Hund & Kunst


Haben eure Hunde schon mal Kunstwerke erschaffen?

Unter meinen Hunden gab es ein paar sehr talentierte Künstler. Ich möchte euch heute ein paar Kunstwerke zeigen.

Da war die hochbegabte Baby-Dogge Alice, die eine Weile unbeaufsichtigt mit einer Gartenstuhlauflage war. Sie zeigte, was eine talentierte Deutsche Dogge alles innerhalb weniger Minuten schreddern kann.

ALICE_3

ALICE_5

ALICE_6

Oder unsere Chica, die gleich als sie bei uns einzog, ihr großartiges Talent zeigte.

Chica-Blick

Sie schuf ein wunderschönes Stilleben aus einer Küchentischdecke. Die Tischdecke lag ordentlich gefaltet auf der Küchenbank. Umrandet von vielen hübschen, kleinen, rosa Schnipseln.

Zerfetzte-Tischdecke-3

Zerfetzte-Tischdecke-5

Der Tisch bestach durch seine nackte Klarheit.

Zerfetzte-Tischdecke-6

Zu Chicas Kunstwerk gehörten noch zwei umdesignte Winterstiefel, die einige Meter weiter kunstvoll in Szene gesetzt waren.

Zerfetzte-Schuhe-4

Man beachte die Feinarbeit. Beide Schuhe sind exakt gleich, wie mit der Maschine gearbeitet.

Zerfetzte-Schuhe

Sind eure Hunde ebenso talentiert?
Habt ihr Kunstwerke eurer Hunde fotografisch festhalten können?

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

25 Antworten zu Hund & Kunst

  1. Harry aus Lassee schreibt:

    Hallo Susanne, nein Gott sei Dank sind unsere Hund total unbegat. Dieses Talent überlassen wir gerne andere WauWau’s 🙂 Schöne Grüße

    Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Oh ja, ich war auch ein echter Künstler. Ich habe herrliche Lochmuster in die Tapeten gefräst. Frauchen war sehr stolz auf mich, hat das Ganze aber dummerweise nicht abgelichtet.

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

  3. Patrick H. schreibt:

    Decken, Kissen und Schuhe kann man nie genug haben 😂
    Dank Boost könnt ihr neue kaufen :-)Naja, wenigsten welche ausm Angebot 🙂
    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Patrick

    Issoundnichtanders.wordpress.com

    Gefällt mir

  4. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    die Stiefel sind wirklich BESTENS bearbeitet!! 🙂
    Oh ja ich könnte eine Menge erzählen, nur fotografisch habe ich bis auf Valentin NIX festgehalten:
    http://schlappohren.over-blog.de/article-notoperation-47646211.html
    Ansonsten hat meine erste Dogge mal geschaut, wie ein Federbett von innen aussieht, oder von Lederhandschuhen die Finger abgetrennt, die ersten Salamandr Schuhe meiner Tochter zerknabbert und was am „Schlimmsten“ war:
    Unsere Basset Hündin Wilma hat ein Beatles Poster in viele Stücke zerfetzt, welches sich meine Tochter nur geliehen hatte.
    Man bedenke, dass zu DDR Zeiten ein Ersatz nicht möglich war…
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      das ist ja eine süße Geschichte vom notoperierten Valentin! ❤ Danke, dass Du sie uns gezeigt hast! 😀 Ich hatte die Hoffnung, dass wir noch mehr geschredderte Teile zu sehen bekommen…
      Das mit dem Beatles-Poster war natürlich total peinlich! Zu DDR-Zeiten war das etwas ganz besonders und nicht zu ersetzen. Kann mir vorstellen, wie Du Dich gefühlt hast. Mir ist etwas ähnliches passiert ist. Mein Kater Garfieldius schubste mit größtem Vergnügen Milch- und Saftkartons um. Er hatte die Hoffnung, in jedem Getränkekarton sei Milch drin. Einmal kippte er Orangensaft über ein altes Buch, mit Einmachrezepten. Das hatte mir eine Arbeitskollegin geliehen. Das Buch war ruiniert und leider nicht mehr zu bekommen. Das war mir auch total peinlich!
      LG Susanne

      Gefällt mir

      • Isabella33 schreibt:

        Liebe Susanne,
        das mit dem geliehenem Buch war sicher oberpeinlich.
        Am Poster war meine Tochter selbst schuld, sie hatte es zusammengerollt und wollte es ihrem (nun Ex) Freund zurück geben, es aber auf einen Stuhl gelegt – ohne Worte…
        Liebe Grüße Heidi

        Gefällt mir

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Ja, auf wertvolle Gegenstände sollte man in einem Haushalt mit Tieren besonders aufpassen. Als ich noch Deutsche Doggen hatte, wurde bevor wir das Haus verließen, vorsichtshalber, alles was wichtig war oder an dem das Herz hing, über die 2 Meter Marke geräumt. Das kennst Du sicher auch noch aus Deiner Doggen-Zeit. 😀

          Gefällt mir

  5. Elisabeth Berger schreibt:

    Hihi, total nett, was die Hündchen so anstellen☺️ Besonders die Schuhe haben es mir angetan! So ein hübscher, neuer Style. Woanders zahlst du viel Geld, wenn du so eine Designerware willst😊 Du hast ganz umsonst solche Stiefelchen bekommen😃
    Weder Ron noch Flipsi besitzen solche Talente😊 Wenn ich aber die Türe zu langsam aufmache, hängt Flipsi mit den Krallen dran, das sieht dann nach Türe abschleifen und streichen aus😖

    LG Elisabeth

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabth,
      ja was die Hundis so alles anstellen. 😀 Eine unerzogene, ausgewachsene Deutschen Doggen zerschreddert in null komma nichts ein ganzes Sofa. Zum Glück habe ich so was nie erlebt. Sie haben nur als Babys so ein Mist gemacht. Man muss bei einem Welpen besonders im Zahnwechsel aufpassen. Da nagen die gern auf den seltsamsten Dingen rum.
      Chica sollte vielleicht in die Schuhbranche wechseln… Gute Designer können es weit bringen. Ich glaube sie hat ein einmaliges Talent. 😉
      Das mit dem Türkratzen kenn ich auch. Einige meiner Pflegehunde hatten das gemacht. Da entstehen auch ganz originelle Kunstwerke.
      Schade, dass nicht mehr Hundebesitzer etwas zu berichten haben. Sind ja meist Jugendsünden der Hunde. Jahre später kann man drüber lachen. 😀
      LG Susanne

      Gefällt mir

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Ja, ich finde auch, daß Chica künstlerisch veranlagt ist😊 Ihr Bild, diese Augen sind unglaublich schön und erzählen eine Geschichte😍

        LG Elisabeth

        Gefällt mir

  6. Fellmonsterchen schreibt:

    Ganz große Kunst! Auch Nelly hat schon beeindruckende Kunstwerke geschaffen, sie ist ja hauptsächlich in der Schredderkunst aktiv. Wohlig erinnere ich mich daran, wie sie mein Schlafzimmer in eine Schneelandschaft verwandelte — und der Schnee war limettengrün! Ich glaube, ich berichtete damals im Blog, aber ich finde den Artikel auf die Schnelle nicht.

    Nebenbei ist Nelly Fashion-Designerin. Sie hat die sogenannten „Fetzen-Slips“ designt, soll heißen, hier und da ein Loch und Ziehfäden in Schlüppern. Das ist der neueste Trend, bei Jeans gibt es das ja schon länger, nun auch bei Unterbüxen.

    Socksi hat bisher keine künstlerischen Aktivitäten entfaltet, aber er assistiert Nelly sehr gut (Schlüpperaus dem Wäschekorb entwenden).

    LG
    Die Meute

    Gefällt mir

  7. wolke205 schreibt:

    Alice und Chica? Ne, die Schredder heißen sie eigentlich 😀 Wahre Kunst beide Stiefel gleich abzunagen und umzugestalten 😀 Und die Auflage ist bestimmt einfach so explodiert!! Du hättest doch froh sein müssen, dass der armen Alice nix passiert ist dabei!! 😀

    Knuddel ❤

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Die Stiefel sind wirklich perfekt umgearbeitet! Chica ist eben eine Perfektionistin. 😀 Also bitte, Alice war auch eine Künstlerin! Das ist doch kein geplatztes Sofakissen! Dazu gehört eine künsterlische Begabung, die nur dieses Doggen-Baby hatte. Schau doch mal, wie die Schnippsel farblich angeordnet wurden! Ich überlege, ob dieses Jugendwerk der begabten Dogge, nicht in ein Museum gehört… 😀
      Knuddel ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s