Kurzes Gastspiel?

Bei uns ist der Frühling wieder verschwunden. Heute hatten wir 10 Grad und kalten Westwind, mit stürmischen Böen. Laut Vorhersage soll das die nächsten Tage nicht besser werden.

So kann das ja nichts mit der Weide werden.

Erstes-Grün-05.04.2018.jpg

Hoffentlich können wenigstens Hummeln & Co. fliegen. Wenn es denen zu kalt ist, gibt es wieder keine Kirschen, genau wie im letzten Jahr.

Wer weiß wo der Frühling abgeblieben ist?

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Kurzes Gastspiel?

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebe Susanne, ich glaube, der Frühling macht gerade bei uns, im Süden Deutschlands, Ferien und hat sich häuslich eingerichtet. Habe schon mehrmals versucht, ihn auch zu euch raufzuschicken…. er ist stinkfaul und will nicht😢
    Es tut mir so leid, daß es noch so kalt und farblos bei euch ist. Hoffentlich kommt die Natur bald in Schwung im Norden🍀🐞🍄
    Obwohl es bei uns sehr warm ist, seh‘ ich fast keine Bienen und Hummeln fliegen. Der Blütenstaub liegt in gelben Schwaden auf allem, er weht überall rein und hat sich auch im Haus auf Fensterbänke und Möbel gelegt.

    LG Elisabeth

    Liken

  2. Lag es im letzten Jahr nicht daran, dass die Blüten erforen waren?

    Liebe Grüße Nicole

    Liken

  3. Linsenfutter schreibt:

    Ich habe den Frühling getroffen und er hat mir versprochen, als nächstes zu Euch zu kommen.

    Gefällt 1 Person

  4. Paula schreibt:

    Hier ist der Frühling leider auch nicht mehr.Hatten heute den ganzen Tag über stürmischen Westwind und fiese Schauer.Hab heute zur Gassirunde die Winterjacke wieder vorgeholt.Morgen soll´s genauso werden aber zum Wochenende hoffentlich wieder etwas besser.Regen brauchen wir ja,aber auf den blöden Wind können wir verzichten und etwas mehr Sonne wäre schön.Das Gras wächst hier allerdings prächtig,da komm ich mit dem Mähen kaum hinterher.Vielleicht kannst Du mir mal eines von den Schafen ausleihen?
    LG Uwe
    mit Wünschen für etwas mehr Frühling auch für Euch

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      dann brauchen wir den Frühling bei Euch gar nicht erst zu suchen. Aber sei nicht traurig, hier sind auch noch Winterklamotten angesagt. 😉 Die Schafe sind sehr gute und fleißige Rasenmäher. Ich würde Dir eins leihen, aber ein einzelnes will nicht allein verreisen. Dann musst Du schon die ganze Herde nehmen und ich weiß nicht ob Euer Garten groß genug ist. Wenn nicht, hast Du nach ein paar Tagen eine Wüste… 😀
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

  5. Stella, oh, Stella schreibt:

    Wir hatten 15 Grad, aber starken Wind … dafür aber auch Sonne, also gar nicht so schlimm.

    Gefällt 1 Person

  6. Eva O. schreibt:

    Letztes Jahr hatten wir ein Hummelnest unter der Eingangstreppe, aber Kirschen hatten wir trotzdem nicht. Bis jetzt habe ich erst eine Hummel entdeckt, tot auf der Terrasse. Hoffentlich klappt es bald mit dem Frühling.
    Vielen Dank für das Bild mit den Schafen im Vordergrund.
    Liebe Grüße Eva O.

    Gefällt 2 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ach man, dann ist bei Euch der Frühling auch noch nicht angekommen. Die arme Hummel konnte den Temperaturrückgang wohl nicht vertragen. Letztes Jahr war auch gemein. Da hattet ihr ein Hummelnest unter der Treppe und trotzdem keine Kirschen. Ich drück die Daumen, dass die Wärme bald zurückkommt und es diesmal eine reiche Kirschernte wird. ❤
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Das ist doch der Hammer mit diesen Hummeln, die werden immer fauler😊 Wir hatten am Badfenster im Jalousiekasten ein Hornissennest. Die hätten sich nur strecken brauchen und wären schon auf den Pflaumenblüten gesessen. Aber nein, nur alles recht verdreckt haben sie – die hätten leicht ein bißchen bestäuben können☺️ Oberfaules Pack!
        LG Elisabeth

        Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s