Fellwechsel


Ich habe Bachus einen Fellwechselhelfer gekauft.

Fellwechselhelfer-1Damit kann ich schön das Winterfell raus putzen.

Haare-m-HelferJa, ja, ich weiß, so ein rosa Teil ist doch was für Mädchen, sagt ihr jetzt. Aber Mirandas Haare sind einfach nicht lang genug. Bei ihr funktioniert das nicht. Es ist natürlich total verkehrt einer Frau zu sagen, ihr Haar wäre nicht lang genug. So was kann man nie wieder gut machen. Sie würde es mir bis an ihr Lebensende nachtragen.

Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Zu mir hat mal ein EX gesagt, ich hätte strähniges Haar. Davor war er noch kein EX. So eine Gemeinheit, außerdem stimmt das ja gar nicht. Ich hatte noch nie strähnige Haare. Frechheit, so was! Ja, mit den Haaren verstehen wir Frauen keinen Spaß. 😀

Deswegen wird Bachus mit dem rosa Teil gestriegelt und es verliert niemand ein Wort darüber. Das Teil ist übrigens mega-toll für Bachus Puschel-Winterfell. Ich bin sehr zufrieden damit. Was meint ihr, soll ich das rausgekämmte Fell dieses Jahr mal sammeln? Vielleicht können wir uns wirklich ein drittes Pferd daraus stricken?

Haare-m-Helfer-b

 

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Fellwechsel

  1. wolke205 schreibt:

    Nur echte Männer, pardon Wallache, tragen rosa 😀 Bachus steht da ganz cool drüber 😀 Oh je, bloß kein Wort zur Diva über zu kurzes Fell 😀 Da verstehen wir wirklich keinen Spaß.

    Knuddel

    Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Au ja, sammel unbedingt mal. Das wäre super!

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Chris,
      dein Foto mit den ausgekämmten Haaren hat mich auf die Idee gebracht. Bei dir war das schon so ein riesen Berg. Kaum vorstellbar, dass das alles auf dir gesessen hat. Dabei hattest du auch hinterher immer noch einen Haufen Haare am Körper. Bei Bachus wird noch viel mehr zusammen kommen. 😀
      LG Susanne

      Gefällt mir

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebe Susanne, so eine Rübe, den hätt‘ ich auch zum Ex befördert und noch gekopfnußt, hihi😊 Mit den Haaren bin ich empfindlich, wenn jemand drüber lästert, bin ich es selbst☺️
    Ja, sei vorsichtig, was du über Miranda’s Haar sagst, vielleicht tritt sie dich sonst ganz „unbeabsichtigt“ mal🤕 Sag‘ auch nichts über die Farbe rosa und Bachus und männlich, sonst schlägt er mal …..ähäm…zufällig unverhofft aus🤐

    Boah, bitte sammle mal Bachus Haare, das wäre interessant, welch großer Berg da raus kommt😄

    Gestriegelter Gruß
    Elisabeth

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Genau! Wenn hier einer über Haare lästert, ist das Frau selbst! 😉 Ne, ne, ich bin da ganz vorsichtig mit meinen Äußerungen. Will ja keinen heimlichen Tritt abbekommen… 😉
      Na gut ich sammle Bachus Haare. Hoffentlich habe ich genug Platz fürs lagern. 😉
      Gestriegelte Grüße zurück!
      Susanne

      Gefällt mir

    • Paula schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      das war ja klar,dass Du Susanne zum Haare sammeln aufforderst,wo Du ja schon welche von Miranda im Flur hängen hast und auch Susanne selber schon an die Haarpracht wolltest.
      LIebe Grüße Uwe

      Gefällt mir

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Klar, lieber Uwe, es könnte ja sein, daß man einiges daraus machen könnte☺️ Meine Nachbarin hat immer die Haare von ihrem Bobtail gesammelt. Sie sagte, man könnte sie spinnen lassen. Stell‘ dir vor, Susanne strickt davon einen Pulli und er wird versteigert😄

        Uwe, ich weiß nicht, ob das hier okay ist, aber ich kann dich anders nicht erreichen. Las heute zufällig bei Heidi, daß Paula krank ist. Sag‘ bitte, wie geht’s ihr denn? Muß so oft an sie denken. Bei Heidi klappte es irgendwie nicht mit dem Antwortbutton, hab‘ mich sicher wieder doof angestellt.
        Alles Liebe und Gute!
        LG Elisabeth

        Gefällt mir

        • Paula schreibt:

