Stare


Das Wetter spielt ganz schön verrückt. Zwei Tage lang hatten wir heftigen Sturm. Hier ist es sowieso immer sehr windig. Aber so einen Sturm kennen wir eigentlich nur im Herbst. Gott sei Dank ist alles heil geblieben.

Die Pferde lassen sich weder vom Wind, noch von einem Schwarm nerviger Vögel aus der Ruhe bringen. Ein Haufen Stare plünderte zuerst den Kirschbaum, um dann als Nachtisch Insekten auf der Weide zu fangen.

Dabei ist mir der von Felli und Elisabeth gewünschte Monumentalfilm gelungen. 😀

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

24 Antworten zu Stare

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Frau September, Großartige, das Publikum verneigt sich und bedankt sich durch frenetische Bravo-Bravo-Rufe😍 Es ist unglaublich und doch aus dem Leben genommen, wie Hauptdarstellerin Miranda ihr langes Haar im Winde schüttelt! Sie, die frühere Muse von Karl, dem Feldlager, hat es noch nicht verlernt!
    Wir warten gespannt auf Frau Felli Fellini’s salbungsvolle Worte, die sie hoffentlich noch heute aus der WEZ verlauten läßt! Donnernd wie die Trompeten von Jericho werden ihre Worte über unsere Köpfe hinwegbrausen……..

    Frau September, ihre Filme sind inzwischen oskarreif…..standingovations…….fast ohnmächtige Grüße vom Bavaria Filmzirkus🤑

    Gefällt mir

    • Fellmonsterchen schreibt:

      „…die frühere Muse von Karl, dem Feldlager…“, herrlich! 🙂
      Ich muss diesen Film erst auf mich wirken lassen, nur in Kürze schon mal so viel: Hitchcock hätte „Die Vögel“ nie gedreht, wenn er gewusst hätte, welches Werk seinen Film einst in den Schatten stellen würde! Und so ein Staraufgebot in einem einzigen Film ward lange nicht gesehen!
      Mehr später, in den nächsten Tagen, ich muss nun erst das Drama „Deutschland vs. Frankreich“ anschauen, ein Sportfilm, dessen Ausgang von der Produktionsfirma streng geheimgehalten wird.

      Gefällt mir

      • Elisabeth Berger schreibt:

        O o ja, Gütige 👏👏👏👏
        Wir werden uns gedulden müssen, wohl oder übel😇

        Gefällt 1 Person

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Sehr geehrte Frau Felli Fellini,
        ich wollte mein Werk nicht plump „Die Vögel 2“ nennen. Aber Sie haben den Zusammenhang erkannt. Es war ganz schön schwierig die vielen Komparsen, für die Verfilmung anzuwerben. Aber ihr wolltet einen Monumentalfilm – da ist er! Gebt dem Volk was es will. 😀
        Cineastische Grüße
        Susa September

        Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Frau Elisabeth,
      die Szene „Schüttel dein blondes Haar“ konnte ich nur mit Miranda drehen. Wie Sie schon schrieben, kann nur die frühere Muse von Karl, dem Feldlager, so dramatisch die Matte schütteln. 😀 Du kommst immer auf Sachen!!! 😉 (Wer hat das gesagt?)
      Es war ganz schön anstrengend, in so kurzer Zeit, dieses Epos zu drehen. Aber Ihr Wunsch und der von Frau Felli Fellini waren mir ein Befehl. 😀
      Ergebenst Ihre
      Susa September

      Gefällt mir

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Hach, Frau September, wir wissen ihre epochalen Filme sehr zu schätzen😍
        Ja, natürlich kann man solche Szenen nur mit alten Hasen der Modelszene drehen! Wir wissen, daß sie keine Kosten und Mühen scheuen, um uns stets die Elite zu präsentieren👑

        Wer hat jetzt was gesagt? Immer diese profanen Fragen mitten in den Lobgesängen😤….das hab‘ ich gerne, sowas😡

        Also nochmal: das Volk bedankt sich für ihre Monumentalfilme mit der Starbesetzung🌷
        Applaus….Applaus👏👏👏👏👏👏👏….und Danke😘

        Erschöpfte Grüße
        Elisabeth, der größte Fan😇

        Gefällt mir

  2. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    Boah, ich bin beeindruckt ob dieses wundervollen Videos!!!!!!!
    ALLES deutlich zu erkennen und ich seh Miranda & Bachus in Gedanken ganz nah vor mir…
    Liebe Grüße Heidi & Isi
    Liebe Elisabeth,
    die wundervolle Überraschung ist heute angekommen – vielen Dank!
    Ich habe Susanne um Deine Mail Adresse gebeten, die sie mir hoffentlich schreiben darf?
    Liebe Grüße Heidi

    Gefällt mir

  3. Paula schreibt:

    Liebe Susanne,
    den Filmkritiken von Elisabeth und Felli ist nichts hinzuzufügen.
    Ein so schönes Video! Ist das im Vordergrund ein eingezäunter Teich?
    Wir hatten hier auch 2 ziemlich stürmische Tage,aber keine Schäden.Zum Glück ist bei Dir auch alles heil geblieben.Keine Angst,dass ist noch nicht der Herbst,das hängt wohl eher mit dem Siebenschläfertag vor 2 Wochen zusammen.Heute ist es bei uns sehr schwül,bewölkt und richtig stickig.
    Gestern kam Elisabeths tolle Überraschung hier an.Ihr habt das ja wohl gemeinsam „ausgeheckt“.Dankeschön!
    LG Uwe

    Gefällt mir

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Hihi☺️ allergernstens!

      Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      ja das ist ein Teich, der ist nur zu einer Seite eingezäunt. Das Tor trennt zwei Weiden auf denen die Schafe laufen. Die haben insgesamt 4 Stücke, auf die sie umschichtig weiden. Dann mähen sie noch, je nach Bedarf, den Innenhof.
      Zum Glück ist bei Euch auch alles heil geblieben. Hier war der Sturm am 1. Tag wirklich sehr heftig. So kennen wir das hier nur von den Herbststürmen.
      Die Überraschung war die Idee von der lieben Elisabeth! ❤
      LG Susanne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s