Oh je

Der gestrige Bericht kam zu früh. Am Freitag gab es noch keine wirkliche Entwarnung. Es war immer noch ziemlich heftig, was den Wind betrifft. Ich dachte wir hätten das Schimmste schon überstanden. Doch der Sturm wollte sich nicht wirklich beruhigen, es gab immer wieder fiese Orkanböen. Die wehten auch noch richtig lange, die ganze Nacht ging es so weiter.

Erst heute morgen konnte ich meinen Rundgang über den Hof machen. Ich reparierte die Zaunlitze und sammelte alle großen Äste auf, die auf die Weide geweht waren. Danach räumte ich den Innenhof auf und sah, dass ein Teil vom Schuppendach einfach weggeweht war. Danach ging ich ins Wäldchen und mich traf fast der Schlag. Hier hatte der Wind richtig gewütet. Viele hohe Tannen waren in der Mitte abgeknickt. Sie sind einfach auf der Hälfte abgebrochen. Die oberen Stücke lagen meterweit geweht, von den Stämmen entfernt. Einige auf der Nachbarweide! Dann sind noch ganze Bäume umgekippt. Eine wirklich große und starke Tanne liegt quer im Wald. Der Wurzelballen ist größer als ich es bin. Der steht jetzt traurig hoch.

Der Wald hat ganz schön Schaden genommen. Nun wird es etwas länger mit dem Aufräumen dauern. Wir Menschen haben hier ja die Ruhe weg. Es ist nicht gerade eine windstille Ecke wo wir leben. Stürme sind wir gewohnt. Wir warten ab, räumen auf und machen weiter…

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Der Hof abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Oh je

  1. einfachtilda schreibt:

    Auch bei uns tobte er Sturm gewaltig und zum Glück niemand verletzt.

    Einen schönen 2.Advent wünsche ich dir dennoch ♥ Mathilda

    Liken

  2. Isabella schreibt:

    Ooooch nee, die armen Bäume…
    Einen netten 2. Advent und liebe Grüße,
    herzlichst Heidi

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Gestern hat mir jemand geholfen die Tanne die auf der Nachbarweide gelandet ist zu zersägen. Im Wald sind richtig dicke Bäume umgekippt, andere hängen auf halb acht. Das sieht aus wie ein Mikadospiel. Da muss noch einiges gemacht werden…
      LG Susanne

      Liken

  3. kowkla123 schreibt:

    da ist es doch mehr geworden, tut mir leid, schönen 2. Advent wünsche ich, Klaus

    Liken

Schreibe eine Antwort zu kowkla123 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s