Essenfassen

Für einen Eimer Müsli, legen Miranda und Bachus, schon mal einen kleinen Trab hin.

Mir ist es auch beinahe gelungen, dies aufzunehmen…

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Antworten zu Essenfassen

  1. Isabella33 schreibt:

    Du wirst immer perfekter mit dem Filmen, nur mit dem Regisseur klappt es nicht ganz so 🙂
    Man sieht, dass es den Beiden schmeckt.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke liebe Heidi! Du bist echt nachsichtig mit mir! 😉
      Weitere Steigerungen wird es bei meinen Filmen wohl nicht geben. Ich versuche immer an alles zu denken. Dann hab ich wieder in die Sonne gehalten, direkt an den trabenden Pferden vorbei gefilmt und mit der Kamera gewackelt. Warum ich den Boden gefilmt habe, weiß ich auch nicht. 😉
      LG Susanne

  2. Elisabeth Berger schreibt:

    ………menno, die beiden sind so süüß und so schön😍

    Liebe Susa September, Sie machen Ihrem Kollegen, Marco Ferreri, große Konkurrenz! Sie bringen seinen Film „Das große Fressen“, hier zwar in abgeschwächter, dennoch in viel aussagekräftigerer Form. Allein Ihre Kameraführung schlägt schon wieder dem Faß den Boden aus! Teller durch Eimer zu ersetzen, das ist Kunst in höchstem Maße….
    Ergebenst…..ein treuer Fan😎

    ……und wie immer wartet die Welt auf Bekundungen aus der WEZ…….Liebe, lassen Sie sich herab in die Niederungen des gewöhnlichen Volkes und beglücken Sie uns………

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth Berger-Tyler,
      ich danke Ihnen für diese großartige Kritik. 😀 Die Kameraführung schlägt wirklich dem Fass den Boden aus! 😉 Die wird niemals von irgendwem kopiert werden können. Dafür muss man einfach geboren sein. ;-))))))))))))))))
      Viele Grüße an meinen treuen Fan!
      Susa September

      • Elisabeth Berger schreibt:

        ……..ja, liebe Susa September, es ist wirklich so mit ihren großartigen Werken: oft kopiert, nie erreicht🏆
        Ihre sehr ergebene E. Berger-Taylor

  3. Nacho schreibt:

    Könntet ihr demnächst bitte auch meinen Napf füllen und mich rufen? Das wäre sehr nett!
    Nacho

  4. Paula schreibt:

    Es ist deutlich zu sehen ,wie gierig Bachus nach dem Müsli ist und beinahe den Eimer umwirft,während Miranda ganz damenhaft genießt .
    LG Uwe

  5. Fellmonsterchen schreibt:

    Filmfreunde! Kunstkenner!
    „Essen fassen“ — unter diesem prägnanten Titel präsentiert uns Susa September ihre neueste filmische Glanztat, hier mit den beiden Starschauspielern Miranda und Bachus!
    Dieser Film umspannt sämtliche Facetten des weiten Feldes „Ernährung“. Das rasche Hineilen der Hauptdarsteller zum Mahl, der Schwenk auf die Ackerkrume, sinnbildlich stehend für die fruchtbaren Erde, die die Mahlzeiten von Mensch und Tier sichern soll, auf der anderen Seite der Aspekt des Slow Foods, hier der reich gedeckte Tisch bzw. gut gefüllte Futtereimer, dort der Kampf um Nahrung, der hier nur äußerst andeutungsweise thematisiert wird, aber Kenner der Autorenfilme von Susa September kennen diese Symbolik und sind in der Lage, sie richtig zu interpretieren. Da reicht ein ganz kurzer Schwenk weg von den mampfenden Mimen, ein Schwenk, den Konsumenten von Til-Schweiger-Filmen niemals registrieren würden…
    Über die Bedeutung, GRÜNE Eimer zu verwenden, muss ich nicht weiter sprechen, oder? In Susa Septembers Filmen ist alles mit Bedeutung aufgeladen, alles!
    Mit filmischen Grüßen
    Felli Fellmonster,
    Leiterin WEZ

    • Elisabeth Berger schreibt:

      Hach, Sie Liebe, endlich, endlich ließen Sie sich herab! Wir warten, hier in unserem fast laienhaften Kunstverständnis, das Lichtjahre entfernt ist von Ihrer großartigen Begabung, schon geringste, dezenteste Hinweise in den September’schen Kunstwerken zu deuten und auf Ihre geniale, wunderbare Weise uns näher zu bringen.
      Wenn aus der WEZ manifeste, herrliche Worte dringen, so freuen wir uns, daß Ihre Gesundheit, oh Holde, nicht im Argen liegt. Bravo, Bravo…….
      Ergebenst!
      Eine Verehrerin😎

      • Fellmonsterchen schreibt:

        Verehrteste Frau Berger-Taylor,
        Ihre warmen Worte sind Balsam für meine Seele. Leider ist es zurzeit sehr knapp um meine Zeit bestellt, so dass ich schon überlegte, die WEZ für einige Zeit zu schließen (also den virtuellen Teil), aber für diese filmischen Meisterwerke muss einfach immer etwas Zeit freigeschaufelt werden.
        Liebe Grüße

        • Elisabeth Berger schreibt:

          ……oh Beste, unser Trost ist, daß Sie Frau September’s Meisterwerken weiterhin Ihre Gunst zollen! Jedoch höre ich mit Bestürzen, daß Sie es in Erwägung ziehen, die ehrenwerte virtuelle WEZ für einige Zeit zu schließen. Wir sind untröstlich, daß Sie Ihre wertvolle Zeit für anderweitige Themen verschwenden müssen, anstatt sie wirklich brisanten Themen, wie der Welteroberung, zu widmen!
          Mit Wehklagen, jedoch ergebenst
          Ihre E. B.-T.😎

        • Fellmonsterchen schreibt:

          Diverses… Man sieht es an meinem Blog, schon über 1 Woche kein neuer Artikel. 😦 Wann hat es das zuletzt ohne besonders traurigen Grund gegeben? *seufz*

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Frau Felli Fellmonster,
      sie haben wieder jede Symbolik meines Werkes erkannt. Die ökogrünen Eimer, wie auch der Schwenk auf die fruchtbare Erdkrume, sind Ihrem Kunstkennerblick nicht entgangen. Ich bin froh, dass Sie sich die Zeit genommen haben… Danke verehrte Kritikerin! 😀
      Susa September

      • Elisabeth Berger schreibt:

        Beste Frau September, ich bitte Sie, der Welt beste Kritikerin zu fragen, welchen bedauerlichen Grund es geben könnte, daß sie nur noch so selten aus dem Olymp der herrlichen Worte, in unsere Niederungen herabsteigt😢 Nicht, daß wir, die an Ihren Lippen… ääh Display hängen, übersehen, daß sie vielleicht von traurigen Gedanken beherrscht wird. So lassen Sie uns ihr salbungsvolle Litaneien zukommen, Trost und Zuversicht spenden. Jedoch müßten Sie, als Ältere von uns beiden ( ja, Tage, ich weiß), zuerst die entscheidende Frage an Ihre Gönnerin stellen, warum sie von Trauer erfüllt ist.
        Ergebenst
        Ihre E.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s