Spende für Schüßler Salze

Kerstin, Uwe und das liebe Schlappohrrudel haben 10.- Euro auf unser Tierschutzkonto für Schüßler Salze überwiesen.

Vielen Dank Ihr Lieben!!!

Miranda bekommt immer noch die Nr. 7 – Magnesium Phosphoricum

Das Schüßler Salz Nr. 7 wirkt u.a. auf die unwillkürliche Muskulatur, also die Muskulatur die wir nicht willentlich beeinflussen können. Dazu gehört z.B. die Verdauung, Herz und Kreislaufaktivitäten, sowie die Atemmuskulatur. Miranda hat eine chronische Atemwegserkrankung, die sich ähnlich wie Asthma äußert.

Dabei verkrampfen sich die Bronchien und es ist dem Pferd unmöglich, die Luft aus der Lunge zu bekommen. Die Stute muss die Bauchmuskeln zu Hilfe nehmen, um die Luft auszuatmen. Das ist sehr anstrengend und sie fühlt sich dabei schlecht. Das Schüßler Salz Nr. 7 – Magnesium Phosphoricum ist ein schnell wirkendes Mittel. Wenn Mirandas Bronchien sich verkrampfen, gebe ich ihr 10 Tabletten. Schon nach wenigen Minuten kann sie wieder leichter atmen.

Die schlimmsten akuten Erscheinungen haben wir in den Griff bekommen. Um einen dauerhaften Erfolg zu erzielen, bekommt Miranda die Nr. 7 über einen längeren Zeitraum weiter, in einer niedrigeren Dosierung. Dazu kommt später noch ein zweites Schüßler Salz, worüber ich noch berichten werde.

Leider kann ich euch keine aktuellen Fotos von Miranda zeigen. Meine Kamera hat gerade den Geist aufgegeben. Darum gibt es ein Bild aus dem Archiv.

Das ist ein Foto aus dem April 2012

Damals stand der Husten im Vordergrund. Man sieht deutlich die Rippen des Pferdes.

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Spende für Schüßler Salze

  1. Isabella33 schreibt:

    Oh, das Foto schaut schlimm aus, arme Miranda.
    ICH weiss, was Kerstin und Uwe im Moment für Kohle beim Tierarzt für das Schlappohrrudel lassen. Danke, ihr LIEBEN, dass ihr trotzdem an Miranda denkt.
    Trotz meiner monatlichen ÜB komme ich mir richtig schlecht vor, weil ich vorläufig nix zusätzlich geben kann, aber ich hatte einige sooo große unerwartete Ausgaben, die unser Konto gesprengt haben.
    Es fehlt einfach der Lotto Gewinn!!!
    Nun ist auch noch deine Kamera kaputt, ich könnte Dir GERN meine Reserve Kamera für längere Zeit leihen, soll ich sie schicken?
    Liebe Grüße Heidi & Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      Du hilfst mit Deiner Patenschaft schon so viel, da musst Du wohl kein schlechtes Gewissen haben! Mit der Kamera ist schon eine Lösung da. Es wird aber noch ein Weilchen dauern, bis ich sie habe. Behalte Du Deine Ersatzkamera bei Dir. Bis dahin gibt es leider nur Fotos aus der Konserve. 😉
      Siehst Du, es geht immer irgenwie weiter. Wir dürfen nur nicht den Mut verlieren. ❤
      LG Susanne

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Liebe Heidi,
      du hilfst doch schon jeden Monat mit deinen Spenden! Geld, auf das sich Susanne fest verlassen kann! Du hast die letzten Monate vom Schicksal so viel Kummer auf’s Auge gedrückt bekommen. Wichtig ist jetzt, daß ihr drei gesund bleibt und alles wieder ins Lot kommt❤
      Alles Liebe und Gute, natürlich auch an’s Isilein viele Nasenbussis😘😘😘😘😘😘😘
      LG Elisabeth

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Liebe Elisabeth,
        Du hast das mal wieder richtig schön in Worte gepackt! Ich kann Dir nur in allem zustimmen! 😀
        LG Susanne
        PS: Pass auf, sonst wirst Du auch ohne Deine Zustimmung zum Pressesprecher des Vereins ernannt!!! ;-)))))))))))))))

