Wir brauchen eure Hilfe!


Jetzt kommt der Winter und somit die teure Zeit in der Pferdehaltung. Es muss Heu, Kraftfutter, Mineralien, Einstreu gekauft werden. Da Miranda eine chronische Atemwegserkrankung hat – dämpfig heißt das in der Pferdewelt – brauchen wir Heu und Einstreu von sehr hoher Qualität. Die Produkte müssen so staubarm wie möglich sein. Denn sobald Mirandas empfindliche Lunge, mit Staubpartikelchen belastet wird, fängt sie an zu husten. Es sammelt sich Schleim in der Lunge, der immer zäher und fester wird. Die Stute kann ihn bald nicht mehr abhusten und bekommt die Luft nicht mehr aus den Lungen. Dann beginnt die anstrengende Bauchatmung, mit Zuhilfenahme der Bauchmuskeln. Wer ein Pferd schon mal so atmen sehen hat, weiß wie quälend es für das Tier ist. Dann kann nur noch der Tierarzt mit Kortison und Hustenpulver versuchen, die Lunge wieder frei zu bekommen.

Damit es gar nicht erst soweit kommt, muss ich jeden Staub von Miranda fern halten. Sie braucht also unbedingt teure, staubarme Einstreu und sie braucht möglichst Heulage als Grundfutter. Heu muss von mir vor der Fütterung 2 Stunden gewässert werden. Das ist eine große Panscherei, verbraucht viel Zeit und ist im Winter sehr unangenehm. Außerdem bleibt immer noch etwas Staub im Heu. Mit Heulage kommt Miranda einfach besser klar.

Bachus muss ebenfalls die teure Einstreu und Heulage haben. Er ist zwar nicht allergisch. Aber der Staub würde von ihm zu Miranda rüber fliegen und dann würde die Stute auch davon krank.

Leider ist unser Heulage-Lieferant der letzten beiden Jahren pleite gegangen. Sein Hof ist in der Zwangsversteigerung, deswegen kommt er auch nicht mehr ans Heu ran. Der Bauer hat mir aber nichts davon erzählt. Erst als ich den ersten Rundballen bei ihm kaufen wollte, erfuhr ich davon. Das ist natürlich extrem doof für mich. Wo soll ich schnell einen neuen Heulieferanten finden, wo die Zeit so drückt? Es muss einer sein, der gutes Pferdeheu hat. Pferde brauchen den 1. Schnitt und ich brauche eben staubarme Heulage. Die meisten Bauern haben aber ihren 1. Schnitt schon an andere Pferdehalter verkauft, weil sie feste Abnehmer haben.

Mit viel Glück, habe ich in etwas weiterer Umgebung, einen neuen Lieferanten, mit Heulage in sehr guter Qualität gefunden. Der nimmt aber gleich 5.- Euro mehr pro Ballen. Ich muss jetzt 35.- Euro pro Ballen bezahlen. Der Bauer geht nicht mit dem Preis runter. Ich habe es versucht und ihm von dem Tierschutzprojekt „Wir helfen Miranda“ erzählt. Das hat aber nichts gebracht, er will keinen Cent runter gehen.

Jetzt brauche ich eure Hilfe. Jeder einzelne von uns kann so viel tun, wenn wir zusammenhalten. Denkt bitte nicht, dass ihr eh nichts ausrichten könnt. Wenn jeder ein paar Euro für die Pferde gibt, haben wir schnell einen Ballen Heu zusammen. So kommen die Pferde mit EURER Hilfe über den Winter. Jede noch so kleine Hilfe ist kostbar! Denkt bitte nicht, es wird schon ein anderer was geben. Jede noch so kleine Spende ist so wertvoll! Und bitte sagt nicht 1.- Euro geben sei peinlich. Gerade dieser Euro fehlt noch, um den nächsten Heulage-Ballen zu kaufen!

Helft bitte alle mit, die Pferde brauchen euch.

