Winter Wonderland

Schnee und schöne Farben am Himmel

16.01.2016-abends-1

16.01.2016-abends-5

16.01.2016-abends-6

Wie sieht es bei euch aus?

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Winter Wonderland

  1. einfachtilda schreibt:

    Eiskalt, viel Schnee und Sonnenschein 🌞🌞🌞❄⛄ 🙂

  2. Isabella33 schreibt:

    -15 Grad, viel Schnee und Sonne, die es hoffentlich wärmer werden lässt.
    Aber deine Fotos sind wunderschön!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    So eine Winterlandschaft ist doch wunderschön😀
    Kannst du die Pferde bei dieser Kälte kurz rauslassen?
    Bei uns hatte es nachts, wie bei Heidi, -15 Grad und momentan -5 Grad, zitter bibber😁 Sonne haben wir leider gar nicht😔, aber Schnee, juchuuu😀

    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Nein, die Pferde können momentan nicht raus. Der Boden ist zu gefährlich. Außerdem drehte Miranda völlig ab, weil sie wieder Angst vor dem Schnee hatte. Ich musste sie wieder in die Box lassen.
      Wir hatten auch tagsüber -5 Grad jetzt ist es etwas wärmer geworden, dafür gabs viel Schnee in der Nacht.

      Haltet durch ihr da in Bayern und auch ihr in Berlin! 😀
      LG Susanne

      • Isabella33 schreibt:

        Huhu,
        am Tage hatten wir nur -5 Grad und HERRLICHEN Sonnenschein 🙂
        Wir halten ALLE durch!
        Liebes Wuffi Isi

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Ja, heut‘ scheint bei uns auch die Sonne😀
        Mit langen Unterhosen werden wir die Kälte vielleicht überleben, hihi☺️
        Schade, daß die beiden immer noch nicht rauskönnen, die Armen😔
        LG Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Ja, das ist doof! Wir haben noch mehr Schnee bekommen und nun auch noch Nebel. Hi,hi, lange Unterhosen! Nennt man die nicht Liebestöter? 😉
          LG Susanne

        • Elisabeth Berger schreibt:

          ……das kommt darauf an, liebe Susanne, hihi! Die rosafarbenen, innen angerauhten, außen glänzenden, bis zum Knie reichenden Unterhosen sind die Liebestöter😊 Gibt’s die eigentlich noch zu kaufen? Aber ich dachte mehr an die langen Männerunterhosen (Feinripp), die mein Mann noch aus seiner Bundeswehrzeit hat. Die leih‘ ich mir dann aus, sie sind zwar inzwischen etwas knapp für mich, aber schön warm.
          Du liebe Güte, das sind wieder Gespräche auf der harmlosen Tierschutzseite, ich bin jetzt knallrot☺️ Aber auch solche, essentiell wichtige Themen müssen hin und wieder angesprochen werden (ojeoje).

          LG Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Oh je, Elisabeth, ich bin jetzt auch ganz rot im Gesicht! 😉

  4. Paula schreibt:

    Liebe Susanne,
    bei uns sieht es ähnlich aus wie auf Deinen wunderschönen Fotos.
    Hatten heute früh -15 Grad und tagsüber maximal -5 Grad.
    Da hilft nur Sonne im Herzen oder so ein schöner Schal,wie ihn Harry jetzt hat.
    Sieht schön aus ist aber nicht so schön,weil unsere Spazierwege fast alle ziemlich glatt sind und die anderen sind gesalzen,so dass die Hunde nach jedem Spazi zu hause nochmal ne Runde durch den Schnee hinterm Haus müssen,um das Salz abzuwaschen.
    Die Fotos sehen toll aus aber Frühling ist trotzdem schöner !
    Können die Pferde bei dem Wetter mal raus?Ich befürchte,eher nicht.
    LG Uwe

    • Paula schreibt:

      Oh sorry,
      da hab ich doch tatsächlich übertrieben.Heute früh waren es „nur“ -12 Grad und Tageshöchstwert war -3 Grad.Aber auch das ist kalt genug.

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hallo Uwe,
      -12 oder -15 Grad macht auch keinen großen Unterschied. Weh tut beides…
      Ne, die Pferde können nicht raus. Wir haben hier auch das Problem mit dem Eis. Als nur Schnee lag und der Boden noch nicht gefroren war, wollte ich die Pferde noch einen halben Tag raus lassen. Miranda ist da total abgereht, weil sie ja früher nie Schnee gesehen hat. Sie drehte wilde Kreise im Stall. Ich musste sie wieder in die Box lassen. Das ging gar nicht, so wie die sich aufregte. Sie ist eben kein einfaches Pferd.
      LG Susanne

  5. Christiane schreibt:

    Wir haben auch Schnee und anhaltende Minusgrade. Für die Pferdehalter in Selbstversorgung ist der Winter eine harte Zeit. Trotzdem möchte ich Wintertage mit solch tollen Anblicken wie du sie zeigst, nicht missen.
    http://sirrahsseiten.blogspot.de/2016/01/frostkodel-oder-die-muhen-des-winters.html

    LG Christiane

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, da hast Du recht. Der Winter ist für Pferdehalter recht anstrengend. Einfacher ist es für Reiter, ihr Pferd einzustellen und für die Versorgung zu zahlen. Kaum ein Pferdemensch tut sich das alles für ein altes und unreitbares Pferd an. Deswegen kümmert sich unser Verein um solche Tiere.
      LG Susanne

      • Christiane schreibt:

        Ich kenne aus meinem pferdehaltenden Freundes- und Bekanntenkreis keinen, der sein altes Pferd in den Himmel schickt, weil es nicht mehr nutzbar ist. Selbst bei unseren turnierorientierten Nachbarn leben zwei 27 jährige, die sogar noch ein wenig geritten werden. Mag sein, dass man sich nur mit Leuten umgibt, die die eigene Einstellung teilen.
        Es ist gut, dass sich Leute engagieren, die sich um die Pferde kümmern können, die alt und nicht mehr erwünscht sind und trotzdem noch so weit fit sind, dass sie noch ein paar Jahre ihr Leben genießen können. Man darf dabei nicht vergessen, dass gerade alte Pferde – genau wie der alte Mensch – zu allerlei Wehwehchen neigen und die Haltung sehr kostspielig werden kann.
        LG Christiane
        … es soll die Nacht noch einmal richtig kalt werden und dann wirds wärmer und einfacher mit der Pferdehaltung

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Das finde ich so toll! Es sollte viel mehr so verantworungsvolle Menschen wie Du und Deine Freunde geben! Dann bräuchte es keine Tierhilfe, die sich um die ganzen abgeschobenen Pferde kümmert.
          LG Susanne

  6. Nacho schreibt:

    Hier in Düsseldorf liegt noch kein Schnee, aber es ist relativ kalt, im Moment Minus 2 Grad. Liebe Grüße, Achim

  7. wolke205 schreibt:

    Zauberhaft ❤ Wir hatten gestern – 7 glaub ich. Und auch so einen schönen Himmel ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s