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Du weißt doch, daß ich ein großes Plappermaul bin😊Wenn ich in dieser Zeit gute Tage habe, laufe ich fast zur früheren Höchstform auf😄
          Aber im Ernst, es ist wirklich so, daß du dich auf die monatlichen Spenden der Paten einfach verlassen kannst und Heidi ist eine langjährige Freundin des Projekts❤
          LG Elisabeth

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebe Susanne, erschrak über das Bild von Miranda von 2012!
    Da ist sie noch ein ganz anderes Pferd, sie sieht wirklich elend aus😢 Aus ihr wurde in diesen 5 Jahren eine wunderschöne, glückliche Stute, der man ihr Alter nicht ansieht – Danke😘

    LIEBES SCHLAPPOHRRUDEL, herzlichen Dank für eure liebe Hilfe😘 ABER, was fehlt den vierbeinigen Mädels? Gibt’s wieder Schwierigkeiten mit Rücken oder Schilddrüse? Ich bekomme in letzter Zeit so wenig mit rundherum. Herzlichst gute Besserung❤
    Nasenbussis und liebe Grüße von der Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      Miranda brauchte lange um sich von ihrem Leben als Gebärmaschine zu erholen. Jahrzehntelang bekam sie jedes Jahr ein Fohlen. Wenn das Fohlen gerade geboren war, wurde sie schon wieder belegt. Sie säugte ihr Fohlen und in ihr wuchs schon das nächste heran. Das hat den Körper der Stute total ausgelaugt. Es hat lange gedauert, bis sie endlich ihr Gewicht halten konnte und sich vollkommen von den jahrzehntelangen Strapazen erholt hat. Damals war der Husten viel schlimmer. Da mussten wir den Tierarzt holen.
      LG Susanne

    • Paula schreibt:

      Liebe Elisabeth,danke für Deine Anteilnahme.
      Vor einer Woche wurde bei einer Blutuntersuchung bei unserer Paula eine Leberentzündung festgestellt,sie bekommt jetzt Rascave,Tabletten mit Mariendistel,Artischocke und Gelbwurz für mindestens 3 Monate.Wir haben den Eindruck,dass es ihr schon wieder etwas besser geht.Aber zum Ende des Monats muss wieder ein Blutbild zur Kontrolle gemacht werden.
      Nächste Woche hat Bernadett einen Zahnarzt-Termin.Auch bei ihr muss ein Blutbild gemacht werden,hier um die Nierenwerte zu kontrollieren.
      Da werden wir wohl diesen Monat leider nichts mehr spenden können,obwohl Susanne und die Tiere es ja gerade jetzt noch dringend brauchen….
      Ich hab mit der Antwort an Dich extra gewartet,bis es unserer Paula wieder etwas besser geht,wusste vorher nicht so recht,was ich schreiben sollte.
      Danke für Deine guten Wünsche.
      LG Uwe

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Lieber Uwe, herzlichen Dank für deine Antwort!
        Es tut mir so leid, daß es den zwei Mädchen nicht gut geht. Ist die Leberentzündung bei Paula aus heiterem Himmel gekommen oder hat sie etwas Verkehrtes erwischt? Wenigstens geht’s ihr jetzt ein bissi besser. Wir drücken fest die Daumen, daß es stetig bergauf geht. Wenn unsere Tiere krank sind, fällt uns der Himmel auf den Kopf, gell.
        Schön, daß du Paula’s Tabletten erwähnt hast. Durch die Chemotherapie und zusätzliche Gallenoperation letzte Woche, sind meine Leberwerte abartig hoch. Werde mir Paula’s Tabletten kaufen!
        Bernadettchen muß zum Zahnarzt, der arme Schatz. Wünsche ihr alles Liebe und Gute. Sie wird eine Vollnarkose bekommen, gell. Nach der Behandlung wird sie euch wieder mit dem gewohnten Hollywood-Lächeln anlachen😃
        Ach, lieber Uwe, da kommen gewaltige Kosten auf euch zu! Ihr unterstützt den Gnadenhof immer so großzügig und springt bei jeder Gelegenheit ein. Ist doch klar, daß nix mehr übrig bleibt, wenn man für zwei eigene, kranke Tiere den Tierarzt zahlen muß. Susanne weiß doch auch, wie teuer die Tierarztbehandlungen und die Medikamente sind. Außerdem kommt doch langsam, aber sicher, der Frühling und dann wuppen wir die Sache auch wieder besser, gell😊
        Hauptsache, die beiden Langohrmädchen werden schnell wieder gesund❤❤ Wir drücken Daumen und Pfoten, daß sich alles ganz schnell zum Guten wendet und die beiden wieder zur Olympiade und zur Altersfrischeschau fahren können.
        Seid lieb gegrüßt, Elisabeth.
        Bussis auf die Hundenasen😘😘😘😘

