Wütend

Miranda ist wütend, weil sie es hasst in der Box zu stehen. Sie beißt in das Holz, tritt aus, buckelt herum und schreit ungeduldig mit quietschender Stimme. Besonders wenn ich mich um Bachus kümmere. Geduld ist nicht ihre Stärke… Ha, ha, ha, im Moment macht es richtig viel Spaß!

Da bei minus 10 Grad alles bis zum geht nicht mehr einfriert, musste ich die Pferde die letzten beiden Tage mit Eimern tränken. Heute habe ich es geschafft, den Eisblock aus der Tränke zu holen. Dabei ist so ein schöner „Eishocker“ entstanden.

Eis

Wütend bin ich, weil es immer Leute gibt, die sich nicht um ihre Katzen kümmern. Seit ein paar Wochen lebt eine scheue Katze in meiner Garage. Das passiert immer wieder. Diese Mieze ist sehr scheu. Es sieht aus, als ob es ein Mädchen wäre, die sicher nicht kastriert ist. Ich füttere sie und versuche ihr Vertrauen zu gewinnen. Dann wird sie eingefangen und zum Kastrieren gebracht. Danach wird sie wohl hier bleiben müssen, da es eine halbwilde ist. Solche Katzen gewöhnen sich nie an ein Leben als Hauskatze.

Ich kann nur alle Katzenhalter bitten: Lasst eure Katzen kastrieren! Sonst wandern sie ab und andere Menschen haben das Problem an den Hacken.

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Katzen, Pferdeverhalten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Wütend

  1. Isabella schreibt:

    Ach Susanne,
    ich denke dann immer daran, dass Miranda den ganzen Winter bei dem Züchter im Stall stehen musste….
    Die Katze wirst du wohl „an der Backe“ haben. Hoffentlich nicht im Frühjahr, mit vielen Jungen 😦
    Ich wünsche dir, dass es bald wieder besseres Wetter ist.
    Liebe Grüße Heidi

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das ist richtig liebe Heidi. Miranda hat einen Knall, weil sie ihr Leben lang das Winterhalbjahr durchgehend im Stall stand. Ich habe auch vollstes Verständnis für sie. Nur ist der Umgang mit einem wütenden Pferd nicht gerade lustig. Miranda ist ein hochgezüchtetes Tier, mit empfindlichen Nerven. Sie respektiert mich und tut mir nichts, aber ich muss gut aufpassen, wenn ihre Nerven durchgehen. Dann könnte es ausversehen doch gefährlich für mich und auch für sie selbst werden. Manchmal glaube ich, ich bin mit den Nerven am Boden… Dabei bin ich doch gar nicht so eine hochgezüchtete Schönheit, wie Miranda! 😉
      Die Katze gehört wohl ab jetzt mir… Ich hoffe, dass ich sie schnell einfangen und kastrieren lassen kann. Wenn sie erst irgendwo im Verborgenen Junge bekommen hat, habe ich ein richtiges Problem.
      LG Susanne (die sich freut, dass Du uns besseres Wetter wünschst! ♥

      Liken

  2. einfachtilda schreibt:

    Miranda geht es wie mir,obwohl ich nicht im Stall eingesperrt bin,kommt mir aber so vor 😦

