Alles für die Katz 12

Ein Projekt von Kalle: http://kallebloggt.de/2014/06/15/alles-fuer-die-katz-12/

—————————————————————————————————————

Diesmal gibt es Kitty-Cat eine Nummer größer.

Ob die Löwen heute noch leben weiß ich nicht. Die Bilder entstanden bei einem Besuch im Serengeti Park in Hodenhagen, in den 1970er Jahren.

Früh am Morgen, bei der Löwenfütterung. Die Löwen bekamen einen Rinderkopf oder so etwas ähnliches zu fressen. Hier seht ihr noch einen Unterkiefer rumliegen. Der war kurze Zeit später auch verschwunden…

Serengeti-Löwen-3

Dieses Foto ist etwas verschwommen. Aber hier könnt ihr sehen, dass wir verbotenerweise das Fenster runter gekurbelt hatten. Satte Löwen sind ja harmlose Löwen…

Serengeti-Löwen-4

Nach dem Essen ein Schluck Wasser aus der Pfütze trinken.

Serengeti-Löwen

Dann trollten sie sich davon und suchten sich einen Schlafplatz.

Serengeti-Löwen-2

Anschließend haben wir noch eine Giraffe ins Auto gelockt.

Serengeti-Giraffe-2

OK, das hat jetzt nichts mehr mit Katzen zu tun…

Serengeti-Hirsche

Außer… vielleicht hätten die Löwen lieber so etwas zum Fressen gehabt?
Schon gut, ich höre jetzt auf! Smily-winkt

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Katzen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Alles für die Katz 12

  1. Isabella schreibt:

    ❤ ❤ ❤ ❤

    Liken

  2. kowkla123 schreibt:

    der Park ist echt schön, war ich wohl schon 10 mal, schönen Sonntag, Klaus

    Liken

  3. wolke205 schreibt:

    Bwahaha 😀 Ich war immer gerne da 🙂 Aber bei den Löwen hätt ich das Fenster gaaaanz sicher zugelassen 😀 Knuddel

    Liken

  4. kallehd schreibt:

    Hallo Susanne,

    ich glaube, ihr ward nicht allein mit offenem Fenster unterwegs. Wenn ich richtig gesehen habe, hat das andere Auto auch das Fenster heruntergekurbelt, um besser zu fotografieren. ich hätte es auch gemacht, denn wenn sie fressen, sind sie beschäftigt und wollen ihre Ruhe, bzw. würden ihre Beute nie verlassen. Aber ein Restrisiko bleibt….und ansonsten sollte das Fenster geschlossen bleiben; man sieht es an der Giraffe. Die haben doch ziemlich lange Zungen…Auf jeden Fall auch von dir mal ein paar andere Katzen 😉

    Dankeschön und viele liebe Grüsse kalle

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ein Risiko wars schon. Man durfte sich auch nicht erwischen lassen. 😉 Als die Giraffe ihren Kopf ins Auto steckte wars noch lustig. Später steckte ein Elefant seinen Rüssel ins Auto und wühlte in der Ablage rum. Da wars dann nicht mehr so lustig… Ein „Elefanten-Wärter“ kam und führte das Tier vom Auto weg und schimpfte mit uns, weil wir das Fenster offen hatten. 😉
      LG Susanne

      Liken

  5. Ruthie schreibt:

    Das sind wirklich beeindruckende Kätzchen! Nix für auf die Bettdecke. Klasse Beitrag!

    Liken

  6. monisertel schreibt:

    Hallo Susanne,
    Großkatzen sind schon echt beeindruckend, da bekommt der Ausdruck „Stubentiger“ eine ganz neue Dimension, gell.
    Tolle Fotos, obwohl ich das Fenster wohl auch geschlossen gehaltn hätte.
    Liebe Grüße
    moni

    Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s