Wie füttert man alte Pferde?

Wenn das Pferd älter wird, ändert sich einiges, auch bei der Fütterung. Alte Pferde haben andere Ansprüche als ihre jungen Kollegen. Im Alter lassen viele Körperfunktionen nach. Das Verwerten der Nahrung wird schwieriger. Meistens können alte Pferde nicht mehr so gut kauen. Darum legen wir besonders viel Sorgfalt auf die Fütterung unserer Senioren. Miranda und Bachus erhalten bei uns auf dem Gnadenhof ein rundum glücklichen und gesunden Lebensabend. Dazu gehört auch eine optimale, dem Alter angepasste Ernährung.

Die Fütterung unserer Senioren ändert sich im Laufe des Jahres. Ich habe ein Video gedreht, wie die Fütterung von Spätsommer bis Herbstanfang aussieht.

Wir benötigen zur Zeit ganz dringend Horse Alpin Senior, für unsere Pferde. Der Bedarf steigt in der kalten Jahreszeit noch an. Es wäre so toll, wenn der eine oder andere einen Sack Horse Alpin Senior spenden könnte.
Das geht ganz einfach über unseren Amazon Wunschzettel.
Ich sage schon einem vielen Dank im Namen der Pferde!!! pferd-frisst-2

Der erste Rundballen Heu ist auch schon bestellt und wird am Montag geliefert. Hierbei können wir auch Unterstützung gebrauchen. Bis zum Frühjahr werden wir viele Rundballen verfüttern. Ein Ballen kostet 30.- Euro. Wir freuen uns über jeden Betrag, der auf unserem Spendenkonto eingeht. Auch wenn es nur 1.- Euro ist. Ihr helft uns damit wirklich sehr, die Pferde über den Winter zu bekommen!

Spendenkonto:
Tierhilfe Miranda e.V.
IBAN: DE74241910153614182800
BIC: GENODEF1SDE
Volksbank Stade-Cuxhaven eG

Ich sage auch hier schon einmal vielen Dank im Namen der Pferde!!!

Heuballen-kommt

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

27 Antworten zu Wie füttert man alte Pferde?

  1. wolke205 schreibt:

    Danke für das Video. Du machst Dir immer so viel Mühe, damit auch jeder nachvollziehen kann wovon Du schreibst❤

    Habe es überall geteilt❤ Drück Dich❤

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke, Du bist lieb!❤
      Wer nie Pferde gepflegt hat, weiß nicht was sie für Ansprüche haben. Jede Tierart ist anders. Pferde haben ganz besondere Ansprüche an die Fütterung, Pflege und Haltung. Das ändert sich nicht nur in den verschiedenen Lebensphasen eines Pferdes – Fohlen – Jugend – Alter. Die Fütterung ändert sich auch im Laufe des Jahres. Das wollt ich ein bisschen veranschaulichen.
      Drück Dich!❤

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebe Susanne, Dankeschön für das Video. Das hast du echt prima gefilmt. Jetzt ist es viel einleuchtender, was du da alles zusammenmischt für die Seniorenfütterung😊
    Toll, daß es den beiden so gut geht – deine gute Pflege sieht man Omi und Opi wirklich an!
    Echt erstaunlich, daß Miranda jetzt plötzlich so grau wird🙂 Das ist mir beim Besuch noch gar nicht so aufgefallen.
    Ja, wir alle hoffen, daß uns der eine oder andere Tierfreund wieder Horse Alpin Senior, Einstreu oder einen Heuzuschuß zukommen läßt. Ganz allein werden wir paar Leutchen das nicht schaffen!

    Heute drücke ich dir die Daumen, daß die Heizungsmonteure die Heizanlage endlich fertig bekommen! Jetzt muß endlich mal Schluß sein mit dem kalten Wasser und bei diesen Temperaturen solltest du auch heizen können. Ich hoffe, du kannst nach so langer Zeit, bald mal wieder ein schönes heißes Bad nehmen, zum Aufwärmen!
    Lieb, daß unsere Unterstützer bereits 330 Euro beigesteuert haben, bin gespannt, wie hoch die Rechnung dann wirklich ausfällt. Wahrscheinlich haut’s uns aus den Latschen, wenn die Endsumme fest ist😖 Mal abwarten….

    • Elisabeth Berger schreibt:

      ……und ganz liebe Grüße von der Elisabeth❤️

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      es freut mich, dass Dir das Video gefällt.😀 Ich wollte mal zeigen, wie die Fütterung der Pferde aussieht. Wobei sich das je nach Jahreszeit und Gesundheitszustand ändert. Hoffentlich bekommen wir diesen Winter wieder Unterstützung. Horse Alpin, Heu und Einstreu brauchen wir ganz dringend.
      Als Ihr hier wart, sind Mirandas grauen Haare noch nicht so aufgefallen. Das Winterfell ist jetzt länger geworden, da sieht man richtig, wie grau sie wird.
      LG Susanne

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Liebe Susanne, hab‘ die Werbetrommel auch wieder in meiner Umgebung gerührt😊 Vielleicht tut sich ja wieder was….😇
        Ich kann Ende des Monats auch wieder in den Geldspeicher rein, hihi☺️
        Horse Alpin Senior hat momentan Priorität, gell?
        LG Elisabeth

