Allein im Wareneingang


Allein-im-Wareneingang-30.09.2017-c.jpg

„Selber schuld…“ flüstert Giada der Katze ins Ohr.

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde, Katzen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Allein im Wareneingang

  1. creapea schreibt:

    Der Karton hat bestimmt einen verführerischen Duft verströmt und da konnte es jemand nicht erwarten bis das Pappding endlich geöffnet wird…aber ich glaube da waren zwei „Wüterichs“ ach nein zwei Vierbeiner gemeinsam am Werk…denen ging es eben nicht schnell genug.
    Liebe Grüße Nelly

    Gefällt 4 Personen

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Nelly,
      ich glaube, du sprichst aus eigener Erfahrung, oder??? 😉
      LG Susanne

      Gefällt 1 Person

      • creapea schreibt:

        Klar bin ich sofort mit wackelnder Nase zu Stelle, wenn so ein lecker duftendes Spezial-Nelly-Paket hier ankommt. Einen eigenen Öffnungsversuch habe ich noch nie unternommen. Wenn Frauchen den Karton dann fachmännisch (ohne gleichzeitig das Wohnzimmer zu dekorieren – also nicht nach Vierbeinerart), öffnet schnupper ich rein… trete aber schleichend den Rückzug an, wenn diese komische aufgeblasene „Lückenfüller- Knisterfolie“ zum Vorschein kommt. Die liegt komischerweise jedem Paket bei. Ob Frauchen zu wenig bestellt oder das ein Schutz gegen plündernde Hunde sein soll, weiß ich nicht. Anfangs hab noch gern mit der Folie gekämpft, nun bin ich ein kleiner Feigling oder schlauer…?
        LG Nelly

        Gefällt 2 Personen

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Du bist bestimmt weise geworden und findest es jetzt albern, mit der blöden Folie zu spielen. Und ja, Frauchen bestellt zu wenig, wenn die komische Folie im Paket ist.
          LG Susanne

          Gefällt 1 Person

          • creapea schreibt:

            Da hilft wohl nur mal richtig rein zu hauen und nicht 3 Tage an einer 400g Dose zu fressen…aber Trofu und Leckerli vertilge ich auch noch täglich.
            Beim Trofu nimmt Frauchen immer die kleinen Packungen, damit ich nicht ein halbes Jahr daran zu kauen hab…1-1,5 kg…die füllen das Paket leider nicht gut genug. Ich muss hier wohl mal eine Hunde-Fressorgie (Hunde sollen fressen, aber nicht gerfressen werden, das ist doch klar!)schmeißen, damit mein Vorrat schneller abnimmt und ich beim nächsten mal ein großes total gefülltes Paket erhalten kann.
            LG Nelly

            Gefällt 2 Personen

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Hihi, da führen die zwei Kontrolleure bereits Stichproben durch☺️
    Das kommt davon, wenn man immer die Tiere für sich arbeiten läßt – Amnesty International, wo bist du?
    Tadelnde Grüße
    Elisabeth

    Gefällt 3 Personen

  3. weenie schreibt:

    Das Paket ist ja viel zu gross für die kleine Schnüffelchen-Katze, darum hilft Giada mit! 😉
    Richtig süss, die beiden – so geht Teamwork! 🙂

    Gefällt 4 Personen

  4. Paula schreibt:

    Au Backe,das gibt Mecker!
    So was kommt davon,wenn die Lehrlinge alleine im Wareneingang sind und einfach ihre Pakete selber auspacken.
    Von uns sind 2 Pakete für die Pferde unterwegs.Da sind wir ja mal gespannt,ob Miranda und Bachus auch selbst auspacken dürfen.
    Liebes Wau Paula

    Gefällt 3 Personen

  5. pflanzwas schreibt:

    Ich lach mich schlapp. Schon der Titel 🙂 der sagt alles. Ja, selber Schuld 😉

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s