        • Fellmonsterchen schreibt:

          Chemotherapie? Oje, liebe Elisabeth, ich drück Dir alle Daumen, dass alles wieder gut wird. Besserungsbussis von Nelly und Socksi (das können sie wirklich gut!)

          • Elisabeth Berger schreibt:

            Liebe Katrin, Dankeschön😘 Das ist so lieb von dir! Gerade waren das Rührungsmonster und das kleine Heulmonster da, als ich das schöne Lied hörte.
            Uiiii, ich merke schon, daß Nelly und Socksi gut küssen können😊Ich sende auch Dankesbussis zu euch rauf😘
            Seid lieb gegrüßt, Elisabeth

        • Paula schreibt:

          Liebe Elisabeth,

          ich hatte ja schon mal gelesen,dass es Dir im Moment wohl gesundheitlich nicht so gut geht,aber von Gallen Op und Chemotherapie hatte ich ja keine Ahnung.
          Ganz dicke Wünsche für schnelle und gute Besserung von hier aus Brandenburg nach Niederbayern !!!
          Wir drücken Dir alle Daumen und Pfoten,dass ALLES ganz schnell wieder gut wird.
          Vielen Dank für Deine guten Wünsche.
          Hab ein möglichst schönes Wochenende!
          Liebe Grüße vom gesamten Schlappohrrudel

          PS.Paulas Tabletten schmecken nach Schweinefleisch und riechen für Menschen nicht gerade appetitlich,
          wir vermuten als Auslöser für die extremen Leberwerte ihre Schmerztabletten.

          • Elisabeth Berger schreibt:

            Lieber Uwe,
            herzlichen Dank für eure lieben Wünsche! Ja, unerwartet gibt es da ein neues Wort im Leben, das einen wie ein Schlag erwischt und plötzlich ist alles anders.

            Oje, dann kommen die schlechten Werte von Paula wahrscheinlich auch von ihren Medikamenten. Wäre natürlich gut, wenn man sie wenigstens vorübergehend absetzen könnte – habe deswegen gerade 2 Wochen Chemo-Pause. Das arme Hundemädchen, hoffentlich hat sie nicht arge Bauchschmerzen. Ihre Blutkontrolle zeigt sicher bald Besserung, wir wünschen es ihr ganz fest!
            Weißt du, ich stecke mir Paula’s Tabletten in Marzipan, dann schmecken sie mir auch :-))

            Auch euch Lieben einen ruhigen Sonntag und alles Gute euch 4en, daß die Süßen schnell wieder auf die Pfoten kommen❤❤

            Seid herzlich gegrüßt, Elisabeth

  3. wolke205 schreibt:

    Ganz herzlichen Dank für die tolle Spende ❤

    Ach man, nu auch noch die Kamera 😦 Ich hoffe die Ersatzlösung funzt 🙂 Egal ob aus der Konserve oder neu, wir sehen gerne Fotos von den Fellnasen 🙂

    Ich möcht mir gar nicht ausmalen wie schlimm der Husten für Miranda bei ihrem Züchter gewesen sein muss. Keine ordentliche Hilfe. Ständiges Stehen im Stall, wo Staub und Ammoniak so extrem auf die Atemwege gehen 😦

    Drück Dich ❤

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Die Ersatzlösung wird bald da sein. Dann gibt es wieder frisches Bildmaterial. 😉 Bis dahin gibt es eben Augenschmaus aus der Dose! 😉
      Die jahrzehntelange falsche Haltung hat Mirandas Lunge so geschädigt. Sie hat ihr Leben lang mit den Folgen zu kämpfen. Und wir natürlich auch, denn wir versuchen ihr das Leben so schön wie möglich zu machen.
      Drück Dich! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s