2014-Pferde-Köpfe

Advertisements

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Mit unserem Blog wollen wir auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Wir kauften sie frei, schafften einen Platz für sie und retteten ihr damit das Leben. Der Blog berichtet aktuell über das neue Rentnerleben von Miranda. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Miranda abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Antworten zu Wir brauchen eure Hilfe!

  1. Isabella33 schreibt:

    Oh Sch… grad in diesem Monat bin ich total pleite 😦
    Isi’s Op, dann 500,- Selbstbeteiligung für’s Dogomobil, und dann auch noch TV Monteur 😦
    Aber ich schicke dir trotzdem sofort einen Zehner, und werde den Link zu diesem Beitrag weiterleiten 🙂
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

  2. wolke205 schreibt:

    Hab s gleich überall geteilt ❤ Ich hoffe so sehr, dass genug Spenden zusammen kommen um die Pferde gesund durch den Winter zu bekommen. Und satt natürlich 🙂

    Drück Dich ❤

    Gefällt mir

  3. Liebe Susa,
    Du weißt ja schon, dass es bei uns leider ähnlich wie bei Heidi ist. Musste am Feiertag, 3.10. mit Lila zum Notarzt, sah nach Schlaganfall aus, war richtig teuer. Diagnose und Ende der Kosten noch nicht klar. Leukozyten auch nach Antibiotika weiter unverändert erhöht. Auf jeden Fall auch Infektion im Körper. Deine Fernreiki hat aber gut geholfen und Lila will auf jeden Fall weiter leben. Will auch nicht als kranker Hund behandelt werden. Unsere Tierheilpraktikerin war gerade da und hat uns homöopathische Mittel empfohlen. Sie ist eine ganz Liebe, die nur wenig Geld nimmt. Wenn sie die Mittel gehabt hätte, hätte sie uns ohne Berechnung was abgefüllt, aber sie kann ja nicht alles parat haben. Also hab ich bei einer Online-Apotheke bestellt, die einiges günstiger ist, aber kostet halt trotzdem.
    Gleichzeitig brauchte ich noch eine neue Spültischarmatur für meine alte Küche dazu. Die Firmen waren sich alle einig, auch für die einfachste Version richtig abzukassieren. Beim Günstigsten war ich mit 200,- EUR dabei, hätte locker auch 500,- EUR ausgeben können.
    Sieht bei uns also alles andere als rosig aus, werde Euch aber trotzdem helfen.
    Da mein 5-%-Gutschein bei Zooplus nur noch kurz läuft, würde ich etwas über den Zooplus-Button bestellen. Am Besten telefonieren wir, was Deine Tiere am Dringendsten benötigen.
    Wir hoffen immer noch, dass auch mal diejenigen spenden, die noch nie etwas gegeben haben
    Nera, Lila + Edith

    Gefällt mir

  4. Fellmonsterchen schreibt:

    Einen haste schon mal, ich habe meine eBay-Überweisung aufgerundet und die Überweisung eben fertigemacht, sollte spätestens übermorgen da sein.
    Wie lange kommt man eigentlich mit so einem Ballen aus?
    Dass Dir der Bauer nicht mal ein bisschen entgegenkommt, finde ich armselig. Sicher soll er nicht auch noch pleite gehen, aber ein kleiner Rabatt wäre ja wohl drin gewesen? Ich verstehe solche Menschen nicht. Will ich auch gar nicht.
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, eine Mail zu bekommen, wenn Du neue Artikel bei eBay einstellst? Ich folge Dir zwar jetzt, aber ich glaube, damit ist keine Mailverfolgung verbunden, und ich bin eigentlich kaum noch bei eBay, und wenn Du nicht neulich zufällig erwähnt hättest, dass Du nun auch andere Artikel, nicht nur Bücher, eingestellt hast, wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen, mal wieder zu gucken. Die Bücher waren halt von den Genres her nicht so meins…

    Gefällt mir

    • Fellmonsterchen schreibt:

      „Mailverfolgung“ meint eigentlich „Mailbenachrichtigung“. Ich leide wohl schon unter Verfolgungswahn. 🙂

