Wie lange schläft ein Schaf?

Ich hatte euch schon einmal von dem Schlafverhalten der Pferde berichtet. Bei Schafen ist es ähnlich. Sie schlafen ebenfalls nur kurz, die meiste Zeit ruhen sie beim Wiederkauen. Dabei liegt das Schaf in aufrechter Haltung.

Ante beim Wiederkauen
Ante-Baby-01.05.2016-a

Ante-Baby-01.05.2016-j

Beim Wiederkauen wird die nur grob zerkleinerte Pflanzennahrung noch einmal hochgewürgt, gründlich gekaut und wieder abgeschluckt. Die verschiedenen Mägen mit ihrer Bakterienbesiedlung, helfen dem Schaf, die Nahrung zu verdauen. So können Schafe auch für andere Pflanzenfresser unverdauliche Pflanzenfasern als Nahrung nutzen. Ihre Verdauung ist an karge Nahrung angepasst. Das Wiederkauen nimmt einen großen Teil der Ruhephase des Schafes ein.

Wirklich schlafen sieht man sie sehr selten. Wenn sich ein Schaf ganz sicher fühlt, legt es sich ausgestreckt auf die Seite. Dann kommt auch ein Schaf in den Tiefschlaf. Da sie so eine leichte Beute für Feinde sind, dauert die Schlafphase nicht viel mehr als 10 Minuten.

Ein seltenes Bild: Hier schläft unser Bock Carsten
carsten-pennt-19-10-2016-b

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Ouessantschafe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Wie lange schläft ein Schaf?

  1. Nacho schreibt:

    Eine Fähigkeit, die man im Büro gut gebrauchen könnte: Äußerlich sieht man wach aus, aber tatsächlich träumt man sich in den Tiefschlaf 😉!
    Liebe Grüße, Achim

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Da hat Achim total recht😊Das wäre super, wenn man so eine Schlaftarnung hätte!

    Interessant, liebe Susanne, das hab‘ ich auch noch nicht gewußt, wie es bei den Schafen mit Schlafen ist☺️Das Wiederkäuen im Halbschlaf find‘ ich toll, das hätte ich auch gern. Vielleicht nimmt man dann nicht so zu, hihi. Dann würde ich nicht immer zur Schokolade laufen, vor dem Fernseher☺️
    Carsten ist schon wieder soooo süß – hast ihm ein Schlaflied gesungen?

    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das find finde ich auch. Von wegen „du Schäfchen“, die habens faustdick hinter den Ohren.😉
      Es gibt kaum Berichte zum Schlafverhalten von Schafen. Das interessiert wohl kaum jemanden. Schafe laufen ja eigentlich unter „Nutztier“. Da stehen andere Dinge im Vordergrund, wie z.B. Wirtschaftlichkeit usw.
      Das Wiederkäuen nimmt einen großen Teil des Tages in Anspruchn. Da hättest Du keine Zeit zum Kühlschrank zu laufen oder die Schoki-Tafeln aus der Schublade zu holen.😉
      LG Susanne
      PS: Wenn ich gesungen hätte, wäre Carsten sicher nicht so entspannt liegen geblieben.😉

      • Elisabeth Berger schreibt:

        …ja, das wäre eben prima mit dem Wiederkäuen – Abnehmtime😊

        Du solltest deine Stimme schulen lassen, damit du für Carsten mit holder Stimme vorsingen könntest, ohne daß er einen Blök-Krampf bekommt. Z.B. „Schlaf‘, Carsten, schlaf‘, Susanne hütet die Schaf. Bachus schüttelt’s Bäumelein, fällt herab ein Träumelein, schlaf‘, Carsten, schlaf‘ 🎤🎶🎶😴💤💤💤💤“
        Normalerweise schüttelt sich ja Carsten selber die Bäume, aber er soll ja schlafen, deshalb macht das Bachus für ihn.
        Also, auf in die Singschule, liebe Susanne…..winsel, jaul, krächz😖😱😨😧

        Tschuldige, bin schon wieder so unverschämt😇
        Besonders liebe Grüße😍😍😍😍
        Elisabeth

  3. Isabella33 schreibt:

    Dankeschön, auch ich wußte das nicht.
    Man lernt eben NIE aus.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

  4. Paula schreibt:

    Wieder was dazu gelernt.
    Das Bild von Carsten ist Klasse.
    LG Uwe

  5. wolke205 schreibt:

    Wie friedlich er schlafen kann😀❤ Das Foto von Ante beim Wiederkäuen ist ja so drollig🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s