Behandlungskosten

Die liebe Elisabeth aus Bayern, hat spontan 50.- Euro, für die Behandlung von Miranda gespendet!!!

Vielen Dank Du Liebe!!! Das ist wirklich eine soooo große Hilfe für uns!!!

Mit den 30.- Euro von Heidi, Kerstin und Uwe sind jetzt 80.- Euro zusammen gekommen. Der Hufschmied hat 60.- Euro erhalten, bleiben also 20.- Euro für den Tierarzt.
Wie teuer die ganze Behandlung wird, weiß ich erst, wenn die Rechnung von der Pferdeklinik kommt. Das dauert immer ein bisschen. Ich hoffe, dass die Rechnung nicht gar so hoch sein wird.

Danke an Euch Lieben, die Ihr für die Behandlung gespendet habt!

Pferde-linst-i-Bild

Miranda geht es jetzt schon wieder viel besser. Nachdem der Hufschmied da war, hatte sie den nächsten Tag wieder stärker gelahmt. Das kam, weil sie während der Hufpflege, auf ihrem kranken Bein stehen musste. Die Belastung hat sicher den Heilungsprozess gestört. Aber es musste sein, denn gut geschnittene Hufe entlasten langfristig die Muskulatur, Knochen, Sehnen und Gelenke. Heute geht sie aber schon wieder fast normal.

Ich bin sehr froh und dankbar!!!

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Behandlungskosten

  1. Isabella33 schreibt:

    Menno, noch 20,- für die Rechnung, das ist ein Tropfen auf dem heissen Stein.
    Aber mir fällt nix ein.Chester ist in Urlaub….
    Aber soooo lieb von Elisabeth !!!!!!
    Liebe und grübelnde Grüße Heidi mit Isi

  2. Chris schreibt:

    Supi, dass Elisabeth so viel spenden konnte! Da sag ich mal ganz lieb mit Danke. Aber 20 Euro sind ganz schön wenig für die Pferdeklinik, hoffentlich wird es da nicht gar so teuer.

    Wuff-Wuff dein Chris

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ja, das hoffe ich auch. Die Rechnung kann ruhig noch ein bisschen unterwegs sein. Meistens dauert es eine Weile, bis die Pferdeklinik die Rechnung geschrieben und verschickt hat. Die sind da nicht so schnell, kommen wohl mit dem Rechnungen schreiben nicht nach. 😉
      LG Susanne

  3. Paula schreibt:

    Das ist so toll von der lieben Elisabeth!
    Wir freuen uns und sagen auch Danke.
    Schön,dass mit dem gespendeten Geld erstmal der Hufschmied bezahlt werden konnte.
    Der Monat ist ja bald zu Ende und mal sehen ,ob da bei uns noch was übrigbleibt um die 20 € ein klein wenig aufzustocken.Vielleicht kannst Du mit der Pferdeklinik ja Ratenzahlung vereinbaren.
    Wir drücken Daumen und Pfoten,dass es Miranda weiter besser geht und dass die Rechnung nicht so hoch wird.
    Liebe Grüße Kerstin und Uwe mit den Schlappohren Paula & Bernadett

  4. weenie schreibt:

    Liebe Susanne
    Das ist ja super – freu mich, dass schon Geld für die Behandlung von Miranda reingekommen ist. Kann ja nicht sein, dass du dann Bauchschmerzen wegen der Rechnung bekommst.
    Ich pflichte dem Fellmonsterchen vollkommen bei, da wird sicher noch weiter gespendet…:-)

    LG und weiterhin Daumen drücken, dass es Miranda bald wieder ganz gut geht und natürlich einen grossen Knuddel an Mary
    Karin

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Danke liebe Karin! ❤
      Die ganze Sache war ziemlich aufregend für mich. Mir ging es die ganze Zeit auch total besch…. Ich hatte echt totale Angst um Miranda. Ein Pferd kann sich ja nicht hinlegen und das Bein schonen, wie ein Hunde oder eine Katze. Die müssen stehen, sonst ist das ihr Todesurteil. Die TA-Rechnung macht mir natürlich auch wieder Angst. Aber wir werden das auch noch schaffen. Bis jetzt haben wir so viel geschafft. Wir haben diesen beiden wunderbaren Pferden ein schönes Leben ermöglicht. Wer hätte daran geglaubt, wenn wir es nicht einfach angepackt hätten???
      LG Susanne und einen Kopfstubser von Mary ❤

  5. wolke205 schreibt:

    Boah toll ❤ Super, dass es ihr endlich deutlich besser geht und dann noch die vielen lieben Spenden ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s