Lustige Angewohnheit eines Hundes

Die kleine Emily hat gern zusammengerollt auf meiner Schulter geschlafen.

Gute-Nacht

Die Fotos sind ca. 15 Jahre alt und abfotografierte Papierbilder.

Pelzkragen

Haben eure Hunde auch außergewöhnliche Angewohnheiten?

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Lustige Angewohnheit eines Hundes

  1. creapea schreibt:

    Hallo Susanne, die Emely war ja eine kleine süße Kuschelmaus…und von der Größe her, wäre sie ein idealer Spielkamerad für mich gewesen. Auf Frauchens Schulter schlafen? Im Bett krauche ich am liebsten mit unter die Decke oder lege mich, wenns`geht auf Frauchens Bauch. Habe auch schon 2 mal versucht eine ähnliche Stellung, wie Emely einzunehmen, aber mein Frauchen war darüber nicht so erfreut…Hundepo fast im Gesicht…aber ich versichere ich hab mich anständig benommen…
    Danke für die hübschen Bilder.
    LG Nelly

  2. Paula schreibt:

    Die Emely war ja ein süßes Fliegengewicht.Die hast Du auf der Schulter ja sicher kaum gespürt.

    Unsere Bernadett legt sich gerne mal zu mir auf die Couch und kuschelt dann gerne an meiner Schulter.Das kann bei ihren 26 Kilo manchmal schon belastend werden,zumal sie dann gerne anfängt laut zu schnarchen und im Schlaf immer länger wird,bis sie das ganze Sofakissen erobert hat.
    Ins Bett dürfen unsere beiden nicht.
    Nur im Urlaub.Dann hüpft Bernadett gerne in die Mitte und macht sich dort richtig breit.Paula bleibt meistens draußen.Einmal ist sie neben Kerstin gehüpft und hat sich dann im Tiefschlaf umgedreht.Sie hatte wohl vergessen ,dass sie oben im Bett lag.Also gabs mitten in der Nacht einen lauten Knall und sie fiel aus dem Bett.Wir haben einen Heidenschreck bekommen,nur Bernadett hat seelenruhig weiter gepennt.Zum Glück hat sich Paula nicht verletzt.Sie ist schließlich nicht mehr die jüngste und sollte eigentlich wegen ihrer Spondylose überhaupt nicht springen.(Trotzdem darf sie natürlich machen,was sie will…)

    Bernadett ist früher ihrem alten Herrchen immer auf den Schoß gesprungen und hat dann dort gelegen und sich streicheln lassen.Mittlerweile wiegt sie „etwas“ mehr und er hat ziemlich schlimm „Rücken“.Jetzt ist sie schon 4 Jahre bei uns und wenn wir uns einmal im Jahr sehen,springt sie ihm immer noch auch auf den Schoß.Da muss er dann halt durch.

    Mehr lustige Angewohnheiten fallen mir jetzt spontan nicht ein.
    LG Uwe

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hallo Uwe,
      vielen Dank, dass Du uns von Deinen lustigen Erlebnissen berichtet hast! 😀
      Emily hat gerade mal 5 kg gewogen. Die konnte gut auf meiner Schulter sitzen. Meistens hat sie sich da hingelegt, wenn ich gelesen habe. 😀
      Bei einen 26 kg Basset kann das schon schwer werden. 😉 Ich bin immer wieder erstaunt, wie schwer so ein Basset ist. Meine Chica wiegt nur 20 kg und wirkt so viel größer. Das kommt sicher, weil die Bassets „tiefer gelegt sind“. 😉 Sie haben den Körper einen großen Hundes, aber kurze Beine.
      Ich finde es total süß, dass Bernadett immer noch auf den Schoß ihres ehemaligen Herrchens springt! Das nenn ich Treue! ❤
      Bernadett ist aus dem Bett gefallen? Das ist echt ein Ding. Gut das nichts passiert ist. Bei mir kommt ja kein Hund ins Bett! ;-))))))))))))))))
      LG
      Susanne

      • Paula schreibt:

        Hallo Susanne,
        genau so ist es: Bassets sind große Hunde mit kurzen Beinen.Da kann ein Rüde schon mal 30 kg wiegen.Unsere Beiden zählen also noch zu den schlanken Vertretern dieser Rasse.
        Ins Bett dürfen unsere Beiden auch nur im Urlaub. Und dann haben wir unsere eigene Bettwäsche dabei.Zu hause ist das Schlafzimmer tabu.
        Übrigens ist nicht Bernadett sondern Paula aus dem Bett gefallen…

