Ein Paket

Gestern mittag ertönte diese Lautsprecherdurchsage auf dem Gnadenhof: „Fräulein Mary, bitte in den Wareneingang – Fräulein Mary, bitte in den Wareneingang! Es ist ein Paket von unseren lieben Freunden Kerstin & Uwe angekommen!“

Paket-1

Mary hielt gerade ein kleines Büroschläfchen.

Uuuuuaaaahhhh gäääähhhn
Paket-2-gähn

„Fräulein Mary bitte SOFORT in den Wareneingang!“

Schnupper, schnupper
Paket-3-schnupper

Ich komm ja schon…
Paket-6-bitte-kontrolle

Oh was ist das denn? Eine Superbox für Katzen?

Lass mich mal schauen.
Paket-7-lass-mal-sehen

Paket-8

So viele leckere Schachen, nur für mich? Wahnsinn!

Was ist denn da unten in der Ecke?
Paket-9-da-unten-

Lecker Vitaminpaste!
Paket-91

Lass mal schlecken…
Paket-92-lecker

Und nun bitte einen kleinen Mittagssnack aus dem tollen Paket, voller super schöner Sachen!

Schmatz
Paket-93-schmatz

Das schmeckt besser als „Ringelnatter in Aspik“!

Im Paket ist noch eine Superbox für Hunde. Die können Chica & Campa selbst aufmachen.

Campa übernahm nun Marys Aufgabe, damit die in Ruhe zu Mittag essen konnte.
Paket-95

Chica, komm mal. Da sind so viele leckere Sachen für uns drin.
Paket-96

Kann man das essen?
Paket-97

Nein, damit spielt der Hund. Wollt ihr das nicht auch mal probieren?
Also bitte, ein ehemaliger Straßenhund spielt nicht. Wir machen nur sinnvolle Sachen, wie z.B. Futter hypnotisieren.
Paket-98

Das kann ich auch: „Tüte öffne dich – Tüte öffne dich!“
Paket-99

Es hat geklappt!
Paket-991

Yummy!
Paket-992

Mary, Chica und Campa bedanken sich vom ganzen Herzen bei Kerstin, Uwe und den Schlappohren für diese tollen Superboxen!!! Das war eine total süße Idee von Euch!!! DANKE und SCHMATZ!!! ❤

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Ein Paket

  1. San-Day schreibt:

    Klasse! Satte Tiere, die ich so nach und nach auch näher kennenlerne. 🙂

  2. wolke205 schreibt:

    Da hätt Schnarchnase Mary doch fast ihr Paket verpennt! 😀 Das scheint ja allen sehr zu munden 🙂 Klasse 🙂 ❤

  3. Chris schreibt:

    Super, was sich Kerstin und Uwe wieder haben einfallen lassen. Aber sag mal, soll das so? Eine Katze kriegt ein Paket, zwei Hunde kriegen auch ein Paket? Sollten es nicht zwei Pakete für die Hunde sein? 🙂

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das ist genau richtig so. Chica & Campa teilen alles schwesterlich! Die kennen kein Futterneid. Mary hat mittlerweile so viele Jobs: Wareneingang, Qualitätskontrolle, Schlangenbekämpferin – da steht ihr eine ganze Box zu. Die Hundemädels finden das voll ok. 😀
      LG Susanne

    • Paula schreibt:

      Hallo Chris,
      Du hast ja Recht,wenn die Katze ein Paket bekommt,sollte vielleicht auch jeder Hund ein eigenes bekommen.Du kannst ja mal Dein Frauchen anstupsen,um das zu ändern und ein kleines Futterpaket hinterher zu schicken…
      Liebes (freches und augenzwinkerndes) Wau Deine Paula

  4. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebes Uwe-Rudel, ihr seid großartig❤️ Dankeschön auch aus Niederbayern!
    Das ist ja wie aus dem Käfer-Feinkost-Laden in München😃
    Diesmal nur das Beste vom Feinen für Hund und Katz. Hoffentlich bekommt Susanne die drei aus den Paketen raus, hihi☺️
    Da ist Frl. Mary gewiß gerne von ihrem Nickerchen aufgestanden!

    LG Elisabeth

  5. Luckyfree schreibt:

    ❤️ Ich drücke euch. Das ist so schön was ihr da tut. 🐴🐱🐶🐕

  6. Isabella33 schreibt:

    Boah,
    sooo tolle Dinge für Hund UND Katz! Danke ihr Lieben „Randberliner“.
    Zum Glück wurde Mary rechtzeitig wach 🙂
    Liebes Wuffi Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ohne die Lautsprecherdurchsage hätte Mary alles verpennt! 😀 Normaler Weise sind unsere Durchsagen so wie im Kaufhaus: „7 bitte 10“, aber damit hättet ihr nix anfangen können. Daher die obige Übersetzung! ;-)))))))))
      LG Susanne

    • Paula schreibt:

      Also Isi,
      das Bundesland heißt doch nicht „Randberlin“ sondern Brandenburg!Also bitte…!Du kannst natürlich auch „Oberhaveler“ zu uns sagen ,so heißt schließlich der Landkreis.
      Liebes Wau,Deine (politisch korrekte) Paula

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s