann bleib lieber ein Wauzi mit dünnem Haupthaar. 😀

      Gefällt 1 Person

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Liebe Nelly, ein Pferd auf dem Gnadenhof wird nie eingesperrt – da könnte man es sich doch überlegen, mal ein Pferd zu sein😊 Also ich denke für mich schon mal drüber nach….
        Sei lieb gegrüßt von der Elisabeth😘

        Gefällt 1 Person

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Nein, auf dem Gnadenhof wird natürlich kein Pferd eingesperrt. Auch alte Menschen sperren wir nicht ein. Du musst also nicht gleich zum Pferd mutieren, liebe Elisabeth. 😀
          LG Susanne

          Gefällt 1 Person

          • Elisabeth Berger schreibt:

            ……das ist sehr freundlich, liebe Susanne🤗
            LG von der beruhigten Elisabeth😊

            Liken

            • Hilfe für Miranda schreibt:

              Ääääh, ich meine nicht, dass Du alt bist. Das könnte man fälschlicherweise so lesen, ist mir grad aufgefallen. Ich meine wenn Du in Rente bist, wirst Du nicht eingesperrt. Kannst Dir also schon mal einen Platz in der Seniorenresidenz reservieren lassen. 😉

              Gefällt 1 Person

            • Elisabeth Berger schreibt:

              Ich danke dir, aber es hätte mir nix gemacht, weil du ein paar Tage älter bist als ich, hähä😈
              Trotzdem komme ich so mit ca. 80, dachte ich mir…..erwarte dann aber liebevollste Pflege, gell😜

              Liken

            • Hilfe für Miranda schreibt:

              Hey, jetzt bringst Du mich auf was. Die Jüngere wird doch nicht von der Alten gepflegt. 😉

              Liken

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    Also ich bin jetzt schon traurig, nicht weil Miranda gerade kahle Stellen hat. Das Fell wächst ja wieder nach. Aber ich bin so traurig, weil es ein Zeichen ist, daß sie jetzt doch merkbar altert😢
    Deshalb bin ich umso dankbarer, daß der alte Bachus-Schatz ein richtig junger Hüpfer zu sein scheint❤️
    LG Elisabeth

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich weiß genau was Du meinst. Mir geht es auch nicht anders. Bis jetzt sah Miranda immer wesentlich jünger. Mit 27 Jahre macht sich ihr Alter plötzlich doch bemerkbar. Bachus dagegen muss heimlich aus einem Jungbrunnen trinken. Er ist erstaunlich wie beweglich er geworden ist.
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Ja, Miranda sah immer richtig jung aus und man sah ihr das Alter nicht an, ich hab deshalb oft die 27 Jahre ausgeblendet. Es existieren Bilder von ihr, da steht sie stolz auf der Weide mit erhobenem Kopf und ihrem wachen Blick und man denkt, man hat eine Jungstute vor sich😊
        Dachte, daß Bachus eher auslassen wird, er ist ja auch viel älter als Miranda. Aber der süße Schatz, hat echt irgendwo einen Jungbrunnen entdeckt, das macht mich sooo froh😘
        LG Elisabeth

        Liken

  4. Stella, oh, Stella schreibt:

    Das geht euch natürlich Nahe, dass die Miranda nicht ewig leben wird, aber immerhin habt ihr ihr die letzten Jahre verschönt und sie bringt in Ruhe und Frieden ihren Lebensabend zu.

    Gefällt 2 Personen

  5. weenie schreibt:

    Strick doch ein Mäntelchen für Miranda, bis das Fell nachgewachsen ist – so friert sie nicht und Bachus kann sie nicht ärgern wegen der kahlen Stellen 🙂 🙂 🙂

    LG und schönes Wochenende euch allen
    Karin

    Gefällt 2 Personen

  6. wolke205 schreibt:

    Im Alter dauert alles etwas länger 😉 Das Fell wächst hoffentlich wirklich in ein paar Wochen nach und dann glänzt Miranda mit Bachus felltechnisch wieder um die Wette 🙂 Drück Dich ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s