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Hab‘ heute dem netten Herrn Stamm von der Firma GOLDEN PEANUT geschrieben und ihm den Link zu uns geschickt!
          Nochmals DANKESCHÖN, Herr Stamm!
          LG Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Elisabeth,
          genau Horse Alpin wird momentan am dringendsten benötigt.
          Wohnt Dagobert Duck bei Dir? Ich meine wegen dem Geldspeicher.😉
          LG Susanne

          • Elisabeth Berger schreibt:

            Klar, ist Dago bei mir, aber er muß zuerst das Geld umschichten und kontrollieren ob’s schon schimmelt😉Du weißt ja, daß er das gerne mit dem Bagger macht…..
            LG Elisabeth

  3. weenie schreibt:

    Hi, hi – wusste ich gar nicht, dass Pferde auch so graue Stränchen bekommen wie wir Menschen🙂

    Ja, hoffen wir, dass du ab heute Abend wieder im Warmen sitzen kannst – Chica+Campa und Mary+Lucy werden’s sicher auch geniessen, wenn die Heizung wieder vor sich hin blubbert und wohlige Wärme verbreitet.

    War noch kurz bei Amazon.

    GLG
    Karin

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Karin,
      ja, ja, auch Pferde bekommen graue Stränchen…😉 Vielleicht sollte ich Miranda Haare mit Henna färben? Füchsen müsste der Farbton gut stehen.😀
      Vielen Dank, dass Du unseren Amazon-Wunschzettel einen Besuch abgestattet hast!!! Bist ech ein Schatz!!!❤
      LG Susanne
      PS: Die Heizung blubbert vor sich hin und wir genießen die wohlige Wärme!!!😀

  4. Isabella33 schreibt:

    DANKE für das Video!!❤
    Liebe Grüße Heidi & Isi

  5. Christiane schreibt:

    Für deine Matschstelle kann ich dir nur Paddockplatten empfehlen. Manche kann man ohne Unterbau direkt in den Matsch packen. Die Platten sind zwar nicht billig aber wie ich das einschätze, brauchst du auch nicht viel an Quadratmetern.
    LG Christiane

  6. Fellmonsterchen schreibt:

    Oh, Susa September kann auch Dokumentationen und verleiht ihnen natürlich das künstlerische Etwas, das all ihre Werke kennzeichnet. Diese Handkameraführung erinnert an „Blair Witch Project“, während die Symbolik mit dem Glas Wasser original Susa Septembers Handschrift ist. Pferde in der Morgensonne, kulinarische Leckerbissen, da jubiliert der Ästhet. Und selbst die Nebendarsteller sind wie immer erstklassig. Susa September kitzelt die Höchstleistungen aus jedem heraus, selbst in Dokumentationen!
    Werte Elisabeth Taylor, sehen Sie das auch so?

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Hach, Beste, verehrte Frau Fellini! Natürlich möchte ich mich unbedingt Ihrer so treffenden Beschreibung anschließen.
      Wie Sie natürlich sofort bemerkten, erinnert diese Handkameraführung sehr an das „Blair Witch Projekt“, jedoch wurde es hier mit Color verfilmt, was wiederum eine ganz neue Sicht auf das Ganze wirft. In S. September’s Verfilmung wird die Nacht zum Tage, der düstere Wald zur grünen Wiese, jedoch war wie in der Urfassung, die Nähe der Hexe latent spürbar. Wer hätte diese Rolle besser spielen können, als der alternde Star Mary Catley? Dieses Anschleichen und die Stimme aus dem Off, ließen mich erschauern!
      Was will uns dieses, wieder so epochale Werk, sagen? Ich denke, wir werden es erst mit unserem, stets reifer werdendem Kunstverständnis, im Ganzen begreifen können.
      Verehrte, begnadete Frau Fellini, einen großen Dank, daß Sie wieder die Verfolgung Ihrer hehren Ziele für uns unterbrochen haben!
      Ich verneige mich….. Ihre treue E. T.😎

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Verehrte Frau Elisabeth Taylor,
        ich dachte mir schon, dass die Stimme von unserer talentierten Nebendarstellerin Mary Catley, das Publikum bis aufs Mark erschüttern wird! Die Nacht wird zum Tag, das haben Sie gut gesagt. Sie meinten sicher die Symbolik der dunklen Futterkammer und die nächste Einstellung mit Tageslicht. Ich bin fasziniert von ihrer Beobachtungsgabe. Sie sollten sich unbedingt bei Frau Fellinis Zeitung bewerben.😀
        Susa September

      • Fellmonsterchen schreibt:

        Ganz genau. Susa September wäre nicht Susa September, würde sie einfach einen Abklatsch eines Erfolgsfilms drehen. Die eigene Handschrift überstrahlt alles.
        Ja, Mary Catley, wie immer unübertroffen. Wie sie ihre Erfahrung einbringt, ihre Aura! Ich bin begeistert!

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Sehr geehrte Frau Felli Fellini,
      ja, ich kann auch Dokus! Natürlich mit dem gewissen künstlerischen Tatsch. Vom Krimi über den Western bishin zur Doku, wage ich mich an jedes Thema. Die Symbolik mit dem Wasserglas ist, glaube ich, nur Ihnen aufgefallen. Dabei war diese Szene das Symbolträchtigste meiner ganzen Künstlerkarriere. Ich danke Ihnen für Ihr überschwengliches Lob! Mit Spannung erwarte ich die neuste Ausgabe Ihrer Cinema-Zeitung.😀
      Es grüßt Sie
      Ihre Susa September

  7. Paula schreibt:

    Das Geld für den ersten Rundballen Heu ist überwiesen.
    Liebe Grüße vom Paula-Rudel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s