Die Katze und die Schlange

Eine Begegnung, die für einen der beiden nicht gut ausging.

Und zwar für die Schlange!

Schlangenkopf-2

Mary hat eine Ringelnatter gekillt und bis auf den Kopf, alles aufgefressen.

Schlangenkopf-1

So sah das Schlangentier aus, bevor es Mary über den Weg schlängelte.

Ringelnatter-22.10.2013

Diese Ringelnatter war aber nicht ihr Opfer. Ich überraschte die Schlange beim Sonnenbad, auf der Weide. Normalerweise sind Ringelnattern sehr scheu und huschen sofort davon. Diese blieb aber liegen. So hatte ich Gelegenheit Fotos von ihr zu machen.

Ringelnatter-05.09.2011-Kopf-2

Schmusekatze oder eiskalter Killer?

Mary-Bank-4

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Katzen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

37 Antworten zu Die Katze und die Schlange

  1. weenie schreibt:

    Wow, Mary ist ja wirklich eine super Jägerin! Was sie nicht schon alles gejagt und verspeist hat bei dir! 🙂
    Sie ist wohl etwas von beidem – mal Schmusekatze und mal Jägerin 😉
    Knuddel ans Schmusetierchen

    LG Karin

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Karin,
      Mary ist einfach der Hammer! 😀 Du hast recht, sie ist eine super gute Jägerin. Was sie schon alles erlegt hat. Nicht nur Mäuse, auch große Tiere, wie ausgewachsene Hasen. Sogar gefährliche Tiere wie z.B. Mader. Die Schlange hat dem ganzen noch eins oben drauf gesetzt! 😀 Zum Glück ist sie zu uns immer freundlich und schmusig! ❤
      Ich werde die Schmusekatze von Dir Knuddeln!
      LG Susanne

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    Vor einigen Jahren hatte ich auch eine Ringelnatter im Wohnzimmer. Sie war über die Terrasse reingekommen. Wir waren beide erschrocken, die Schlange und ich😊
    Sie richtete sich auf und zischte, sie ist die einzige einheimische Schlange, die das macht. Also dachte ich, sie ist eine entflohene Giftschlange😱 Da ich nicht wußte, was ich machen sollte, hüpfte ich auf die Couch und erwischte eine große Zierschale, die ich ihr drüberstülpen wollte. Leider schlängelte sie sich blitzschnell davon, in Richtung Zimmerecke. Ich sauste mit meiner Schale hinterher. Wenn die Ringelnatter Angst hat, läßt sie ein fürchterlich stinkendes Sekret aus😖, wieder mal als einzige einheimische Schlange. Mein Mann rettete mich dann, weil ich das Haus zusammenschrie. Er hatte Handschuhe an und bugsierte sie in einen Eimer. Nachdem wir die Schlange gegoogelt hatten und wußten, daß sie harmlos ist, fuhren wir sie in ein Weihergebiet und ließen sie frei.
    Ich brauchte ewig, bis ich den Gestank wieder aus dem Wohnzimmer hatte☺️ Deshalb wundert es mich total, daß der lieben Mary nicht gleich fürchterlich elend wurde und sie das Viecherl auch noch gefressen hat😖 Ach Mary, du bist schon hart im Nehmen😄

    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      das ist ja eine Geschichte! 😀 So was kann auch nur Dir passieren!!! ;-))))))))))
      Schlange im Wohnzimmer – oh je! Das ist nicht gerade der Hit. Du bist aber sehr mutig, weil Du nicht wusstest, dass es eine harmlose Ringelnatter war. Sepp übrigens auch! Es hätte ja auch eine ausgebüxte Giftschlange sein können. Ich hätte wohl die Feuerwehr gerufen. 😉 Das mit dem Zischen, den Scheinangriffen und dem stinkenden Sekret, habe ich Gott sei Dank nur gelesen. Jetzt wissen wir aber aus erster Hand, dass die Geschichten wahr sind!!! Ich könnte mich mal wieder total beömmeln! Ich sehe Dich gerade mit der Schale auf dem Sofa stehen! 😀 😀 😀
      LG Susanne
      Ps: Mich wundert es auch, dass Mary die Schlange getötet und auch noch gefressen hat!

