Ouessantschafe

Die kleinen französischen Minischafe wurden ursprünglich auf der betronischen Atlantikinsel „Ile d´Ouessant“ gezüchtet. Bedingt durch die Insellage, die karge Vegetation und das rauhe Klima, entstand diese äußerst robuste Zwergrasse.

Auf unserem Hof wohnt eine kleine Herde dieser seltenen Schafrasse. Sie betätigen sich erfolgreich als Rasenmäher. Im Herbst dürfen sie auch den Gartenteil mähen.

Hier seht ihr Vater und Sohn.

Carsten-und-Theo-2

Theo schaut gerade alles von seinem Vater Carsten ab.

Carsten-und-Theo

Die Mädels

Die-Mädels-28.09.2013

Werbeanzeigen

Über Hilfe für Miranda

Wir helfen Miranda, einer ausrangierten Hannoveraner Zuchtstute. Wir sind eine kleine Gruppe Privatpersonen, die sich durch den Fall Miranda kennen lernten und eine Hilfsaktion daraus machten! Daraus ist 2015 der gemeinnützige Tierschutzverein "Tierhilfe Miranda e.V." geworden. Miranda bekam Freunde dazu und nun kümmern wir uns ausschließlich um alte und unvermittelbare Tiere. Mit unserem Blog wollen wir auch auf das Schicksal der Zuchtstuten aufmerksam machen. Denn sie landen fast alle beim Schlachter, sobald sie keinen Gewinn mehr bringen. Miranda steht stellvertretend für alle Zuchtstuten, denn auch ihr Weg war schon beschlossen. Mit 20 Jahren und nach zwei Totgeburten, sollte sie geschlachtet werden. Nur weil wir sie freikauften, einen Gnadenbrot-Platz für sie schafften, retteten wir ihr das Leben. Der Blog berichtet aktuell über Mirandas neues, artgerechtes Rentnerleben. Wir möchten niemanden anklagen oder verurteilen, wir möchten nachdenklich machen. Schön wäre ein Umdenken bei Züchtern und Reitern zu erreichen. Wir möchten auch Unterstützung finden. In Form von Mithilfe, Sachspenden und Spenden, damit wir Miranda ein wundervolles Leben ermöglichen können. Sie hat verdient, nach vielen Jahen als Gebärmaschine würdevoll und artgerecht behandelt zu werden. Wir möchten auch, dass jeder der nun weiß, was mit ausrangierten Zuchtstuten passiert, die Geschichte weiter erzählt. Dafür sagen wir DANKE!
Dieser Beitrag wurde unter Ouessantschafe abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Ouessantschafe

  1. kowkla123 schreibt:

    schön, da spart man den Rasenmäher, ein gutes Wochenende, Klaus

    Liken

  2. wolke205 schreibt:

    Also die Mädels sind mir da irgendwie sympathischer… Theo schaut schon genauso hinterhältig drein und Carsten scheint das mächtig zu freuen 😀

    Solche Rasenmäher könnte Mutti auch gut mal gebrauchen 😉

    Knuddel

    Liken

    • Hilfe für Miranda schreibt:

      Das hast Du richtig erkannt. Böcke sind keine Kuscheltiere, man muss immer etwas auf der Hut sein. Sonst kann es schnell schief gehen. Carsten war am Anfang echt bösartig. Wir hatten einige Kämpfe auszutragen. Durch Reiki und Bachblüten ist er aber sehr friedlich geworden. Trotzdem ist es besser ihn im Auge zu behalten. 😉
      Die Mädels sind nur friedlich und lassen sich gern streicheln.

      Knuddel

      Liken

  3. Isabella schreibt:

    Hallo Susanne,
    die BEIDEN gefallen mir sehr! Kann denn der Kleine für immer in der Herde bleiben, oder gibt es da mal irgendwann Krach mit dem Papa Carsten?
    Liebe Grüße Heidi mit Wuffis von Isi

    Liken

Schreibe eine Antwort zu kowkla123 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s