Unser Projekt in Bildern


Für alle neuen Leser, möchte ich den kleinen Doku-Film „Der Hof“ noch einmal zeigen. Damit ihr euch ein besseres Bild von unserem Projekt machen könnt.

In dem Film nehme euch zu einem Rundgang über den Hof mit.

Die alten Hasen kennen den Film schon. Es ist eines meiner alten Meisterwerke. 😀
Aber im Fernsehen laufen ja auch ständig Wiederholungen!

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Unser Projekt in Bildern

  1. Elisabeth Berger schreibt:

    Liebe Susanne, es ist echt toll, wenn du uns solch schöne Filme zeigst😃 Wir können es uns einfach besser vorstellen, wenn du die Berichte schreibst.
    Magst du mal einen Film vom Stall einstellen? Ein bißchen was davon konnte man schon einmal sehen. Aber ich kann es mir trotzdem nicht so sehr vorstellen, wo die zwei Süßen schlafen☺️
    LG Elisabeth

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Elisabeth,
      im Stall kann ich nicht Filmen, weil das Licht fehlt. Ich habe das schon versucht, aber da kann man nichts erkennen. Meine Hollywood-Ausleuchte-Technik habe ich gerade an Steven Spielberg verliehen… 😉 Aber ich kann gern mal Fotos machen. Beim Fotografieren springt ja das Blitzlicht an.
      LG Susanne

      Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Liebe Susanne,

    eine tolle Doku hast du da gedreht. Da wird einem erst mal bewusst, wie groß die Fläche ist, die du bewirtschaften musst. Klasse, wie du das alles schaffst.

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke Chris,
      ich wollte euch das Projekt ein bisschen in bewegten Bildern näher bringen. Wer den Film sieht, kann sich ein besseres Bild von allem machen. 😀
      Bei unserem Projekt geht es darum, die geretteten Tiere so gut und artgerecht wie möglich zu halten. Ich kümmere mich um so viele Tiere, wie die Fläche vertragen kann. Ich halte alles so sauber und ordentlich wie ich kann. Ich bemühe mich mit der Natur zu leben und nicht zuviel einzugreifen.
      LG Susanne

      Gefällt mir

  3. Nacho schreibt:

    Ich kannte den Film noch nicht. Er schafft als Rundgang einen schönen Überblick. Gefällt mir richtig gut!
    LG Achim

    Gefällt mir

  4. Paula schreibt:

    Liebe Susanne,
    ich kannte den Film auch noch nicht und ich kann Elisabeth,Chris und Achim nur zustimmen.
    Man kann deutlich sehen,wie schön viel Platz die Tiere haben.Aber natürlich macht so eine große Fläche auch viel Arbeit.Einen kleinen Rundgang hat das Fellmonsterchen ja schon auf seinem Blog gezeigt,aber im Video sieht man alles noch viel besser.
    Am besten gefällt mir,dass in dem Film die Sonne scheint und es keinen Schnee und keine Pfützen gibt.So wünschen wir uns das !!!
    Liebe Grüße Uwe

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      es freut mich sehr, dass Dir der Film auch gefallen hat! 😀
      So können auch die Unterstützer, die uns nicht besuchen können, den Gnadenhof kennen lernen. Fellmonsterchen und Wolke haben das ja alles Live und in Farbe gesehen… 😉 Der Sonnenschein gefällt mir auch am besten. Als ich den Film drehte hatten wir einen schönen warmen Sommertag. 😀
      LG Susanne ❤

      Gefällt mir

  5. Isabella33 schreibt:

    Liebe Susanne,
    diesen epochalen Film kannte ich schon, habe ihn mir aber trotzdem noch einmal angeschaut 🙂
    War ja nur ein kurzes Filmchen von geringer Zeitdauer 🙂
    Spaß beiseite, ich finds gut, dass du ihn noch einmal zeigst!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

  6. Christiane schreibt:

    So ein Dokumentarfilm vermittelt doch gleich einen bleibenden Eindruck 😉
    Einen schönen Hof und dem Augenschein nach viel Land nennst Du Dein eigen. Warum lässt Du bei der großen Fläche nicht den Bauern von nebenan Heu/Heulage für Deine Pferde mit machen?
    Viel Arbeit halst Du Dir da auf. Ich habe mich auch jahrelang mit der Sense gemüht um Geilstellen und Unkraut in Schach zu halten. Nach einer Episode mit nachmähen und per Hand den Schrott abräumen haben wir die Weide mulchen lassen. Das war eine große Erleichterung. Jetzt haben wir statt dessen einmal im Jahr die Rinder auf der Weide. Feine Sache, die fressen alles gleichmäßig ab.
    LG Christiane

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s