Campas Geburtstag

Ich möchte mich bei allen recht herzlich bedanken, die Campa etwas zum Geburtstag geschenkt haben! ❤

Es sind jetzt alle Pakete angekommen. Ich muss ehrlich zugeben, ich habe diesmal etwas den Überblick verloren, welches Paket von wem war. Zooplus legt nun auch keine Lieferscheine mehr bei. Das erschwert die Sache. Einige Pakete sind auch erst nach Ostern angekommen. So kann ich euch erst heute von den tollen Spenden berichten.

Ihr könnt aber mit den Fotos an unserer Freude teilhaben.

Elisabeth hat uns dieses Paket geschickt.

Paket-Elisabeth-1.jpg

Darin waren ganz viele GROßE Knochen für die Hunde und Salzlecksteine für die Pferde und Katzenfutter. Campa konnte es nicht fassen, dass es so große Knochen gibt!

Paket-Elisabeth-2.jpg

Von Karin kam ein Paket mit ganz viel Knabberkram für die Hunde und Katzen.

Karin-Paket-1.jpg

Da wurde sogar unsere schüchterne Chica neugierig.

Karin-Paket-2.jpg

Karin-Paket-3.jpg

Dabei war ja Campa das Geburtstagskind.

Karin-Paket-5.jpg

Sie durfte auch als erste probieren.

Karin-Paket-4.jpg

Wem gehört die Giernase?

Nase.jpg

Von Kerstin, Uwe und dem Schlappohrrudel kamen auch Geschenke. Als erstes Tierwohl Super Hobelspäne für die Pferde und etwas später noch Rinti für die Hunde und Einstreu samt Schaufel für die Katzen.

Uwe-1.jpg

Die Schlappohren schenkten Campa noch 10.- Euro, für jedes Lebensjahr 1.- Euro! Da sie wussten, dass Frau Schmied gestern bei uns war, fragten sie Campa, ob sie das Geld für die Hufpflege dazu geben würde? Das war wieder eine süße Idee!!! Und Campa war natürlich gleich einverstanden.

So wurden gestern die Hufe der Pferde schön gemacht. Miranda machte ganz hervorragen mit. Leider ist ihr Riss doch wieder weiter gegangen. Wir haben doch noch länger damit zu tun. Frau Schmied ist aber zuversichtlich, dass die Trockenheit im Sommer helfen wird. Bachus konnte zum Schluss nicht mehr sein Gewicht auf drei Beinen ausbalancieren. Er ist immer so bemüht und macht richtig gut mit. Aber es wird immer schwerer für unseren Opa.

Fotos habe ich keine gemacht. Es war gestern so kalt und die ganze Aktion hatte mal wieder 1 1/2 Stunden gedauert. Unsere Rentner brauchen wirklich viel Zeit, die ihnen Frau Schmied auch gibt. Ich werde morgen ein Foto von Mirandas rechten Vorderhuf machen.

Ausgerechnet jetzt, wo alles so schön blüht, ist es so kalt geworden.

Busch-18.04.2017.jpg

Ranunkel-18.04.2017.jpg

Ranunkel-18.04.2017-b.jpg

Kirschbaum-18.04.2017-a.jpg

Wir bedanken uns bei den lieben Spendern! ❤

 

 

 

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde, Katzen, Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Campas Geburtstag

  1. wolke205 schreibt:

    So viele Spenden, das ist ja wieder der Wahnsinn ❤ Danke Ihr Lieben ❤

    Ach sowas blödes mit dem Riss 😦 Ich hoffe dass er in den nächsten Monaten endlich verschwindet. Das ist immer eine langwierige Sache 😦

    Das Wetter ist richtig bescheiden. Nachts Minusgrade, tagsüber auch nicht viel mehr und dann noch dieser eisige Wind dazu 😦 Ich hoffe es wird bald wärmer, bevor alles eingeht 😦

    Drück Dich ❤

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, das war echt der Wahnsinn! So einen Geburtstag hatte Campa noch nie! Soooooo viele Geschenke! 😀
      Das mit dem Riss ist in der Tat total blöde! Das ist wirklich eine total langwierige Sache. Ich könnte den früheren Hufschmied auf den Mond schießen. Nun sitzen wir mit dem Kram da…. grrrrrrrrrrrrr
      Ich hoffe auch, dass es bald wärmer wird, sonst gibt es dieses Jahr keine Kirschen. Der Kirschbaum steht in voller Blüte. Bei der Kälte können aber keine Insekten fliegen. Das ist so schade.
      Drück Dich! ❤

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Hihi, das war Teamwork😍
    Freu‘ mich so, daß Karin und das Schlappohrrudel so tolle Sachen geschickt haben😘😘 Ihr seid einfach immer da, wenn’s wo mangelt. Es macht so viel Freude, zu sehen, daß alles genau dort ankommt, wo es so notwendig gebraucht wird!
    LG Elisabeth

  3. Isabella33 schreibt:

    Ohhh, ich freue mich wie verrückt, dass sooo viel angekommen ist.
    Da kann man schon mal die Übersicht verlieren 🙂
    DANKE an alle Spender ❤ <3.
    Liebes Wuffi Isi,
    mit Grüßen von Heidi

  4. weenie schreibt:

    Liebe Susanne

    das Foto mit Giernase-Chica ist der Hammer! Hab‘ mich schlapp gelacht! 🙂

    LG und schönes Weekend
    Karin

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Karin,
      die Giernase war ein echter Schnappschuss! Hält sie doch genau wo ich abdrücke, ihren Riechzinken in die Kamera! 😀
      Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
      LG Susanne

  5. Paula schreibt:

    Ich freu mich,dass so viele Pakete angekommen sind und sage Danke an alle anderen Spender.So könnte es weitergehen…
    Weniger schön ist ja,dass Mirandas Huf noch nicht besser geworden ist.Hoffentlich wird es bald wärmer und der Riss kann endlich heilen.Der arme Bachus konnte das Gleichgewicht nicht mehr halten?Er ist doch hoffentlich nicht auf die Seite geplumst?Und falls doch ,hat ersich doch nicht weh getan und ist allein wieder hoch gekommen?
    Der April macht dieses Jahr seinem Namen alle Ehre.Solch blödes Wetter braucht doch jetzt niemand mehr.Aber vielleicht bleiben ja dafür die Eisheiligen im Mai aus.Ich hätte nichts dagegen einzuwenden.
    Schöne Fotos vom Frühling,hoffentlich gibts doch Kirschen dieses Jahr.Solch gelbe Ranunkelsträucher haben wir auch in der Hecke zum Nachbarn.Leider wuchern die hier sehr stark.Ich müsste eigentlich viel mehr raus reißen,aber wenn sie so schön blühen,lass ich doch immer zu viele stehen,
    LG Uwe

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja das mit dem Riss ist eine doofe und langwierige Angelegenheit. Frau Schmied hat uns Hoffnungen für den trockenen Sommer gemacht. Die nasse Jahreszeit ist nicht gut für solche Geschichten.
      Nein, Bachus ist nicht umgefallen. So weit lassen wir es nicht kommen. Er darf sich ausruhen, wenn er das Gleichgewicht nicht mehr halten kann. Manchmal hilft auch zwischendurch ein paar Schritte zu gehen. Frau Schmied gibt ihm die Zeit die er braucht.
      Die Ranunkelsträucher kann man gut über Stecklinge vermehren und an Freunde, die einen Garten haben, verschenken. Wenn Du sie einzeln pflanzt, werden das schöne Stauden, die oft zweimal im Jahr blühen.
      LG Susanne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s