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Liebe Susanne, ich sag‘ dir, es hat echt gigantisch gestunken!
        Noch dazu hab‘ ich, bevor wir die Schlange googelten, bei der Polizei angerufen. Das hab‘ ich mal im TV gesehen, daß man dort anrufen soll, wenn einem ein „verdächtiges“ Tier begegnet. Es war 6 Uhr morgens und der Polizist hat sich sicher gedacht, daß ich spinne. Er sagte: „Ja Frau, das ist eine Blindschleiche, tragen’s es raus in den Garten“. Dann sagte ich, daß ich Blindschleichen kenne und die im Eimer hat gelbe Flecken hinter den Ohren, zischt und stinkt. Darauf sagte er: „Ach geh‘, das gibt’s nicht! Jetzt tragen’s die Blindschleiche raus und Pfiad di God“. Der wollte nicht☺️
        Als der liebe Gott „Pech mit stinkenden Tieren“ verteilt hat, hab‘ ich zweimal „Hier“ gerufen😄 Letztens machte der Marder seine Würstchen vor die Haustür (gut zum Reintreten) und auch noch auf mein Auto😖
        LG Elisabeth

        • Isabella33 schreibt:

          Liebe Elisabeth,
          sei net bös, ich mußte irgendwie lachen, als du das mit dem Gestank und dem Marder Würstchen geschrieben hast.
          Schau mal hier:
          http://schlappohren.over-blog.de/2015/10/nicht-schadenfroh.html
          Liebe Grüße Heidimit Schlabberbussis von Isi ❤

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Liebe Heidi, liebe Isi, vielen Dank für den lustigen Link😘 Ich mußte mich jetzt auch beömmeln, so goldig, wie Isi zum Geschenk der Natur hochguckt, hihi😄
          Haben eure Nachbarn auch zweimal „Hier“ gerufen bei der Verteilung? Das sind aber auch beeindruckend große Würstchen…….
          Liebe Grüße an euch beide❤️❤️❤️
          Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Elisabeth,
          das klingt so, als ob der Polizist keine große Lust, auf eine Begegnung mit der Schlange hatte! So was ähnliches habe ich erlebt, als mir ein Hund zugelaufen ist. Den wollte die Polizei auch nicht abholen. Ich sollte ihn behalten und sie wollten anrufen, falls sich der Besitzer auf der Wache melden sollte. Das war auch toll. Zum Glück konnte ich im Laufe des Tages, die Besitzerin selbst ausfindig machen. grrrrrr Bei der nächsten Schlange versuch es doch mal mit der Feuerwehr! 😀
          Die Marderwürstchen auf dem Auto erinnerten mich gleich an Heidis Fotos… 😉
          Du hast ja auch viel Glück mit seltsamen Erlebnissen. Da haben wir wieder was gemeinsam. ;-))))))
          LG Susanne

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Ja, liebe Susanne, wir rufen das nächste Mal gleich die Feuerwehr☺️ Das funktioniert super schnell. Als eine Patientin von mir mal hilflos in ihrer Wohnung lag und nicht aufmachen konnte, hab‘ ich auch die Feuerwehr gerufen. Sie kamen blitzschnell, sogar mit dem große Löschzug und brachten Polizei und Notarzt auch gleich mit. Das war ein Aufgebot, als die Feuerwehrmänner mit Äxten losliefen. Bevor sie jedoch die Tür aufbrechen konnten, öffnete plötzlich meine liebe, kleine Frau S. Sie hatte ein blaues Auge und erschrak vor der ganzen Mannschaft an ihrer Tür. Sie mußte ins Krankenhaus, aber bis heute weiß ich nicht, warum der große Feuerwehrwagen kam😊 Vielleicht weil er eine ausfahrbare Leiter auf dem Dach hatte?

          Du hast schon recht, wir beide sind echt gebeutelt von blöden Ereignissen, hihi😄

          LG Elisabeth

    • Paula schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      nicht böse sein,aber Deine Geschichte mit der zischenden stinkenden Ringelnatter hat uns auch zum Lachen gebracht.Hinterher und als außen Stehender hat man immer gut lachen.Auch die Geschichte mit der Feuerwehr und der schließlich selbst öffnenden Patientin gefällt uns sehr.
      Schmunzelnde Grüße Paula & Rudel