          Hallo Elisabeth,

          es ist okay und ich find´s total nett von Dir,dass Du Dich erkundigst.
          Overblog von Heidi streikt manchmal,die alte Version war viel besser,wie so oft…
          Wir wissen seit gestern,dass sie Probleme mit der Schilddrüse hat,sie bekommt jetzt Tabletten und in ein paar Wochen ist sie hoffentlich wieder die Alte.Sie ist in der letzten Zeit immer lethargischer geworden,wollte nicht mehr spielen und hat zugenommen,mochte auch nicht mehr laufen,hatte auch Schmerzen dabei.
          Hundephysio hat nicht wirklich geholfen,deshalb gestern zum Tierarzt.Blutbild zum Glück soweit ok bis auf einen viel zu niedrigen Schildrüsenwert.Aber dafür gibts ja Tabletten.Die Schmerzen kommen von der Wirbelsäule.Seit 4 Jahren wissen wir,dass sie Spondylose hat,daher immer mal Schmerzen.Kriegt sie jetzt wieder Rimadyl gegen.Die schmecken lecker und helfen ihr immer schnell.Dazu irgendwelche Tropfen mit Extrakt aus Teufelskralle.
          Wenn die Schldrüse wieder richtig arbeitet,wird sie auch wieder agiler werden und auch abnehmen,damit der Rücken wieder entlastet wird.Sie ist schon etwas munterer geworden,weil die Schmerzmittel Wirkung zeigen,aber nach 10 min Spaziergang fängt sie an zu bocken.Nach 2 Tagen kann man ja noch keine Wunder erwarten.Wir sind froh,dass eine Ursache gefunden wurde und dass alles therapierbar ist.Bei einem 9 1/2 Jahre alten Hund,der noch nie ganz gesund war,befürchtet man ja doch schon mal Schlimmeres.
          Erfeulicherweise hat sich nebenbei beim Röntgen gezeigt,dass ihre Hüfte für einen Basset in ihrem Alter erstaunlich gut aussieht.
          Jetzt müssen wir nur Geduld haben,sie muss alle Medis vertragen und dann ist sie hoffentlich in ein paar Wochen wieder (fast) die Alte.
          Schließlich will sie Mitte Mai mit ihrer Freundin Isi wieder an der Altersfrischeschau teilnehmen.Das ist eine Veranstaltung für Hunde,die mindestens 8 Jahre alt sind.In diesem Jahr ist unsere Bernadett zum ersten Mal auch mit dabei.

          Susanne wird uns verzeihen,dass wir ihr Blog für unsere private Kommunikation „mißbrauchen“.
          Liebe Grüße Uwe

          Gefällt mir

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Hallo Uwe,

          lieb‘, daß du antwortest! Jetzt bin ich beruhigt! War schon erschrocken, als ich bei Heidi las, daß Paula nicht weiter mit spazieren gehen konnte. Die Schilddrüsenunterfunktion kann man ja, Gott sei Dank, mit Medikamenten behandeln. Die Symptome sind die gleichen wie beim Menschen, finde ich. Dann wird die Süße bis zur Altersfrischeschau längst wieder fit sein und sich mit Isi und Bernadett ein paar schöne Stunden machen😊Sag‘ ihr, bei mir hat’s bei der SD-Unterfunktion auch bald geholfen und ich bin sicher, daß sie die Medis gut verträgt! Braucht halt alles seine Anlaufzeit, gell.
          Ich wußte nicht, daß Paula schon 9 1/2 Jahre alt ist. Sie sieht noch so jugendlich aus☺️ Ja, die doofe Spondylose ist eine Plage. Gut, daß ihr das Rimadyl hilft. Als Ronnie krank wurde, nahm er es auch wie ein Leckerlie an. Er wurde damit 15 Jahre alt😘
          Wie du sagst, bei einem älteren Hund befürchtet man gleich Schlimmes. Wenn Ron verkehrt guckte, bekam ich immer gleich Panik. Flipsi ist noch jünger, da reagiere ich nicht gar so ängstlich. Aber lieber viel früher zum Tierarzt, bevor man etwas übersieht.
          Paula tut mir sehr leid, weil sie so Schmerzen hat. Aber Flipsi und ich wünschen ihr von Herzen gute Besserung und alles Gute❤️ Auf daß sie schnell wieder schöne und schmerzfreie Spaziergänge machen kann!
          Sei bitte so gut und gib‘ Bescheid, wenn’s ihr besser geht. Susanne läßt uns sicher hier kurz austauschen😊

          Liebe Grüße, Elisabeth und Flipsi

          Gefällt mir

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Lieber Uwe,
        wir wollen doch alle wissen wie es Paula geht. Ich bin sicher, es wurden hier sämtliche Daumen und Pfoten gedrückt. Ich schließe mich Elisabth an und schicke ganz viele liebe Genesungswünsche zu der süßen Maus! ❤
        Liebe Grüße
        Susanne

        Gefällt mir

        • Fellmonsterchen schreibt:

          Paula, Willkommen im Club, von unterfunktionierender Schilddrüse kenne ich auch was. Bekommst Du nun auch L-Thyroxin, morgens mindestens eine halbe Stunde vorm Frühstück? Oder werden Hunde anders behandelt? Jedenfalls wirst Du bestimmt bald wieder munter durch die Gegend flitzen. Es ist schon erstaunlich, was so ein kleines Ding wie die Schilddrüse ausmacht, wenn die in Faulheitsmodus schaltet…
          LG und Besserungsbussis von Nelly und Socksi

