Spenden statt Böllern

Wir machen es wie Wolke und kehren der Silvesterknallerei den Rücken!!!

Wolkes Welt 2

Silvester naht. Ein Feuerwerk ist schön anzuschauen, keine Frage. Aber es macht den meisten Tieren richtig Angst und oft werden Wildtiere auch dabei verletzt.

Zudem werden Unsummen an Geld einfach so in die Luft geblasen. Für ein paar Minuten Krach. Was könnte man mit diesem Geld alles erreichen! Jeder muss für sich selbst entscheiden, aber es würde mich sehr freuen, wenn Ihr einen Teil des Geldes an einen wohltätigen Verein spendet – anstatt es zu verböllern. Ob Mensch oder Tier, jeder Euro wird dringend benötigt.

SpendenstattBöllern

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Spenden statt Böllern

  1. Isabella33 schreibt:

    HIER wird auch NIE geknallt ! Ein sehr schöner Beitrag!!
    Liebe Grüße Heidi

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Toll, dass Ihr den Böldsinn nicht mit macht! 😀
      Mir gefiel der Beitrag auch so gut, dass ich ihn gleich rebloggen musste. Außerdem habe ich das ausgedruckt und meinen blö.. äh etwas komplizierten Nachbarn in den Briefkasten gelegt. 😉
      LG Susanne

  2. Harry aus Lassee schreibt:

    hallo gleichgesinnte, möchte mitteilen das es von meiner seite seit jahrzehnten keine böllerei verwendet wird, meine bekannten und freunde können nicht verstehn das ich mir diesen schwachsinn nicht einmal ansehe, der gedanke an das geld das sinnlos nur aus tradition verpulvert wird läßt mich an den verstand von menschen echt zweifeln, wünsche allen schöne feiertage
    harry 🙂

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Lieber Harry,
      ich finde es gut, dass Du trotz Unverständnis Deiner Freunde und Bekannten bei Deiner Einstellung bleibst! 😀 Vielleicht kapieren ja auch noch ein paar Deiner Bekannten, was das für eine sinnlose Geldverschwendung ist. Gerade im Tierschutz trifft man oft auf Unverständnis. Mich fragen z.B. viele, warum ich mir die ganze Arbeit mit den Pferden antue.
      Schöne Feiertage! ❤
      LG Susa

  3. Wir knallen auch nicht, die Nachbarn leider umso mehr. Bis jetzt ist es allerdings erstaunlich ruhig. Sonst war hier schon ab November reichlich Krach. Zu Silvester machen wir uns aber keine Hoffnung, da geht´s bestimmt wieder rund.
    Wenn um 0.00 Uhr im vernünftigen Rahmen das neue Jahr begrüßt wird, okay. Aber was bei uns die letzten Jahreswechsel abging, war einfach zu viel. Meine Rollläden haben sich von den Druckwellen der Knaller hin und her bewegt wie bei starkem Sturm. Den Dreck macht natürlich auch niemand weg. Ich wohne eigentlich nicht in einer Asozialengegend, Neujahr sieht´s aber so aus.
    Wär´ schön, wenn wir uns irren und die Menschen ein wenig vernünftiger werden.
    Wir wünschen allen einen (lärmarmen) guten Rutsch ins neue Jahr
    Nera, Lila + Edith

  4. Paula schreibt:

    Eine sehr schöne Idee!
    Wir selbst knallen auch schon seit vielen,vielen Jahren nicht mehr.Früher war uns das Geld dafür einfach zu schade.Und seit wir Hunde haben wird natürlich erst recht nicht geböllert.Unsere Paula hatte mit 2 Jahren leider ein Knalltrauma und seitdem leidet sie Silvester immer sehr.Vorher war sie genauso „schussfest“ wie unsere Bernadett.
    Es ist erschreckend zu sehen,welche Unsummen für Kallerei ausgegeben werden,sei es zu Silvester oder aber auch zu Fussballspielen ,Geburtstagen, Hochzeiten und selbst zu Einschulungen.
    Wir haben leider den Eindruck,dass es von Jahr zu Jahr schlimmer wird.
    Einen möglichst leisen Jahreswechsel wünschen Euch allen
    Kerstin und Uwe

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Arme Paula! Dann seid Ihr sicher auch froh, wenn Silvester vorbei ist. Meine Chica (der Angst-Podenco) verbringt die Silvesternacht meistens unterm Küchentisch. Sie hat wahnsinnige Angst vor Knallgeräuschen. Heute ist findet bei uns eine große Treibjagd statt, von 10.00 bis 16.00 Uhr. Da haben wir einen Vorgeschmack auf Silvester… grrrrrrrrrrrr
      Ich wünsche Euch auch einen möglichst leisen Jahreswechsel!
      LG Susanne
      PS: Ich denke es wird jedes Jahr schlimmer, weil es auch immer größere und lautere Knallsachen zu kaufen gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s