      Gefällt mir

      • Hilfe für Miranda schreibt:

        Bauern halt… Die interessiert das Projekt nicht. Die grinsen eher über mich, weil ich alte Pferde durchfüttere, die keinen Gewinn bringen, dafür nur Kosten verursachen und Zeit klauen.
        Es ist lieb total lieb von Dir, dass Du bei ebay aufgerundet hast. Dabei wollte ich Dir heute schreiben, dass Du nur Porto für 1 Päckchen bezahlen musst. Ebay wirft die Versandkosten ja immer falsch aus, wenn man mehrere Artikel kauft.
        Vielen Dank Du Liebe! ❤
        Ob es eine Mailverfolgung (du Verfolgungswahnsinnige du) gibt, kann ich Dir nicht sagen. Ich glaube Du kannst mich nur als Verkäufer speichern. Ich sollte wohl lieber hier im Blog kurz laut geben, wenn ich neue Artikel einstelle. Wer will, kann dann einfach schauen. Ich hatte nur das Gefühl, es interessiert hier sowieso kaum jemanden? Aber man kann sich auch täuschen und alle sind völlig heiß, mit einem kleinen Ebay.Kauf zu helfen???
        LG Susanne

        Gefällt mir

        • Fellmonsterchen schreibt:

          Also, ich bin auf jeden Fall an eBay-Auktionen interessiert, aber kann nicht garantieren, jedes Mal was zu kaufen, es muss schon irgendwie passen, entweder mir gefallen oder als Geschenk für jemanden. Einen Hinweis hier im Blog fände ich sehr gut, dass würde ich dann auch mal rebloggen. Zu oft möchte ich nicht rebloggen, irgendwann wird es penetrant, und ich denke, wen von meinen Lesern es interessiert, der merkt es sich dann hoffentlich auch. Aber alle paar Wochen mal ist schon gut, kommen ja auch manchmal neue Leser hinzu.

          Gefällt mir

        • Hilfe für Miranda schreibt:

          Ne genau, man will den Leuten ja auch nicht auf den Geist gehen… Da gibt es einen schmalen Grand zwischen informieren und auf den Nerven rum hüpfen.
          In Zukunft werde ich aber hier auf dem Blog auf neue Artikel bei ebay hinweisen. Danke für die Anregung, Fellmonsterchen! Klar muss es passen! Ihr sollt ja keinen Schund kaufen, nur um Miranda und Bachus den Futtertrog zu füllen. Ich finde die Idee mit dem Verkaufen von gebrauchten Gegenständen sogar doppelt gut:
          1. Hilft es unserm kleinen privaten Tierschutzprojekt am Leben zu bleiben.
          2. Ist das die optimale Müllvermeidung.
          Was einer in den Müll wirft, weil er es nicht mehr gebrauchen kann, sucht gerade ein anderer. Das Teil muss nichts entsorgt und nichts muss neu produziert werden. Wenn das nicht ökologisch wertvoll ist, weiß ich auch nicht???

          Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Wie lange ein Ballen reicht hängt von verschiedenen Faktoren ab: Was ist noch an Grünzeugs auf der Weide? Wie kalt ist es? Wie ist die Qualität? Und wie krüsch ist Miranda? Die sortiert gern aus, die kleine Diva.
      Durchschnittlich komme ich etwas 14 Tage mit einem Ballen aus.

      Gefällt mir

  5. weenie schreibt:

    Liebe Susanne
    Hab grad deinen Bericht gelesen – schick dir was per PayPal (oder lieber auf die Bank ?).

    LG
    Karin

    Gefällt mir

  6. weenie schreibt:

    …hab’s auf die Bank geschickt…:-)

    GLG
    Karin

    Gefällt mir

  7. Evette Schröder schreibt:

    Susanne von mir kommen zum Monatsende ein paar Taler für Miranda&Bachus,teile nun großflächig bei Facebook&bei den Pferdeleuten und hoffe es kommt Hilfe 🙂

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s