Alles für die Katz – 7

alles_fuer_die_katz_logo_160x1601Ein Projekt von Sylvia

 

 

 

————————————————————————————————————————————-

Alles für die Katz, sagte das Mauswiesel, als es Mary traf.

Marderkind-u-Mary-1

Marderkind-u-Mary-2

Marderkind-1

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Katzen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Alles für die Katz – 7

  1. weenie schreibt:

    Ach nein, ist das süss – ein Mauswiesel!
    Dass es tot ist, ist natürlich weniger süss – aber Katzen sind nun mal Raubtiere.
    Mary scheint eine gute Jägerin zu sein. So bist du immer gut versorgt, Susanne (auch wenn dir Mäuse und Mäusewiesel wohl weniger schmecken werden…).

    GLG
    Karin

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich finde das Mauswiedel auch so süß und war traurig, weil Mary es gekillt hatte. Sie schleppt ihre Beute immer zu mir und will gelobt werden. Diesmal kam das Lob recht halbherzig rüber, glaube ich.
      Iiiihhh, eine Mauswiese-Mäuse-Suppe habe noch nicht gekocht. Da leb ich dann lieber vegetarisch… 😉
      LG Susanne

      Gefällt mir

  2. Andrea schreibt:

    hihi, irgendwie haben wir heute alle ein Fressthema!
    hoffe, es hat geschmeckt.

    LG
    Andrea

    Gefällt mir

  3. Sylvia Hubele schreibt:

    Liebe Susanne,
    zu Vegetariern werden wir wohl die Katzen nicht erziehen können ;-): Wenn sich etwas bewegt, dann wird es gejagt. Das arme Mauswiesel… :-(, aber bis dahin hatte es sicherlich ein schönes Leben.
    viele Grüße
    Sylvia

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Sylvia,
      unsere Sofatiger bleiben wohl immer kleine Raubtiere. Das Mauswiesel wird sicher viele Mäuse in seinem kurzen Leben gekillt haben. Nun hatet es eine Begegnung mit Mary… Ich finde das Wiesel aber auch so süß und dachte, oh, das arme kleine Ding, als ich es sah!
      LG Susanne

      Gefällt mir

  4. Chris schreibt:

    Oha, ein Mauswiesel, das habe ich ja noch nie gesehen. Schade, dass Mary es erledigt hat, jetzt lerne ich es nicht mehr kennen. Und dann verputzt sie es nicht einmal? Also ehrlich, da hättest du dir doch eine Mahlzeit sparen können, oder?

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hallo Chris,
      die sollen gar nicht so selten sein. Du hast sie sicher nur noch nicht gesehen, weil sie ganz scheu und vorsichtig sind. Sie gehen gern in die Mauselöcher und fangen die Mäuse in den Gängen.
      Ja ehrlich, da hätte ich ne Mahlzeit sparen können. 😉 Wieso sie das nicht gegessen hat, weiß ich auch nicht. Vielleicht sind die auch für Katzen nicht essbar, wie Spitzmäuse oder Maulwürfe?
      LG Susanne

      Gefällt mir

  5. wolke205 schreibt:

    Och nööö… so ein süßes Ding… Mein Lob kam da auch immer sehr halbherzig rüber, wenn einer unserer Kater wieder was erlegt und ins Haus gelegt oder auf den Hof gejagt hatte… von Mäusen und Echsen über Hasen…Maulwürfe…Krähen…bis hin zu Wildenten war alles dabei…

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ups, das ist ja noch guseliger… Bertie, einer der unversorgt zurück gelassenen Messie-Kater, hatte mal einen Fasan durch die Katzenklappe gezerrt und in der Bude geschlachtet! Als ich nach Hause kam, flogen überall Federn rum und es hat ganz eklig nach Wild gestunken! Bertie hatte alles vom Fasan aufgefressen. Nur die Füße und ca. 720.000 Federn hatte er übrig gelassen. Bertie sah aus wie ein Hängebauchschwein! 😉

      Gefällt mir

  6. Isabella33 schreibt:

    Ohhhh

    Gefällt mir

  7. Terragina schreibt:

    Oh oh, es sind eben doch Raubtiere, unsere Miezen und eigentlich soll man die Miezen ja auch für die erfolgreiche Jagd loben. Mir fällt das ziemlich schwer, aber ich habe ja auch keine Freigänger und so stellt sich dieses Problem erst gar nicht.

    Liebe Grüße von Kerstin

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Nein, dann hast Du mit den angeschleppten Leichen nix zu tun. 😉 Mary bleibt ziemlich penetrant an meinen Beinen kleben, wenn sie nach erfolgreicher Jagd gelobt werden will. Dann muss ich das halbherzig tun. Denn im Vertrauen: „Mir tun sogar die Mäuse leid“.
      LG Susanne

      Gefällt mir

  8. Paula schreibt:

    Sag mal Susanne,
    hast Du nicht mehr genug Mäuse auf dem Hof oder warum fallen jetzt Deine Mäusejäger gegenseitig übereinander her?
    So ein Mauswiesel hab ich auch noch nie in natura gesehen,ist ja echt niedlich,bzw. war .

    Liebe Grüße Uwe

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Tja, mit Mäuse können wir hier z. Z. handeln… Dieses Jahr ist ein sehr gutes Mäusejahr. Vielleicht wollte Mary mal einen anderen Geschmack haben? Jeden Tag Maus wird vielleicht auch langweilig? 😉
      Lebend hab ich auch noch kein Mauswiesel gesehen. Nur die größeren Vertreter der Marderfamilie. Die sind gar nicht scheu, sondern rotzfrech!
      LG Susanne

      Gefällt mir

  9. kallehd schreibt:

    Hi Susanne, heute geht es wirklich bei vielen um das Fressen. Ein Mauswiesel habe ich noch nie gesehen; ich hätte es größer erwartet, oder war es noch jung? Niedlich sieht es aus, doch fresssen und gefressen werden ist natürlich – das verlernen unsere Katzen nie. Und Vegetarier werden werden Katzen nicht, auch wenn mir Tamai sogar schon Blätter brauchte – vielleicht weil ich so oft Salat mache…Schöne Ostern und liebe Grüsse kalle

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Hi Kalle,
      nein das ist kein Jungtier. Die Mauswiesel sind so klein. Es war ein ausgewachsenes Tier. Dieses Exemplar war sogar noch eines der großen. In manchen Gegenden sind die noch viel kleiner. Ich finde es auch so süß und es tut mir echt leid!
      Hi, hi, Tamai ist ein ganz toller Kater! 😀 Hilft er Dir beim Salat machen! 😉
      Ich wünsche Euch auch frohe Ostern!
      LG Susanne

      Gefällt mir

  10. Ruthie schreibt:

    Schönes Tier. Aber tot. Naja, so ist halt der Lauf des Lebens. Brave Miez!

    Gefällt mir

  11. escara schreibt:

    Tja, Katzen sind halt Jäger. Schade um das schöne Mauswiesel! Meiner ist kein Freigänger, hat aber auch schön Vögel auf dem Balkon erwischt und sie mir vor die Füsse gelegt …
    Frohe Ostern und liebe Grüsse
    Esther

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Oh je, das ist auch gruselig. Mein erster Kater war ebenfalls ein reiner Wohnungskater. Der hatte auch mal einen unvorsichtigen Vogel auf dem Balkon erwischt. Als Kind fand ich das noch schrecklicher…
      Ich wünsche Dir auch ein frohes Osterfest, liebe Esther!
      LG Susanne

      Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s