    Liken

  3. Christiane schreibt:

    Liebe Susanne,
    im Winter mit weniger Auslauf sind die Pferde/Ponys oftmals so „fetzig“ und unausgeglichen und ich hoffe für Dich und die Tiere, dass das Wetter schnell wieder Freilauf zulässt. Glücklich sind da die größeren Reitställe, die dann immerhin die Pferde mal in der Reithalle laufen lassen können über Tag einige Stunden. Ich weiß auch nicht, wo das noch hinführen soll mit diesen hochgezüchteten Leistungspferden. Kaum ein normaler Freizeithalter kommt dann noch mit ihnen klar und so manch erfolgreiche Tunierreiter – so habe ich selbst erfahren – hat Angst vor seinem Pferd. Dennoch bringen sie Hochleistung und da wird eben auf das Nervenkostüm kaum Rücksicht genommen bei der Züchtung. Ich möchte gar nicht die Zahl wissen, wieviele von diesen hochgezüchteten „teuren“ Turnierpferden auf der Strecke bleiben und dann noch in jungen Jahren zum Schlachter kommen, weil keiner mehr mit ihnen klar kommt. Was ist der Mensch für ein Monster. Nicht einmal das humane Einschläfern vor Ort auf der Weide mit ruhigem Zuspruch des Halters wird ihnen gegönnt, da ja noch vom Schlachter Geld zu erwarten ist und man so schnell sein Pferd abschiebt. Das ist eine große wirtschaftlich denkende Industrie auf Kosten der Tiere – wie ja fast überall.
    Ach, liebe Susanne, es hat mich wieder mal übermannt, dabei wollte ich Dir nur Mut zusprechen und danke sagen und evtl. noch als Vorschlag einige Mittel an die Hand geben. Ich weiß, es ist bei Dir kein Geld da aber vielleicht ein Vorschlag für den Amazon-Wunschzettel? So gibt es z.B. von Makana Magnesium Trytophan Mag-T Combi für die Nerven, oder von Natusat Beruhigte Zone mit einer reinen tollen Kräutermischung wie Lavendel, Baldrian, Hopfen, Johanneskraut und vieles mehr. Klar, ist es jetzt fast ein wenig spät, aber falls noch einmal ein dicker Wintereinbruch kommt oder schon einmal für den nächsten Winter rechtzeitig vor der nächsten Kälteperiode anfangen zu füttern oder jetzt gucken, wie sie schon darauf reagiert. Ich weiß, Miranda ist krüsch und riecht wie Raja alles im Futter. Aber ich glaube, zumindest die Kräutermischung würde sie warm angerührt in Mash oder Müsli fressen. Was ja immer hilft – wie bei meinen Tieren – ist der Futterneid und wenn Baccus neben ihr den Eimer leert will sie sicher auch. Außerdem – wenn es finanziell geht oder Du dafür einen Sponsor findest, wäre für Miranda sicher auch im Futter eine Flasche Malzbier am Tag gut für den Winter zumindest.
    Viel Erfolg und auf wärmeres Wetter,
    lieben Gruß
    Christiane

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Liebe Christiane,
      ich denke je höher ein Pferd im Blut steht, um so nervöser ist es. Schönheit und Leistung zähen bei der Zuchtauswahl und das seit Jahrzehnten. Ich kann gut den Unterschied im Verhalten zwischen Bachus und Miranda erkennen. Miranda ist eine liebe aber nicht ganz einfach im Umgang.
      Vielen Dank für die Tipps. Ich werde den Kontakt zwischen Edith und Dir herstellen. Denn Edith ist so lieb und will mit einer Spende helfen, wie Du unten lesen kannst! Ob Miranda die Kräuter frisst, muss ich ausprobieren. Denn sie ist auch mit dem Fressen nicht ganz einfach. Was sie nicht kennt, das frisst sie nicht. Da hilft auch kein Futterneid. Was ihr nicht gefällt, wird angeekelt einmal quer durch die Box geschleudert… Selbst das Heu wird Halm für Halm sortiert und das als fressbar identifizierte gegessen. Der Rest wird schön verteilt und darauf rumgetrampelt.
      LG Susanne

