Spenden statt böllern!


Mit Grausen denke ich an Silvester. Jedes Jahr werden die Böller lauter, die Rakten fliegen weiter und die Pfeif- und Zischgeräusche ätzender. Die blöden Böller-Batterien – einmal anzünden 200 Schuss – machen Krach ohne Ende. Unsere Tiere leiden, die Wildtiere leiden. Wolke hat wieder einen tollen Bericht geschrieben. So wie letztes Jahr, werde ich ihn rebloggen. Vielleicht können wir wenigstens ein paar Menschen damit zum Umdenken bewegen?

schildkroete

Wolkes Welt 3

Bald ist Silvester und mir graut es ehrlich gesagt jetzt schon davor. Wie viele Menschen auch mag ich ein schönes Feuerwerk. Gegen ein Feuerwerk pro Stadt, ein paar Minuten lang – hätte ich auch gar nichts einzuwenden. Mit diesem sinnlosen Geballer über Stunden kann ich jedoch nichts anfangen. Schlecht für die Umwelt, es versetzt viele Tiere in totale Panik und etliche Wildtiere werden dabei verletzt. Muss das sein? Nein!

Für Diego probiere ich dieses Jahr Borax D6 aus (Danke an Susanne für den Tipp). Ich hoffe es hilft ihm. Bei einzelnen Knallern kann er mittlerweile gut mit umgehen. Geht es aber auf Silvester zu, besteht er nur noch aus blanker Panik, will auf keinen Fall mehr vor die Tür und hat letztes Jahr 18!!!! Stunden nicht gepinkelt. Drinnen sucht er bei jedem Knallgeräusch sofort Schutz auf meinem Schoß. Nur da entspannt er sich dann wieder etwas.

Was hilft…

Ursprünglichen Post anzeigen 77 weitere Wörter

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Spenden statt böllern!

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Prima Wolke, Dankeschön, bin vollkommen deiner Meinung!!

    LG Elisabeth

    Gefällt mir

  2. wolke205 schreibt:

    Ich hoffe sehr, dass es die Menschen erreicht und zum Umdenken bewegt… Den Tieren und der Umwelt zuliebe.. ❤

    Danke für s Rebloggen. Drück Dich ❤

    Gefällt mir

  3. Paula schreibt:

    Da spricht mir Wolke aus dem Herzen.Diese Böllerei nimmt leider immer extremere Ausmaße an.Nicht nur zu Silvester,sondern auch zu Hochzeiten,Geburtstagen,Einschulungen und bei Fussballübertragungen wird sinnlos rumgeknallt.Schade um´s Geld. Was man damit alles Gutes tun könnte…Und Unfälle und Brände gibt es ja durch diese Knallerei auch mehr als genug…
    Unsere Paula leidet Silvester auch immer sehr,frisst und säuft nicht,damit sie über den Jahreswechsel bloß nicht raus muss.
    Wir beginnen 3 Wochen vorher,ihr täglich SEDAROM zu geben.Und in der „heißen Phase“ bekommt sie dann ADAPTIL Tabletten.Das hilft ihr gegen die allergrößte Angst.Trotzdem ist es immer ganz schrecklich für sie und wir sind jedes Mal froh,wenn der Jahreswechsel um ist.
    LG Uwe

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      dann gruselt es Euch auch schon vor Silvester. Arme Paula! Uns Tierhaltern geht es zum Jahreswechsel nie gut. Wir können nicht unbekümmert feiern. Wir sind nur froh, wenn der ganze Kram vorbei ist…
      Hoffentlich kommt Bernadett besser mit der Silvesternacht klar. Bei ihr ist es ja besonders wichtig, dass sie keinen Stress hat. Ich drück Euch ganz doll die Daumen. ❤
      LG Susanne

      Gefällt mir

  4. Isabella33 schreibt:

    Ich hasse diese Knallerei!!!!!
    Heidi & Isi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s