Besuch am Morgen


Das sind genau die selben Rehe, die ich hier „Abendliche Besucher“ fotografiert habe.

Rehe sind ziemlich standorttreu. Eigentlich gehört noch eine Ricke dazu. Sie hatte letztes Jahr Zwillinge bekommen, die auf der Pferdeweide so süß miteinader gespielt haben. Seit einiger Zeit sehe ich nur noch zwei weibliche Tiere, die hier mit dem Bock zusammen sind.

Rehe-12.03.2015

Rehe-12.03.2015-b

Der Rehbock verliert sein Winterfell.

Rehe-12.03.2015-g

Sie legen sich hin, beknabbern ihr Fell und dösen.

Rehe-12.03.2015-d

Rehe-12.03.2015-e

Rehe-12.03.2015-f

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Besuch am Morgen

  1. Heidi & Isi schreibt:

    Oh suuuper, da sind die ja jetzt immer bei dir und fühlen sich wohl. Bestimmt sind sie da auch sicher?! Danke für die Fotos!
    Der Bock hat ein ganz beachtliches Geweih!
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

  2. Chris schreibt:

    Wow, eure Besucher sind ja echt gar nicht scheu. Irgendwie hab ich noch nie so ein stillstehendes Reh in freier Natur gesehen. Seltsam, oder?

    Wuff-Wuff dein Chris

    Gefällt mir

  3. wolke205 schreibt:

    Ahhh wie schön ❤ Wegen mir kannst Du gerne öfter Bambis zeigen ❤

    Gefällt mir

  4. Paula schreibt:

    So ruhig und entspannt sind die Rehe bei uns nicht.Wir sehen fast jeden Abend auf der Gassirunde welche,die auf der Wiese herumspringen aber sobald sie uns entdecken ,flüchten sie immer ins Gebüsch.Deine Rehe gehören ja wohl schon fast zum Hof,die wissen,dass ihnen dort nichts geschieht.
    Liebe Grüße Uwe
    PS .Ab sofort,überweisen wir Dir monatlich 5 € per Dauerauftrag als kleine regelmäßige Unterstützung.

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Uwe,
      die Rehe haben sich an mich gewöhnt. Wie das kam, weiß ich nicht. Rehe können wohl Menschen erkennen, so wie das z.B. auch Pferde können, von einander unterscheiden. Ich kann auch mit den Hunden an der Leine, an den Rehen vorbei gehen und sie laufen nicht weg. Das wird ein erlerntes Verhalten sein. Sie beachten mich nicht besonders, auch wenn ich hektischer über den Hof renne oder lauter bei der Arbeit bin. Ist wohl so ähnelich, wie sie sich nicht von Autos stören lassen, wenn sie neben einer Autobahn grasen. Aber sobald ein anderer Menschen hier ist, laufen sie weg.
      Ich freu mich sehr über Eure regelmäßige Unterstützung! Das ist total lieb von Euch!!! Ich sage: „DANKE im Namen der Tiere!!!“ ❤
      LG Susanne

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s