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Eine Feuerwehrgeschichte habe ich auch. Wir wollten unseren Bruder besuchen, der damals in Nachtschicht arbeitete. Wir standen im Treppenhaus und klingelten. Er öffnete nicht. Eine Nachbarin kam aus der Wohnung nebenan. „Ihren Bruder habe ich schon wochenlang nicht mehr gesehen und gehört“, sagte sie ganz aufgeregt. Wir klingelten und klopften – nix. Voller Angst wurde die Feuerwehr gerufen. Die kam mit mehreren Löschzügen, blockerite die kleine Straße in der er wohnte. Da ging nix mehr. Mit einer Axt hackte ein Feuerwehrmann die Haustür kaputt. Da kam auf einmal mein Bruder verschlafen in den Flur gelatscht. Er hatte Ohrstöpsel in den Ohren, damit er am Tage schlafen konnte. Darum hatte er uns nicht gehört. Erst als die Tür aufgehackt wurde, hörte er ein leises Geräusch und wollte nachschauen. Er war stinksauer, weil er keine Haustür mehr hatte… Das war ganz schön peinlich… 😉

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Haha, ich beömmel mich gerade fürchterlich :-))))))) Das war ja noch schlimmer als bei mir, weil bei euch die Tür wirklich hin war! Gell, so ein Löschzug macht echt Eindruck, da hängt alles aus den Fenstern zum Glotzen☺️
          Wir haben schon ein seltenes Talent, uns in blöde Situationen zu bringen! Niemandem machen wir Freude mit unseren heldenhaften Feuerwehrnotrufen😖 Arme Brüder, arme alte Damen und arme Feuerwehrmänner😢
          Das macht wahrscheinlich der nahe zusammenliegende Geburtstag und somit gleiches Tierkreiszeichen, daß wir immer besonders doof hinkommen und uns blamieren😜

          LG Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Das war mega peinlich! Das hatten natürlich alle Anwohner mitbekommen. Die großen Löschzüge mit Blaulicht blockierten die ganze Straße. Da kam keiner mehr rein oder raus! Unser Bruder war stinksauer, weil der keine Haustür mehr hatte! Daraus entwickelte sich der Runnig-Gag der Familie: „Weißt du noch damals, als wir dich mit der Feuerwehr geweckt haben?“ Ha, ha, ha.. 😀
          Peinlich, peinlich! 😀 Ich muss aber zu unserer Verteidigung die manchmal komische Verstrickung der Ereignisse nennen. Wenn die Nachbarin nicht so aufgeregt gesagt hätte, sie hätte unseren Bruder WOCHENLANG nicht mehr gesehen und gehört, hätten wir wohl nicht die Feuerwehr gerufen.
          Ich war aber schon gar nicht mehr verwundert, als ich Deine Feuerwehrgeschichte las, Du Schwester im Geiste! 😉 Unser Helferkomplex ist gleich stark ausgeprägt. Vielleicht sollten wir mal einen Gen-Test machen. Wir könnten evtl. geklont sein? Man weiß so wenig… 😀
          LG Susanne

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Ja, das ist der Family-Running-Gag, hihi☺️
          Bei uns ist es der Hubschraubereinsatz, als meine Schwester in den Isarkanal sprang, um ihren Hund zu retten😖
          Wahrscheinlich sind wir doch geklont😃 Wenn ich nach Hamburg fahre, machen wir den DNA-Test, gell!
          Also, mein Klon, pfiad‘ di😘
          LG Elisabeth

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Liebes Uwe-Rudel, im Nachhinein muß ich auch immer lachen😄
        Wenn mir gerade was Doofes passiert, denke ich meist: Warum immer ich? Aber so geht es uns ja allen, gell😊
        Liebe Grüße an euch😘
        Elisabeth

  3. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    aufgrund der Größe des Kopfes war DIE sicher auch ein stattliches Exemplar.
    Mary ist eine gute Jägerin.
    Wie ich aber sehe, auch eine Schmuserin an einer Männerhand – staun ?!
    Du hast doch nicht etwa jemanden gefunden, der die Weidepfähle einschlàgt?? 🙂
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      genau das habe ich auch gedacht, als ich den Kopf sah. Kleine war die nicht! Mich wundert es, wie die Katze die ganze Schlange verputzen konnte. Mary hatte zur Fütterungszeit keinen Hunger. War ja kein Wunder, wo sie gerade die Schlange gegessen hatte. Vor einiger Zeit dachte ich, Mary sei krank, weil sie nicht fressen wollte. Da hatte sie einen ausgewachsenen Hasen gekillt und den zur Hälfte gefressen! Mary ist echt der Oberhammer. 😀
      LG Susanne
      PS: Zur Weide folgt bald ein Bericht! 😉

