Wieder sicher eingezäunt!

Unsere Pferde haben endlich wieder einen sicheren Weidezaun!

Nachdem das Material geliefert und der Zaun repariert wurde, haben unsere beiden Rentner wieder eine sichere Einzäunung.

Dank der Hilfe von:

Elisabeth B. – Kerstin & Uwe – Harry aus Österreich –
Wolkes Mutti Sabine – Heidi – Fellmonsterchen – Gina –
Britta – Carmen aus Österreich – Andreas & Ute – Bernd –
Karin aus der Schweiz – Beate – Chester – Marina –
Verena H. – Brigitte – LG 9 des BHC

konnte der Zaun erneuert werden!

UNSER GROßER DANK GEHT AN DIE OBEN GENANNTEN UNTERSTÜTZER!!!

Ganz besonders stolz können wir auf unsere beiden Rentner sein. Die Arbeiten am Zaun fanden in Anwesenheit der Pferde statt. Die morschen Zaunpfähle wurden mit einer Maschine ausgewechselt. Ich teilte die Weide vorsichtshalber in zwei Teile ein. Die Pferde waren auf dem hinteren Teil, als die Maschine auf die Weide fuhr. So konnte ich sehen, wie die beiden darauf regierten.

Ich hatte am Morgen mit Miranda gesprochen. Ich erzählte ihr, dass nachher eine Maschine auf die Weide fahren würde, sie aber keine Angst zu haben bräuchte. Ich würde auf sie aufpassen. Sie könnte ganz entspannt bleiben. Bachus bat ich, Miranda durch seine Ruhe zu zeigen, dass sie sich nicht aufzuregen bräuchte.

Als die Maschine auf die Weide fuhr, bin ich nebenher gegangen. Ich bliebe immer zwischen den Pferden und der Maschine. Miranda beobachtete mich genau. Sie sah, wie ich mutig dem Teil entgegen trat und blieb entspannt. So konnten wir den Zaun reparieren und die Pferde grasten einfach weiter.

Zaun-5

Das funktionierte sogar, als wir auf dem hinteren Teil der Weide weiter machten. Die Pferde liefen frei auf der Weide, ich musste sie nicht auf dem abgeteilten Teil einsperren.

Zaun-4

Sie blieben sogar völlig cool, als die Maschine einmal auf sie zu fuhr! Ich war so stolz auf die beiden und besonders auf Miranda!

Zaun-3

Es hat alles super gut geklappt und mir vielen 97 Steine vom Herzen!

Dank der Hilfe so vieler lieber Unterstützer, konnten wir den Zaun neu ziehen. Es sind sogar 25.- Euro übrig geblieben! Dank des großen Vertrauens, das zwischen den Pferden und mir herrscht, konnte der Zaun problemlos erneuert werden.

Wir können alle stolz auf uns sein und ganz besonders auf unser altes Mädchen Miranda!!! ❤

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Wieder sicher eingezäunt!

  1. wolke205 schreibt:

    Supi, endlich wieder ein sicherer Zaun ❤ Auch wenn Miranda mit Sicherheit Frontlader & Co. kennt, aber diese jetzt nach langer Zeit wieder zu sehen hätte sie schon in Panik versetzen können. Aber Du warst ja da und hast Dich tapfer zwischen das Monster und die Pferde gestellt 😀 Dann noch die Ruhe von Opa Bachus 🙂

    Knuddel ❤

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich denke nicht, dass Miranda Maschinen auf der Weide kennt. Sie stand beim Züchter auf einer sehr einsam gelegenen Weide. Er erledigte alle Arbeiten in dem halben Jahr, wo die Pferde bei ihm im Stall standen. Für Miranda war das eine Höchstleistung nicht auszuticken! Ich bin so stolz auf sie!!! ❤
      Knuddel

  2. Isabella33 schreibt:

    Juhu!!!
    Ich freue mich wie verrückt, dass das Projekt „Zaun“ erledigt ist.
    Besonders freue ich mich, dass Miranda sooo cool blieb.
    Sie hat sooo viel Vertrauen zu dir ❤ ❤ ❤
    Die 25,- solltest du in eine "Tierarztkasse" geben 🙂 Dann ist da schon mal WAS drinnen, wenn's gebraucht wird 🙂
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      ich wusste ja nicht wie Miranda reagieren würde. Sie kann sich ja sehr gut in so etwas reinsteigern… So ein hochgezüchtetes Tier hat sehr viel Temperament. Du kannst Dir sicher vorstellen, wie glücklich ich war, dass alles so gut über die Bühne ging. 😀
      LG Susanne
      PS: Die Idee mit der TA-Kasse ist nicht schlecht. 😀

