Hunde können lächeln

Einige Hunde lächeln.
Das ist kein angeborenes Verhalten. Sie haben es im Umgang mit dem Menschen gelernt.

Giada-31.07.2017-e.jpg

Giada zeigt dieses Verhalten.

Sie lebt gerade einmal 3 Monate bei uns und hat lächeln gelernt. Dabei hatte sie in dem großen Tierheim aus dem sie zu uns kam, so gut wie keinen Kontakt zum Menschen. Der Maremmano ist also ein schnell lernender Hund.

Kann dein Hund lächeln? Magst du uns ein Foto zeigen?

Vielleicht haben ja einige Blogger Lust, uns ihren lächelnden Vierbeiner zu zeigen? Wir würden uns freuen. Ihr könnt gern den Link in die Kommentare schreiben. 😀

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

43 Antworten zu Hunde können lächeln

  1. wolke205 schreibt:

    Diego lächelt eigentlich ständig. Er ist so ein Strahlemann ❤ Kayla grinst mehr total verstrahlt, als das sie lächelt *gg*

    Haben die Hunde eigentlich auch andere "menschliche Eigenschaften/ Angewohnheiten" von Dir übernommen? Ich stell immer wieder fest dass sie viele Geräusche die wir selbst machen übernommen haben. Diego hat sogar angefangen laut zu schnarchen damit man ihn beachtet..! 😀 Kayla redet viel. Sie antwortet. Wie eine Katze. Aber erst nach einiger Zeit und das hat sich immer weiter intensiviert.

    Hier das erste öffentliche Lächeln von Diego. Ich bin immer noch ganz hin und weg. Das war nach 9 Monaten bei uns ❤

    https://wolke205.wordpress.com/2013/06/11/diego-2/

    Dann gibt es ab jetzt bestimmt mehr Giada samt bezauberndem Lächeln zu sehen, gell? ❤

    Drück Dich ❤

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Hihi, ein bezauberndes Lächeln😍 Ich könnte sie knuddeln und klauen, die Zuckermaus😘
    Also bei uns lächelt Flipsi am schönsten, wenn irgendwas zum Essen vielleicht irgendwo in der Nähe sein könnte. Auch wenn er gerade im Garten ist, hört er, wie ich ganz leise den Kühlschrank öffne und wie durch Zauberei steht er breit lächelnd hinter mir☺️ So einem Hundelächeln kann man nicht widerstehen und das Wiener-Würstchen hüpft direkt von selbst aus dem Kühlschrank☺️ Er lächelt die Wiener sozusagen raus😊
    Die liebenswerten Schlawiner/innen wissen genau, wie sie es anstellen müssen, damit sie ihre Ziele erreichen! Ich bin mir sicher, daß mir Flipsi schon immer einen Schritt voraus ist und ich merke es manchmal nicht einmal, schäm😜
    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hi,hi, für ein Wienerwürstchen würde bestimmt so mancher Hund lächeln. Vielleicht sogar unsere vernünftige Campa? 😉
      Ich finde Flipsi ist sehr schlau. 😀
      LG Susanne

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Ja, da bin ich mir sicher, daß die bodenständige Campa beim Würstchen auch lächelt😊 Das wollen wir im Oktober mit einer bayrischen Wiener ausprobieren, gell!
        Ja, Susanne, Flipsi hat eine Bauernschläue und versucht, uns immer auszutricksen☺️Er kontrolliert auch immer, ob wir hinter seinem Rücken was essen. Da tut er so, als ob er rausgeht, da wartet er dann draußen versteckt neben der Tür. Ein paar Minuten später schleicht er wieder rein, guckt um die Ecke, ob wir was essen und wenn er sich nicht sicher ist, schnüffelt er bei uns am Mund. Entweder geht er dann beruhigt raus oder er schaut empört, jammert rum und setzt sich in der Küche vor den Kühlschrank, wenn er uns ertappt hat, daß wir ohne ihn was aßen.
        LG Elisabeth

  3. pflanzwas schreibt:

    Echt, daß ist nicht angeboren ? Wieder was dazugelernt. Und Giada lächelt so süüüß 🙂 Das Schäfchen, ach nee, der Eisbär 🙂 Flauschig und süß.

