Rangordnung


Miranda ist in unserer kleinen Herde die Chefin. Sie ist die Leitstute, die den Tagesablauf bestimmt und auf die Herde aufpasst. Bachus akzeptiert das, denn der Job eines Herdenchefs ist anstrengend. Die Verantwortung für die Herde möchte Bachus gar nicht tragen.

Er ist zufrieden, wenn er einfach nur grasen und sich auf Miranda verlassen kann. Die Stute hält ständig nach eventuellen Gefahren Ausschau. Das einzige was Bachus dafür tun muss, ist ständig hinter Miranda herzulatschen. Das gefällt dem Dicken nicht immer.

Am Donnerstag habe ich mehrere Stunden die Weide gesenst. Bachus und Miranda verschwanden irgendwann im Stall. Sie schlafen tagsüber gern im Laufstall, da sind sie vor den Bremsen sicher. Als ich ganz hinten auf der großen Weide arbeitete, sah ich Miranda am anderen Ende grasen. Sie hatte ausgeschlafen.

Bachus war nirgends zu sehen. Er wollte wohl noch etwas weiter schlafen. Was er sich normalerweise nicht traut, weil er ja der Chefin folgen muss. Bachus bricht lieber sein Schläfchen ab und trottet mit genervtem Gesicht hinter Miranda her.

Diesmal blieb er aber ganz ungehorsam im Stall! Miranda ließ dies eine Weile durchgehen. Dann wurde sie ungeduldig, hob den Kopf und wieherte laut. Sie graste weiter, aber Bachus blieb verschwunden. Nach einigen Minuten wieherte Miranda noch einmal. Bachus blieb verschwunden.

Da reichte es der Stute! Miranda machte sich auf den Weg zum Stall. Es dauerte nicht lange, da sah ich beide Pferde aus den Stall kommen. Miranda trieb Bachus vor sicher her, als wollte sie sagen: „So Alter, genug geschlafen! Sie zu, dass Du in die Hufe kommst!“

Weil Bachus in den meisten Fällen brav hinter Miranda her trottet, habe ich nicht einmal ein Foto gefunden, auf dem sie ihn treibt. Aber die folgenden Bilder zeigen, wie Miranda entspannt und wie sie aufgeregt aussieht.

Vollkommen entspannt
Miranda-morgens-16.06.2016-a

Aufgeregt… Oh Gott, oh Gott, was ist da hinten?
Miranda-morgens-16.06.2016-c

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Rangordnung

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Hach, sie ist schon eine Schönheit! Darf gar nicht dran denken, daß dieses sensible, brave Tier im Schlachthof gelandet wäre. Sie und Bachus müssen für all‘ diejenigen stehen, die nicht gerettet werden können und nach getanem Dienst, schon in jüngeren Jahren, entsorgt werden.

    Bachus ist so ein Süßer☺️ Leicht pantoffelheldig latscht er hinter Miranda her, aber diesmal hat die Müdigkeit gesiegt😄

    Danke dir für die schönen Bilder und die Geschichte dazu❤️

    LG Elisabeth

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      es ist wirklich eine Schande, wie viele Pferde einfach auf dem Schlachthof entsorgt werden. Miranda hatte ganz großes Glück, weil ich von ihrem bevorstehenden Schicksal gehört hatte. Sonst hätte sie niemand gerettet. Hoffentlich dient unser Zusammenhalt als gutes Beispiel. Ich wünsche mir so sehr, dass sich mehr Menschen für ausrangierte Zuchtstuten einsetzen! Die Züchter werden kaum die Verantwortung für ihre in die Jahre gekommenen Stuten übernehmen.
      LG Susanne

      Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Haha, das ist ja eine tolle Geschichte. Wobei ich es gar nicht gut finde, dass SIE IHN antreibt. Armer Bachus, irgendwie tut er mir ganz schön leid, in so einem Mädelshaushalt…

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Chris,
      da bellt der Hund aus Erfahrung. 😀 Ich könnte mich immer beömmeln, wenn ich sehe, wie Rüden, einer zickigen Hündin, alles durchgehen lassen. Zwar mit genervtem Gesicht, aber es wird alles geduldig ertragen. Hunde-Männer haben es offensichtlich auch nicht besser.
      LG Susanne
      PS: Ich habe nix gegen die Frauenherrschaft. 😀

      Gefällt mir

  3. Paula schreibt:

    Als ich find das total in Ordnung,dass bei Euch die Mädels das sagen haben.
    Ich glaube,bei den Zweibeinern ist das auch so,das dürfen die Männchen nur nicht erfahren…,hi,hi.
    Bernadett und Uwe bedanken sich für die wundervollen Fotos von Miranda

    Liebes Wau Deine Paula

    Gefällt mir

  4. Isabella33 schreibt:

    Bingo,
    ich stimme Paula zu!Es ist in der Tierwelt so, und bei den Zweibeinern dürfen das die Männchen absolut nicht merken!!
    Liebes Wuffi Isi,
    die sich das Aufgeregt Foto mopst?!

    Gefällt mir

  5. wolke205 schreibt:

    Armer Opi, nicht mal in Ruhe schlafen lässt die Diva ihn 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s