Am Tag als der Regen kam

Am Tag als der Regen kam
lang ersehnt heiß erfleht
Auf die glühenden Felder
auf die durstigen Wälder
Endlich da
la, la, la…

Eigentlich war es ja eher die Nacht. In der letzten Nacht hat es endlich, endlich, endlich geregnet. Sogar schön ergiebig. An einigen Stellen stand heute Morgen das Wasser. Seit Wochen warten wir auf Regen. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann es hier das letzte Mal geregnet hat. Der Boden war mittlerweile staubtrocken und voller Risse.

Die Pflanzen brauchten unbedingt Wasser. Voller Sorge ging mein Blick täglich zum Himmel. Dicke Regenwolken waren dort zu sehen, aber sie zogen einfach weiter. Es fiel kein einziger Tropen. Doch ohne Wasser wächst irgendwann auch das Gras auf der Weide nicht mehr. Klar, dass ich mir von Tag zu Tag mehr Sorgen machte.

Nun kam endlich die Erlösung.
Lang ersehnt – endlich da
La, la, la…

Wolken-5

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Am Tag als der Regen kam

  1. Isabella schreibt:

    Guten Morgen,
    na endlich! Wasser ist sooooooooooooooooooo wichtig!!!
    Das Regenwolkenfoto ist übrigens wunderschön.
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    Gefällt mir

  2. einfachtilda schreibt:

    Das ist gut liebe Susanne, aber bei uns fehlt immer noch Regen….ein paar Tröpfchen sind einfach zu wenig.
    LG Mathilda ❤

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ich kann Dir ein paar Liter abgeben! 😉 Gestern hat es ordentlich geschüttet. Den ganzen Tag gabs Gewitter, Starkregen und Hagel (autsch)! Heute haben wir Dauerregen. Na, soll ich mal ein paar Wolken rüber pusten???
      LG Susanne

      Gefällt mir

  3. wolke205 schreibt:

    Sehr schönes Foto ❤ Hier gewittert und regnet es immer wieder wie wild… Hat s aber auch in den letzten Wochen immer mal wieder, wir brauchten nur zweimal selbst den Garten wässern 😀

    Knuddel

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Wir haben die letzten Wochen nix abbekommen. Staubtrocken wars und In der Ferne hörte man Gewittergrummeln. Das haben wir dann gestern alles auf einmal bekommen. Da gabs den ganzen Tag über Gewitter, Starkregen und Hagel. Das gefiel den Pferden gegen Nachmittag überhaupt nicht mehr. Die standen ziemlich genervt mit hängenden Köpfen rum. Dabei hätten sie in den Offenstall gehen können… Aber nein, die stehen auch bei Hagel draußen.

      Gefällt mir

  4. Liebe Susa,
    schön, dass das Gras wieder wächst. Bei uns ist´s schon länger nass, pünktlich zu Lila´s Blutohr. Gestern früh waren wir nur kurz draußen. Weiß nicht, wie ich den Verband trocken halten soll. Beim 1. Blutohr hatte ich eine Plastiktüte um den Kopf getütelt, hat eine kurze Strecke gehalten. Gestern morgen hat sich Lila vor der Tür mal kurz kräftig geschüttelt und die Tüte flog in hohem Bogen weg. Den Verband hab ich neu gemacht, aber das Ohr ist mit Klebeband verbunden, damit kein neues Blut reinfließt. Ist nicht so gut, wenn´s darunter nass wird. Hätte Dir den Regen gern geschickt. Wir brauchen ihn im Moment nicht, auch die Pflanzen haben bei uns genug.
    Das Foto finden wir auch schön
    Nera, Lila + Edith

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das Gras freut sich und zeigt es mit fröhlichem Wuchs. Für Lilas Ohr ist das natürlich doof. Es ist sowieso immer so eine Sache mit dem Wetter. Warum kann es nicht mal ausgeglichen sein. Sonne und ab und zu ein Regenschauer. Alles schön im Gleichgewicht. Aber ne, erst kein bisschen Feuchtigkeit weit und breit und jetzt regnet es ohne Ende… Da wirst Du wohl wieder eine Tüte um Lilas Kopf tüddeln müssen. Ich drück die Daumen dass es hält!
      LG Susa

      Gefällt mir

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s