      Liken

  4. Liebe Susa,
    schau doch mal bei Makana, was Du außer Magnesium noch benötigst. Meine Hunde bekommen das auch ins Futter und ich mische es mir unter meine Haferflocken-Quark-Speise. Es ist nicht nur für Pferdenerven gut. Ich bestelle dort auch Kräuter für mich, z.B. gegen mein Rheuma, vorbeugend gegen Erkältung u.a., mache die Mischung dann selber.
    Vielleicht kann mir Christiane auch sagen, welche Kräuter für Miranda gut wären. Meine Mail-Adresse und/oder Telefonnummer kannst Du ihr gerne geben.
    Wär auch schön, wenn sich noch Sponsoren z.B. für das Malzbier fänden. Es muss niemanden peinlich sein auch kleine Beträge zu spenden, auch die helfen. Am besten ist Geld auf Dein Konto, denn bei kleinen Bestellungen fallen jedesmal Versandkosten an und die können reduziert werden, wenn Geld von mehreren Spendern zusammenkommt und Du dann eine große Bestellung machen kannst. Bei Makana fallen unter 150,- EUR Bestellwert z.B. 5,90 EUR an. Da ist es doch sinnvoll Geld zu sammeln.
    Eine Sendung von Makana bekommst Du von mir als Winterspende, musst mir nur noch sagen, war ihr braucht.
    Bei uns hat sich der Winter gnädig gezeigt. Der Schneeregen ist ausgeblieben und das Wasser vom Salzstreuen ist getrocknet bevor Eis draus werden konnte. Noch mal Glück gehabt.
    Wir erwarten Deine bzw. Christianes Bestellliste
    Edith und Fellnasen

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Vielen, vielen Dank, liebe Edith! ♥

      Ich werde Christiane Deine Kontaktdaten geben. Sie weiß am besten, was Miranda über diese blöde Zeit helfen wird.
      Vielleicht finden sich ja noch ein paar tierliebe Menschen die mitmachen und Edith damit entlasten???

      Viele liebe Grüße
      Susa

      Liken

    • Christiane schreibt:

      Liebe Edith,
      habe gerade eine Mail an Dich geschickt. Ich finde es ganz toll von Dir. Habe lieben Dank. Ich habe auch eben noch einen kleinen Betrag an Susanne überwiesen. Ich hoffe „unsere“ Diva macht es Susanne nicht allzu schwer in dieser Winterzeit.
      Seid alle ganz doll gegrüßt Ihr tierlieben Menschen,
      Christiane & Rudel

      Liken

  5. kowkla123 schreibt:

    einen guten Tag wünsche ich dir

    Liken

  6. wolke205 schreibt:

    Hoffentlich wird es bald wieder besser, damit Madame ihren Hintern draußen auslüften kann und Du Deine Nerven schonst, wenn sie wieder handzahm ist 😉 ♥

    Ich finde es schlimm, dass viele ihre Katzen nicht kastrieren lassen. Aber auch bei Hunden bin ich konsequent – was nicht in die Zucht soll wird kastriert als möglich. Du glaubst gar nicht wie viele mich darauf hin schon als „Tierquäler“ bezeichnet haben 😉

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Ihren Hintern draußen auslüften! 😉 Das ist gut! ;-)))))))))))))
      Tierquälterei ist es seine Katze nicht kastrieren zu lassen. Es ist eben so schön einfach „der Natur seinen Lauf zu lassen“, wie solche Menschen oft argumentieren. Damit entziehen sich aber nur uneinsichtigen Katzenhalter ihrer Verantwortung. Was dabei rauskommt, konnte ich viele Jahre mit ansehen. Kranke Katzen ohne Ende. Es hat viele Jahre gedauert, um das Problem hier zu lösen. Die Tierhilfe und Christiane haben mir dabei geholfen. Sonst wäre ich der Katzenflut nie Herr geworden…
      Für Hunde gilt ähnliches. Wer zu dämlich ist, auf seine Hündin (gilt auch für Rüden) aufzupassen, das nicht gedeckt wird, sollte sein Tier kastrieren lassen. Zum Glück sind ja die Hunde aus dem Tierschutz sowieso kastriert, damit hiermit nicht auch noch gezüchtet wird. Es gibt sooooo viel Straßenhunde in den südlichen und östlichen Ländern. Ohne Kastrationsaktionen der Tierschützer würde es in diesen Ländern noch viel schlimmer aussehen. Und warum? Weil ein ganzes Volk keine Verantwortung übernimmt und es nicht gelernt hat, respektvoll mit Tieren umzugehen.
      Also, lass sie reden… 😉
      LG Susanne

      Liken

Kommentar bitte hier rein - Mit der Nutzung der Kommentar und/oder Like Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website (WordPress), auf die ich keinen Einfluss habe, einverstanden. Ich erfülle somit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s