  4. Paula schreibt:

    Giada ist ja eine richtige Grinsekatze,na ja Grinsehündin,sorry…
    Wir haben gestern mal überlegt und festgestellt,dass unsere Bassets zwar unendlich viele Gesichtsausdrücke haben,aber Lächeln tun sie nicht .Sie zeigen viele Ausdrücke besonders mit den Augen und am besten können sie mit den Augen betteln.Das ist dann ein Blick,dem kaum jemand widerstehen kann.
    LG Uwe

    • Isabella33 schreibt:

      Lieber Uwe,
      ICH finde, dass Paula auf diesem Foto lächelt:

      ICH natürlich auch:




      Wobei Giada natürlich das schönste Lächeln hat, denn sie hatte vorher nix zu lachen 😥
      Liebes Wuffi Isi

      • Paula schreibt:

        Okay,überzeugt.
        LG

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Hihi, sehr süß, liebe Isi☺️ Ich glaube, ihr Bassets habt sogar ein neckisches, genießerisches Grinsen drauf😊
        Viele Schlabberbussis an alle Langöhrchen von Miranda’s Verein😘😘😘😘😘😘……
        LG Elisabeth

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Hi, hi, die Bilder sind ganz große klasse! 😀 Danke fürs Zeigen!!! ❤
        Ich finde wie Elisabeth, dass ihr Schlappohren ein ganz besonderes Grinsen drauf habt. So bekommen das nur Bassets hin! 😀
        LG Susanne

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hi,hi, Grinsekatze das ist gut. 😀 Und wie Paula lachen kann. Heidi hat das Beweisfoto geliefert. 😀 Ich glaube Flipsi hat den Schlappohren von dem Wiener-Würstchen-Trick erzählt. Darum können sie so gut mit den Augen betteln. 😉
      LG Susanne

  5. Fellmonsterchen schreibt:

    Ist die süüüß!
    Mangels Zeit bzw. so viel anderen Blogstoffen, die verarbeitet werden wollen, greife ich mal ins Archiv:
    https://monstermeute.wordpress.com/2015/10/14/socke-lacht-und-lacht/
    LG und viele Knuddels für alle Tiere auf dem Hof!

    • Elisabeth Berger schreibt:

      So goldig und ganz besonders ist das 5. Bild, wo Socksi mit den Augen lächelt😊
      LG

      • Fellmonsterchen schreibt:

        Ja, das sind sie, beide so lieb und goldig. ❤
        Ich hoffe, es geht Dir wieder besser? Ich denke öfter an Dich und drück die Daumen. Was bei so fetten Monsterdaumen hoffentlich doppelt hilft.
        Liebe Grüße

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Ja, unsere Hundis sind halt rechte Seelenfreunde und wenn sie uns nur angucken, sieht die Welt schon anders aus😊
          Danke, Felli, lieb, daß du an mich denkst und mir deine riesigen Monsterdaumen drückst😘 Das kann ich gut gebrauchen! Zum Ende dieses Jahres wird die Therapie beendet, mit Chemo und Bestrahlung bin ich jetzt auch endlich fertig geworden, trallala😁 Alles, was ich an Haaren und Nägeln habe, wächst langsam wieder. Schau‘ fast wie du aus, Felli, nur leider nicht so grün☺️
          Liebste Grüße, Elisabeth

          • Fellmonsterchen schreibt:

            Ja, wenn ich die beiden nicht hätte… Sie sind so wichtig.
            Schön, dass Du es bald geschafft hast. Was das Grün betrifft, können wir vielleicht mit einem guten Haarfärbemittel nachhelfen. 😀 Denkst Du eher Richtung Neon, oder doch lieber limettenfarben?
            Liebe Grüße

            • Elisabeth Berger schreibt:

              Ja, wirklich oberwichtig, die Schnüffelnasen😍
              Also, ich bin mehr neonorientiert – empfiehlt es sich, sämtliche Körperbehaarung mitzufärben, wie bei dir? Oder wird es ausreichen, nur Kopf- und Beinhaare zu färben?
              Unschlüssige Grüße, Elisabeth

            • Fellmonsterchen schreibt:

              Ich würde sagen, Kopf- und Armbehaarung in neon, den Rest vielleicht in einem dezenten knallorange?

            • Hilfe für Miranda schreibt:

              Ich bin für Kopf und Beine und den Damenbart in Neongrün. 😉

            • Elisabeth Berger schreibt:

              …..okayyy, Danke Felli, nach unten alles dezent knallorange – das wird der Burner und Eyecatcher😊
              LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Oh wie süß! ❤ Danke fürs Zeigen!!! 😀 Das sind ganz tolle Fotos von super süßen, lächelnden Hunden!
      Knuddel die Höllenhundchen ❤

  6. Isabella33 schreibt:

    Liebes Felli!
    Sooo viele Lachbilder ❤
    Bussi Isi

  7. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    würdest Du bitte meinen Kommentar freischalten?
    Danke und liebes Wuffi Isi

  8. eyeandview schreibt:

    Herrlich, ich bin auch überzeugt, dass Tiere lächeln. Meine Sissi hat als Katze eine ausgesprochene Mimik. Sie zeigt mir sehr deutlich, wenn sie nicht mit meinen Handlungen einverstanden ist, dann werde ich kritisch betrachtet und sie zeigt mir, wenn sie glücklich ist mich zu sehen. Ja, es stimmt absolut, sie können lächeln

  9. Isabella33 schreibt:

    Uwe hat mir noch ein „Lachfoto“ von Paula geschickt, mit der Bitte, es hier zu zeigen ❤
    DAS mach ich doch gern 🙂

    Liebes Wuffi Isi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s