          Gefällt mir

        • Paula schreibt:

          Das ist so lieb von Euch,wie sich alle nach Paula erkundigen.Danke für die guten Wünsche und Daumen und Pfoten drücken.
          Langsam zeigt sie wieder etwas mehr Interesse an ihrer Umwelt,wollte gestern abend sogar eine etwas größere Gassi -Runde gehen,für die sie allerdings fast die doppelte Zeit als sonst brauchte und am Abend hat sie endlich mal wieder Bernadett zum Spielen aufgefordert.
          Liebe Elisabeth,die meisten Leute halten Paula für viel jünger,weil sie so klein ist,sie war halt in dem Wurf der Kümmerling und hatte auch bis vor einem Jahr noch kein graues Haar.Aber sie ist wirklich genau 51 Wochen älter als Bernadett und war bisher auch immer die verspieltere und agilere von beiden.
          Liebes Felli,Paula bekommt 2 x täglich eine halbe Tablette Forthyron.Ist sicher der gleiche Wirkstoff drin.
          Liebe Grüße an alle
          Uwe

          Gefällt mir

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Lieber Uwe,
          Dankesehr für die schöne Nachricht☺️Wir freuen uns sehr und hoffen, daß Paula weiterhin so gute Fortschritte macht❤️
          Liebe Grüße und beste Wünsche
          Elisabeth🙋und Flipsi🐶

          Gefällt mir

  4. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    jaaa, ich bin auch für SAMMELN.
    Das tolle Mädchenteil schaut wie ein Furminator aus,
    SOWAS hat Isi auch, nur LEIDER in blau 😦
    Sag nur nix zu Miranda wegen des kurzen Haar’s, ALLE Frauen sind da wohl empfindlich, wenn es um ihre Haare geht.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      frag Isi doch mal ob wir tauschen wollen. Dann hat sie ein ROSA Teil und Bachus das BLAUE! 😀 Du kennst das auch mit den Haaren. Jede Frau ist angesäuert, wenn ein blöder Spruch über die Haare kommt. Nur Männer können so unsensibel sein. Ich halte ja auch meinen Mund, wenn es um Mirandas Winterfell geht. 😀
      Ok, dann werden die Haare gesammelt. Wenn Du Dich Ende April durch eine Haarwand auf den Hof kämpfen musst, hast Du selber Schuld! 😀
      LG Susanne

      Gefällt mir

  5. Paula schreibt:

    Liebe Susanne,
    unsere Bernadett hat auch solch Furminator wie Isi,allerdings in orange.lst ja auch ne Mädchenfarbe und also auch keine Chance zu tauschen.Paula hat einen kleinen blauen Striegel aus Gummi,aber damit wäre der Sommer vorbei bis Du Bachus mit dem winzigen Ding auch nur zur Hälfte ausgekämmt hättest.
    Aber vielleicht ist Bachus ja einfach farbenblind,wie viele Männer.
    Wenn Du die ausgekämmten Haare aufhebst,um ein drittes Pferd draus zu stricken besteht die Gefahr,dass sie DIR dann zu dritt die Haare vom Kopf fressen.Das gelingt ihnen ja schon zu zweit beinahe..
    Ich hatte kurz überlegt,ob man daraus eine Perücke machen könnte,aber ich finde meine Glatze ganz praktisch.Das spart schließlich jede Menge Friseurkosten.
    Ich hab auch ehrlich noch nie gehört,was man aus Pferdehaaren machen könnte.Für Besen und Handfeger werden doch wohl nur die Mähnen-und Schweifhaare genommen?Da fällt mir ein,früher hat man ja wohl auch Kissen und Matratzen mit Roßhaar gefüllt.Also vielleicht doch aufheben und die Vereinskasse damit aufbessern?Man weiß so wenig…
    Die ausgekämmte Wolle von Bernadett ist hier bei unseren Vögeln ein sehr begehrtes Material beim Nestbau.Aber mit dem was Du bei Bachus auskämmst,könnten wahrscheinlich mehrere Adler ihre Horste auspolstern.
    Augenzwinkernde Grüße Uwe

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      dann wollen wir lieber nicht tauschen. 😉
      Mit einer Perücke muss man doch nicht zum Friseur. Pferdehaar ist ganz pflegeleicht. Ab und zu den Dreck raus striegeln. Und wenns ganz arg kommt, gut ausschütteln – fertig. 😀 Na gut, wenn Du nicht willst, dann stopfen wir die Haare eben in eine alte Matratze. 😀
      LG Susanne
      PS: Die Vögel klauen sich gern ein paar Pferdehaare, um ihre Nester auszupolstern. Mit den ganzen Haaren könnte man sicher alle Adlerhorste der Region auspolstern. 😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s