Der Frühling ist angekommen

Die Brut- und Setzzeit hat begonnen. Vögel singen, Hasen flitzen über die Felder. Jeden Tag wird es ein bisschen grüner. Unsere Naturfotografin Ulli hat einige Fotos von der heimischen Tierwelt aufgenommen und mir zur Verfügung gestellt.

Die möchte ich euch gern zeigen.

Ich bedanke mich bei Ulli und wünsche euch viel Freude beim Betrachten der schönen Bilder!

Grünspecht-2

Der Grünspecht ist gern zu Fuß unterwegs.

Grünspecht-1

Sein Ruf hört sich an, als würde er sich schlapp lachen.

Buntspecht-1

Sein Verwandter der Buntspecht ist selten am Boden zu sehen.

Buntspecht-3

Er bevorzugt es an den Bäumen herumzuklettern.

Buntspecht-2

Dabei findet er so manchen leckeren Käfer in der Rinde.

Rotkehlchen-1.jpg

Das Rotkehlchen sind sein schönes Lied, um die Liebste zu beeindrucken.

Buchfink-1.jpg

Der Buchfink ist noch mit der Futtersuche beschäftigt.

Fasanen-Hähne

Die Fasanen-Hähne sind sich nicht ganz grün.

Fasanen-Hähne-3

Sie streiten um die Hennen und ums beste Revier.

Fasanen-Hähne-2

Bis der Unterlegene von dannen zieht.

Fasanen-Henne-2

Die Fasanen-Henne interessiert sich nicht für die zänkischen Hähne.

Fasanen-Henne-1

Sie futtert aus der halben Kokosnuss, die ein Vogelfreund mit Futter gefüllt aufgehängt hat.

Fasan-und-Katze

Die Katze merkt nicht, dass sich da jemand von hinten anschleicht.

Feldhase-1

Das könnte dem aufmerksamen Feldhasen nicht passieren. 

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

36 Antworten zu Der Frühling ist angekommen

  1. Linsenfutter schreibt:

    Der Grünspecht gefällt mir besonders gut.
    LG Jürgen

    Gefällt 3 Personen

  2. wolke205 schreibt:

    Die Fotos sind richtig toll 🙂 Der Hase gefällt mir am besten 🙂 Fasane… Blöde Viecher! 😀 Super schön anzusehen. Aber warum um Himmels Willen springen sie förmlich – und laut kreischend – aus dem Gebüsch wenn man grad dran vorbei geht..??? Da bekommt man ja einen Herzinfarkt 😀 Liebe Grüße ❤

    Gefällt 3 Personen

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    Der Buntspecht ist schon auch ein schöner Kerl😍 Sein Hämmern mag ich total gerne, wenn ich mit Flipsi im Wald bin😊
    Vielen Dank, liebe Ulli, für die schönen Bilder aus eurer wunderbaren Umgebung🌷
    LG Elisabeth

    Gefällt 1 Person

  4. weenie schreibt:

    Wunderschöne Fotos – wie viele wundervolle Tiere wir doch in unserer Nähe bestaunen dürfen…

    Gefällt 2 Personen

  5. Paula schreibt:

    Auch wenn der Frühling angekommen ist,so haben wir uns gedacht,dass die Pferde trotzdem noch nicht so ganz auf der Weide versorgt werden können.Ein Sack Horse Alpin und einmal Einstreu ist zu Euch unterwegs,kommt hoffentlich schon am Samstag an.
    Danke für die schönen Fotos,einige hab ich mir gemopst.
    Den Grünspecht kannten wir überhaupt nicht.Alle anderen haben wir hier auch.
    Fasane haben uns auch schon oft erschreckt.In letzter Zeit machen sie sich allerdings ziemlich rar.
    Hasen sehen wir auch weniger.
    Liebe Grüße von Paula und ihrem kleinen Rudel

    Gefällt 2 Personen

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Liebe Paula, ihr seid also auch Fasanen-Opfer😊Werft ihr euch auf den Boden wie Diego oder hüpft ihr senkrecht hoch wie Flipsi?
      Viele Schlabberbussis😘😘😘😘😘😘😘😘😘
      LG Elisabeth und Flipsi🙋🐶

      Gefällt 1 Person

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das ist super lieb von Euch! ❤ Ihr habt absolut richtig gedacht, die Weide kommt erst langsam in Gang. Vielen Dank auch für die Einstreu! Beides können wir super gut gebrauchen. 😀
      Ich glaube den Grünspecht gibt es nicht überall. Er ist außerdem ein scheuer Geselle, der mehr zu Fuß unterwegs ist, als das er liegt. Man sieht ihn selten, hört aber seinen typischen Ruf, der wie Lachen klingt. Hasen sind bei uns leider auch selten geworden.
      LG Susanne

      Gefällt 2 Personen

  6. Ewald Sindt schreibt:

    Sehr schöne Aufnahmen… 😊😊😊
    Lieben Gruß, Ewald

    Gefällt 2 Personen

  7. pflanzwas schreibt:

    Wow, tolle Fotos!! Und einen Grünspecht vor die Linse zu bekommen ist besonders toll würde ich sagen. Hier höre ich ihn immer nur lachen. Sehen tue ich ihn nie 😉 Sehr sehr schöne Bilder. Vielen Dank fürs Zeigen! LG ,Almuth

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s