      • Isabella33 schreibt:

        Liebe Susanne,
        spann uns nicht so lange auf die Folter wegen der weide 🙂
        Dass Mary bei solch Futteraktionen dann bei dir keinen Hunger hat, das ist verständlich. Eine sooo gute Jägerin gibt es wohl nicht oft.
        Über Elisabeth’s Kommentar mußte ich schmunzeln – sorry, liebe Elisabeth :*
        Liebe Grüße Heidi mit Isi

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Weißt du, liebe Heidi, gerade die Stinkendste aller einheimischen Schlangen kommt zu mir rein😖 Das war wieder das Allerschönste, mich trifft’s immer😭
          LG und Bussi 😘 an Isi
          Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Heidi,
          kann es sein, dass Du nicht die Geduldigste bist? 😉 Die neusten Neuigkeiten zur Weide sind online! 😀
          Hast schon recht, dass Mary nach der Schlange keinen Hunger haben konnte. Es wundert mich sowieso, wie sie die ganze Schlange verdrücken konnte!
          LG Susanne
          PS: Elisabeth kann das ab. 😀

  4. Chris schreibt:

    Eigentlich heißt es ja, die Katze lässt das Mausen nicht, aber bei euch sollte es eher heißen, die Mary lässt das Schlängeln nicht 🙂

    Wuff-Wuff dein Chris

  5. Paula schreibt:

    Also Mary bekommt eindeutig zu wenig zu fressen,wenn sie jetzt sogar schon Schlangen jagen muss um satt zu werden.
    Ich weiß wovon ich spreche,mir geht es leider nicht anders.Deshalb versuche ich,Vögel zu fangen.
    Liebes Wau Eure Paula

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Paula,
      jetzt weiß ich was ihr uns damit sagen wollt: Ihr wollt mehr Sorten Hunde- und Katzenfutter. Nicht immer nur den selben Rind-, Huhn – Einheitsbrei. Ihr wollt mehr Exotik in den Futternapf: Du bist für Hundefutter mit Amselzungen und Mary für Katzenfutter mit Schlangenstückchen in Aspik. Ich muss wohl mal die Food-Designer anschreiben… 😀
      LG Susanne

      • Paula schreibt:

        Liebe Susanne,
        Dein Vorschlag mit den Food-Designern hat uns auf eine Idee gebracht.Lass Dich überraschen!
        Liebes Wau Deine Paula
        PS.Mein Frauchen meint,Mary ist gar keine Katze sondern in Wirklichkeit sicher ein etwas zu kleiner Luchs

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Liebe Paula,
          dein Frauchen könnte recht haben. Ein Teil Wildkatze wird wohl in Mary stecken. 😉 Nun sind wir aber sehr gespannt, was euch so eingefallen ist! Hoffentlich hast du dein Frauchen nicht an den Herd geschickt, um exotische Hunde- / Katzenfutter-Rezepte zu kreieren??? 😉
          LG Susanne

        • Paula schreibt:

          Laßt Euch überraschen!Aber ich kann soviel verraten: Kerstin musste für Euch nicht an den Herd.Uwe hat eine Überraschung für Mary und die Hunde bei zooplus bestellt.
          Liebes Wau Eure Paula

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Na da sind wir aber beruhigt! 😉

  6. wolke205 schreibt:

    Beides! 😀 Mary futtert sich ja echt quer durch die Botanik 😉

    Meine Kater haben nie Schlangen gefangen soweit ich weiß. Dafür alles andere – bis hin zur Wildente 😉

    Vorhin erst schlängelte sich eine Ringelnatter in den Gärten über den Weg. Direkt vor unseren Füßen und Pfoten. Die Hunde haben sich zum Glück nicht für sie interessiert 😀 Dank Deiner Fotos weiß ich nun zumindest dass eine Ringelnatter gewesen sein muss 😀

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hi,hi, ja Mary futtert sich quer durch die Botanik! ;-))))))))) Das hast Du gut geschrieben! 😀 Siehste, da sind meine Fotos doch zu was nütze. So hast Du die Ringelnatter erkannt. 😀
      Knuddel ❤

  7. Fellmonsterchen schreibt:

    Nelly grüßt diese überaus erfolgreiche Jägerin, sie sagt, das sei alles richtig so, man bekäme ja nie genug in den Futternapf. Ich lass das mal so stehen…
    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s