Riss im Huf


Gestern war Frau Schmied da und hat sich um die Hufe unserer Pferde gekümmert. Wie zu erwarten war, hat Miranda immer noch mit dem Riss im rechten Vorderhuf zu tun.

riss-27-09-2016-a

Frau Schmied hat den Riss weiter ausgeschnitten und mit Blauspray eingesprüht. Ich soll einmal die Woche das Spray in den Riss sprühen. Vorher muss der Spalt ordentlich vom Dreck befreit werden. Damit wollen wir vermeiden, dass sich Bakterien in der Tiefe ansiedeln.

Hier sieht man noch etwas vom Blauspray auf dem Huf.
riss-27-09-2016-b

Den nächsten Termin haben wir in 8 Wochen, weil die Hufe im Herbst langsamer wachsen. Frau Schmied ist optimistisch, dass der Riss vielleicht beim übernächsten Mal rausgewachsen ist.
Drückt die Daumen!

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Riss im Huf

  1. Isabella33 schreibt:

    Daumen sind GAAAAANZ fest gedrückt!!! ❤
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

  2. wolke205 schreibt:

    Klar drücken wir die Daumen ❤

    Blauspray ist gar nicht so gut, wie uns immer weiß gemacht wird. Selbst unsere TÄ rät davon ab. Kolloidales Silber finde ich besser. Oder Honig 🙂

    Hauptsache der Riss ist bald weg ❤

    Gefällt mir

  3. nurbanales schreibt:

    Das sieht schlimm aus. Ich drück die Daumen.

    Gefällt mir

  4. Elisabeth Berger schreibt:

    Ja, wir senden auch allerbeste Genesungswünsche😘

    Da stimme ich Wolke voll zu! Bei Rudi und Ron heilten die Abszesshöhlen nur mit kolloidalem Silber schnell und sauber raus. Hatte vorher auch Rivanolspülungen, Zucker, Leukasekegel, etc. jeweils tagelang versucht und hatte wenig Erfolg.

    Das wäre echt toll, wenn der Huf so schnell heilen würde. Magst du auf den Hufkranz die Salbe auftragen?
    Wenn nicht, kannst du sie auch gerne verschenken oder verkaufen. Hauptsache, sie nutzt noch einem Pferdchen😊

    LG Elisabeth

    Gefällt mir

  5. Luckyfree schreibt:

    ❤️❤️ Ich wünsche das Beste! 🍀🍀

    Gefällt mir

  6. Paula schreibt:

    Wir drücken ganz doll die Daumen.
    Auf den allerersten Blick sah es aus,als ob der Riss schon ein ganz klein wenig kleiner geworden ist.
    LG Uwe

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s