Schneller als der Wind

Wieder einmal habe ich versucht Tobe-Fotos von Chica zu machen. Aber es ist beinahe unmöglich, einen rennenden Podenco mit der Kamera einzufangen! Auf alle Fälle mit meiner Kamera… Obwohl ich die Sporteinstellung gewählt habe, löst dieses verdammte Ding erst aus, wenn der Podenco schon aus dem Bild geflitzt ist.

Nach 97 Versuchen sind diese Aufnahmen übrig geblieben. Die Bilder ohne Hund, oder nur mit einem Hinterbein oder Schwanzspitze drauf, habe ich gelöscht…

Chica-rennt-2

Chica-rennt-4

Chica-rennt-5

Chica-rennt-6

Chica-rennt

Na, sieht man da nicht den Windhund der im Podenco steckt? Kein Wunder dass meine Kamera nicht mit kommt. Und dieser Hund wurde in Spanien an einer Kette gehalten…

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Hunde abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Schneller als der Wind

  1. Isabella schreibt:

    Hallo Susanne,
    ärgere dich nicht, Heidi schafft ja bei mir manchmal keine guten Tobefotos zu machen.
    Das letzte Foto ist absolut perfekt, und beim ersten Bild kann man sich vorstellen, wie schnell das ist. Menno, an der Kette hat GAR KEIN HUND etwas zu suchen…
    Liebes Wuffi Isi

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Stimmt, das letzte Foto ist am besten gelungen. Gute Tobefotos sind aber auch schwierig…
      Ne, an der Kette hat kein Hund etwas zu suchen! Da hast du recht! Das sollte man mal den Spaniern erzählen. Die wissen das anscheinend noch nicht, denn dort verbringen sooooo viel Hunde ihr GANZES Leben an der Kette! 😦
      LG Susanne

      Gefällt mir

  2. kowkla123 schreibt:

    schnell, wie ein Blitz, aber doch gut erwischt, liebe Susanne,eine gute Woche wünsche ich, Klaus

    Gefällt mir

  3. wolke205 schreibt:

    Das dritte Foto ist der Knaller 😀 Mit einem Lächeln im Gesicht und schnell wie der Wind 😀 Jaaa da kann die Kamera schon mal versagen… da hilft nur Videos machen und immer schnell mit drehen *gg*

    Knuddel

    PS es ist furchtbar wie viele Hunde in Spanien, aber auch Ungarn oder Rumänien ihr Leben an einer kurzen Kette fristen müssen..Ohne Schutz vor Wetter…kein Sozialkontakt und über die Versorgung reden wir besser erst gar nicht 😦

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Video geht gar nicht. Hab ich schon probiert. Da würde euch beim anschauen schlecht werden… Ich weiß nicht wie andere das machen? Oder liegt es wirklich am Podenco?
      Du hast recht was die Kettenhaltung in den besagten Ländern angeht. Es ist einfach eine große Schweinerei, was dort mit den Hunden geschieht. Noch dazu ist die Versorgung unter aller Sau. Chica war durch diese Haltung total traumatisiert. Noch heute fällt sie bei bestimmten Auslösern in ihr altes Verhalten zurück. Ich kann sie zum Glück schnell da wieder raus holen. Aber dieser Hund hat sein ganzes Leben was davon… 😦
      Knuddel

      Gefällt mir

  4. Silke schreibt:

    Wie cool – ist doch ganz egal, ob die Bilder jetzt perfekt sind. Ich finde eines sieht man sofort: Die große Lebensfreue und Tobelust der süße Cica 🙂
    Toll, dass sie nun bei Dir sein darf!

    Gefällt mir

  5. Fellmonsterchen schreibt:

    Supersausewind! Schön, dass Du sie gerettet hast, sie sieht so glücklich aus!

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Jau, das ist sie auch. In 99% der Zeit ist sie locker und glücklich. Sie ist und bleibt aber immer ein Angsthund. Als sie her kam war sie in 30% der Zeit halbwegs entspannt. Ich muss genau wissen was ich ihr zumuten kann, damit es nicht wieder in die falsche Richtung geht.

      Gefällt mir

  6. Pauline schreibt:

    So ist das eben, wenn ein zufriedener Hund tobt, kommen die besten Fotografen nicht zum Zuge! Ich finde die trotzdem super, besonders das 3. und das letzte! GLG von der Pauline 😀 ♥

    Gefällt mir

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Oh danke! Aber zu den besten Fotografen zähle ich mich nicht.. 😉 Das 3. und das letzte Bild sind auch am besten geworden. Die sind so erstaunlich gut, dass kann ich selbst kaum fassen. Wenn du wüsstest, wieviele Foto ich vom Rasen gemacht habe? Die Kamera stellt sich erst scharf und löst dann aus. Selbst bei „Sporteinstellung“ war der Podenco dann meistens schon aus dem Bild. Was die wohl für Sport meinen? Wahrscheinlich Golf oder Schach. 😆
      LG Susanne

      Gefällt mir

      • Pauline schreibt:

        Wenn mein Mini-Hundchen los rennt, bekommt man sie auch nicht mit einer „Sport“-Einstellung aufs Bild! Ich denke, die meinen mit Sport tatsächlich Schach, so wie Du auch vermutest! Einen schönen Tag, liebe Susanne, für Dich und Deine lieben Viecher wünscht Dir die Pauline 😀 ♥

        Gefällt mir

  7. Hallo Susa,
    Hundefotos ohne Hund oder nur mit kleinen Teilen vom Hund habe ich auch reichlich gemacht. Und ich habe nur versucht vergleichsweise ruhige Schäferhunde aufs Bild zu bekommen. Als ich noch keine Digitalkamera hatte, war das auch noch teuer. Der digitale Papierkorb kostet wenigstens außer Zeit nichts.
    Finde Deine Bilder toll. Dass Chica leicht verschwommen ist, zeigt, WIE SCHNELL sie ist. Gefällt mit besser, als gestochen scharfe Bilder.
    Wie schlimm muss es Chica an der Kette ergangen sein? Zum Glück gehört das der Vergangenheit an.
    GLG Edith und Fellnasen

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Edith und die Fellnasen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s