        LG Uwe

        • Elisabeth Berger schreibt:

          Hallo Uwe, da bin ich jetzt auch verblüfft, daß Bassets so schwer sind. Das unterschätzt man😄
          Von Kindheit an wollte ich so gerne einen Basset. Bei uns auf dem Land nur Hush Puppy genannt, wegen der Reklame für Schuhe damals. Wir wußten gar nicht, wie diese süße Rasse richtig heißt. Als dann viele sagten, daß diese Hunde Schwierigkeiten mit dem Rücken hätten, habe ich meinen Basset-Wunsch leider aufgeben müssen (Eltern).
          Ich finde diese lieben Hunde nach wie vor unglaublich goldig. Ich kannte einen Basset, der Sir Henry hieß und er machte seinem Namen alle Ehre😊 Na, wer weiß, vielleicht bekommt Flipsi mal einen sehr langohrigen Kumpel, hihi🤗

          LG Elisabeth

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Ups, ich meinte auch Paula! Vertausche schon die Namen, sorry! 😀
          Ich wollte als Kind auch einen Basset haben. Die hießen bei uns auch nur Hush Puppy! Kann man mal sehen, was die Werbung ausmacht! 😉
          LG Susanne

  3. Elisabeth Berger schreibt:

    ….die kleine Maus war ja ein goldiger Knuddel mit einem so süßen Gesichtchen☺️ Sie gehörte ja direkt auf die Schulter😄
    Unser Ronnie wog an die 40 kg und Flipsi wiegt an die 30 kg. Da bin ich ganz froh, daß sie nicht auf der Schulter kuschelten/kuscheln, obwohl ich das so schön fände, bei einem leichteren Hund, hihi. Ron hatte die seltsame Angewohnheit, daß er links um den Tisch rum ging, wenn er raus wollte und rechts rum ging, wenn er Hunger hatte, bzw. ein Leckerlie wollte. Der Tisch steht frei, wäre also egal gewesen, welche Richtung er ging😉
    Flipsi hat die Angewohnheit, daß er mit seinem Schwanz wie ein Irrer an die Seitenwände der Couch schlägt, wenn wir uns mal Sonntagnachmittag gemütlich auf die Couch legen wollen Dann ist ihm langweilig und ein Kauknochen hilft auch nicht. Und bei seiner Kraft ist das enorm laut und dröhnt richtig😄 Da braucht’s oft ein brummiges „aus“😊

    LG Elisabeth

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      ich sehe es kommen, Du brauchst auch noch einen leichten „Schulter-Hund“! 😉 Emily hat auch gern auf meinem Kissen geschlafen. Manchmal bin ich morgens aufgewacht und hatte eine Fellmütze auf. Emily lag dann um meinen Kopf herum gerollt. 😀
      Ron konnte richtig mit Euch reden, wenn er links oder rechts rum, um den Tisch lief. Das ist sehr schlau! 😀 Und Flipsi könnte Schlagzeuger werden. 😉
      Danke fürs Berichten! ❤
      LG Susanne

  4. Isabella33 schreibt:

    Soooo ein kleines Hündchen, das merkt man ja wohl kaum?
    Isi kuschelt abends immer auf Herrchens Oberschenkel, die ihm dann bei ihren 27 kg bald einschlafen 🙂 Da muss er durch.
    Wir hatten mal einen Cocker, der hat generell UNTER dem Bett geschlafen, obwohl das Körbchen neben dem Bett stand.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Heidi,
      Du kannst ja auch tolle Geschichten berichten. 😀
      Autsch, meine Beine würden das nicht aushalten. Herrchen ist ja tapfer, wenn er das jeden Abend aushält! 😉
      Der Cocker unterm Bett ist der Hammer! 😀
      LG Susanne

  5. wolke205 schreibt:

    Ne wat ist das süß ❤ Und wie selig sie ausschaut dabei ❤

  6. Fellmonsterchen schreibt:

    Emily war so süß! ❤
    Nelly und Socksi legen sich ab und zu mal auf meinem Bauch, zum Glück nie beide gleichzeitig. 🙂
    Eine witzige Angewohnheit: Wenn Nelly sich mal wieder einen Schuh mopst und ich mit meinem Spaßschimpfen anfange ("Nelllll…!"), kommt Socksi an und zwickt sie in die Waden und "knurrt" (spielknurren) sie ein bisschen vorwurfsvoll an, nach dem Motto, ärgere Frauchen nicht. Er kommt dann so richtig angeschossen, das sieht extrem niedlich aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s