  3. Chris schreibt:

    Das ist so schön, dass der neue Zaun nun auch wieder steht. Super, dass das alles soooo schnell geklappt hat. Wer hätte das gedacht? Und es ist sogar noch was übrig geblieben, das wird bestimmt in eine besondere Belohnung für die brave Miranda und ihren Kumpel Bachus investiert…

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Chris,
      auf einmal ging alles sehr schnell und ohne Probleme! 😀 Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, dass der Zaun wieder sicher ist. 😀 Heidi machte gerade den Vorschlag das Geld in einer TA-Kasse anzulegen.
      LG Susanne

  4. Elisabeth Berger schreibt:

    Hach, ihr Lieben❤️, die ihr alle so großherzig geholfen habt, daß das s..teuere Zaunprojekt erledigt werden konnte! Euch allen ein riesiges DANKESCHÖN, daß die Pferde wieder eine sichere Weide haben❤️
    Anfangs war nicht abzusehen, wie das alles bezahlt werden sollte. Es war unglaublich, wie schnell ihr mit großem Herzen dafür gesorgt habt, daß mit dem Projekt gestartet werden konnte.
    Jetzt ist alles erledigt und Susanne wird mit den übrigen 25€ gewiß ein neues Loch stopfen können☺️
    Auch dir, liebe Susanne, herzlichen Dank❤️ Wir wissen, daß alles auf deinen Schultern ruht und du alleine die ganze Arbeit machst, um einigen alten Tieren eine glückliche Zeit zu schenken, die sicher die Beste ihres Lebens ist.
    Und großes Lob an Miranda und Bachus, daß sie so brav und tapfer die Maschine und das Gewerke ertragen haben😘😘

    Liebe Grüße
    Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      das hast Du wieder soooo schön geschrieben! Ich danke Dir für diese schönen Worte! ❤ Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
      Löcher gibt es genug, die gern gestopft werden wollen. 😉 Ich danke Dir auch für Dein großes Lob an mich! Du bist echt eine liebe und großzügige Frau! ❤ Miranda und Bachus haben aber noch ein viel größeres Lob verdient. Es war wirklich total toll, wie ruhig und ausgeglichen sie geblieben sind. Ein wenig Bedenken hatte ich schon. Das habe ich mir nur nicht anmerken lassen, da Miranda sich sehr an mich orientiert.
      LG Susanne

  5. Paula schreibt:

    Da fällt uns aber auch ein Stein vom Herzen,dass die beiden wieder eine sichere Weide haben.Es ist so schön zu sehen ,wie die Zahl der Helfer und Spender immer größer wurde und schließlich dieses so wichtige,aufwendige und teure Projekt zu einem guten Ende kommen konnte.Auch von hier ein großes Dankeschön an alle Helfer.Jetzt muss der neue Zaun nur noch ewig halten.
    Toll auch ,wie cool Miranda bei der Einzäunung geblieben ist.Da kannst Du wieder mal stolz auf sie (und Dich) sein.
    Heidis Idee,die restlichen 25 € für Notfälle/Tierarztkasse zurückzulegen,gefällt uns sehr gut.
    Liebe Grüße Kerstin und Uwe mit den Schlappohren Paula und Bernadett

  6. Hilfe für Miranda schreibt:

    Liebe Kerstin, lieber Uwe,
    das die Zahl der Unterstützer sich erhöht hat, ist wahrlich auch Euch zu verdanken. Ihr habt mit Heidi zusammen sehr viel dazu beigetragen. Ich danke Euch sehr für Eure unermüdlichen Aktionen!!! Das war einfach nur klasse von Euch! ❤
    Ich war selbst ganz erstaunt, wie cool Miranda geblieben ist. Sie kann ja auch ganz anders… 😉 Zum Glück hat sie gelernt, sich an mir zu orientieren. Da ich immer mutig zwischen Maschine und Pferde stand, blieb sie ruhig. Sie beobachtete mich aber sehr genau, um zu sehen, ob ich Angst hatte. Manchmal muss ich Selbstbewusstsein ausstrahlen, auch wenn ich mir nicht ganz sicher bin, ob die Sache gelingen wird. 😉
    LG Susanne
    PS: Die Idee von Heidi finde ich auch nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s